Infektion durch Rohrstock

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Johs, 2. Januar 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Johs

    Johs Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich war vor einigen Monaten bei einer Domina und wurde dort mit dem Rohrstock behandelt.
    Zum Ende der Session nach ca. 30-40 min sind ein paar Striemen aufgeplatzt und haben etwas geblutet. Die Session wurde dann auch sofort abgebrochen.

    Besteht hier die Gefahr sich mitHIV infiziert zu haben? Sollte man einen Test machen?
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Nein
    Nein
    Genauere Antworten über die zwei einzigen realen Infektionswege findest Du im Leitfaden.
     
  3. Johs

    Johs Neues Mitglied

    Danke für die schnelle Antwort
    Ich hatte mir Sorgen gemacht, dass durch die blutenden Striemen (=offene Wunde) ein Risiko besteht. Man weiß ja nie mit was bzw. mit wem der Rohrstock schon alles in Berührung gekommen ist, bevor er die aufgeplatzten Striemen berührt hat.
    Der Leitfaden beruhigt mich jetzt sehr.
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja, zB mit Dir... wie schaut es also aus mit Deinem Status ?
    Geh nicht zur Domina, wenn Du davon ausgehst, dass dort Krankheiten übertragen werden.
    Oder.. bring Deine eigenen Sachen mit - dann brauchst Du auch keine (unnötige) Angst zu haben.
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Antworten lesen hilft. Der TE ist doch schon längst beruhigt.
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Hab ich gemacht... und auch Dir einen Guten Morgen :)

    Das freut mich doch auch. Und wir warten mal ab, wie lange :D
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden