Infektion durch OV ?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Dalim, 14. März 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dalim

    Dalim Neues Mitglied

    ich nehme nie was dafür an, dass ich Blutspenden gehe. Im Endeffekt "verkauft" das Krankenhaus mein Blut auch weiter. Wo ist denn dabei das Problem wenn man sich dabei auch gleichzeitig alle 3 Monate checken lässt? Das ist doch kein "missbrauch". Alle Beteiligten würden was davon haben und Menschen im Not bekommen das nötige Blutkonserve rechtzeitig geliefert. Ich will aber nicht Blutspenden gehen, wenn das Blut gar nicht auf Syphilis z. B. getestet wird. Im Krankenhaus will ich auch nicht jeden drauf aufmerksam machen, "hey, vlt hab ich Syphilis. Testet ihr mein Blut auch darauf?". Verstehst du was ich meine? Je mehr ich im Internet stöbere, desto mehr STI´s entdecke ich. Wie soll ich mich denn auf das alles testen lassen? Falls die es aber bei der Blutspende auf alles mögliche testen, dann kann ich mit ruhiger Seelenfrieden dort spenden gehen.

    Wie bereits erwähnt, nehmen die es ja nicht ernst, da es "nur um ein OV" ging. Weder der Arzt ist der Meinung dass ich den Test brauche, noch der Herr beim Gesundheitsamt. Übrigens hatte ich beim Gesundheitsamt auf das Forum hier hingewiesen und dass ich ein Syphilis-Test machen soll. Trotzdem bin ich ohne den Test raus gegangen.

    Ich danke dir definitiv für die hilfreichen Antworten und dass du dir für die Menschen hier so die Zeit nimmst aber als Missbrauch empfinde ich die Blutspende definitiv nicht!

    ---

    Danke nochmal an alle für die nette Unterstützung. Werde mir einfach am Montag einen neuen Arzt suchen und die Sache dort klären.

    Schönes Wochenende und alles Gute euch allen!
     
  2. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Doch, ist es schon. Erstens unterschreibst du vorher ein Formular auf dem du bestätigst, dass du vorher keinen wie auch immer gearteten Risiko ausgesetzt warst. Das wär dann aus deiner Sicht ja schon mal eine glatte Lüge. :roll:
    Und zweitens fallen alle diejenigen Konserven durch die von der Zeit her gesehen noch nicht auffällig sind weil der mögliche RK einfach zu wenig lang her ist. Die bekommt dann irgendein unglückseliges Unfallopfer...

    Wenn du schon so wohltätig sein willst und es dein Gewissen beruhigt anderen zu helfen, lass' dich beim Arzt durchchecken. Ist alles ok kannst du Blutspenden gehen so oft du willst :)

    Alles andere ist Mißbrauch. Wie man es auch dreht und wendet...
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Unter Missbrauch versteht man die Ausnutzung einer Situation für eigene Zwecke, obwohl sie eigentlich der Allgemeinheit dienen soll. Beim Blutspenden werden die verschiedenen Spenden in einem aufwändigen Verfahren gescreent, damit ausgeschlossen wird, dass in irgendeiner Form infiziertes Blut darunter ist. Wer jetzt im Wissen, dass es etwas sein könnte, diese Tests zu seiner eigenen Sicherheit macht, bindet Zeit, Kapital und Arbeitskräfte.

    Daher Tests auf STI bitte ímmer und grundsätzlich auf eigene Kappe beim Arzt oder Gesundheitsamt machen. Das gebietet schon der gesunde Menschenverstand.
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Quelle: https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/sti/syphilis.php
    Dann sollten Dein Arzt und der Herr vom GA mal eine Fortbildung in Sachen STI und Übertragungswege machen.
    Zum Thema Blutspende wurde ja schon einiges gesagt. Die Testverfahren sind aufwendig und teuer. Und selbst wenn die mit einer sauberen Spende Geld verdienen, wird die unsaubere Spende natürlich verworfen und hat ne Menge Kosten verursacht.
    Darum eben der Begriff Missbrauch.
    Ich kann zwar den Gedankengang verstehen, wenn sich die Ärzte quer stellen, entsprechende Tests zu machen, aber dann geh einfach zu einem anderen Arzt und zähl dem einfach ein paar Beschwerden auf und bitte aufgrund dieser Beschwerden um den Test.
     
  5. Angst2015

    Angst2015 Mitglied



    Ich kann dir bezüglich STi- Tests aus meiner Erfahrung berichten
    Machte ca.40 Tests aus lauter Panik mich angesteckt zu haben.

    Es gibt einige Möglichkeiten wo du dich Testen lassen kannst.
    Hausarzt-Urologe-Dermatologe-Krankenhaus oder Gesundheitsamt.

    Auf die Frage wegen der Kosten, ist sehr unterschiedlich.
    Privatzahlung im Labor war am teuersten.

    HIV Ag/AK Test 30-60€
    TPHA (Syphilis) 30-40€
    VDRL (Syphilis) 20-30€
    Hbs Ag ( Hepatitis B) 30-50€
    Hbc AK (Hepatitis B) 30-50€
    HCV Ak ( Hepatitis c) 40-50€
    Neisseria GonorrhoeaePCR 100-150€
    Chlamidia TrachomatisPCR 100-150€

    Natürlich gibt es auch noch andere STi, welche Tests
    Sinnvoll sind soll dir ein Urologe erklären.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden