Infektion durch OV an Frau mit Regelblutung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 11. Dezember 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Stefan

    Leider muss ich Dir sagen, dass bei Dir durchaus ein Risiko besteht. Blut darf nicht auf die Mundschleimhaut gelangen.

    Du kannst Dich nächste Woche in einem Labor oder beim Arzt melden (oder Gesundheitsamt) und nach einerPCR fragen. DiePCR sucht nicht nach Antikörpern sondern nach direkt nach dem Virus. Daher kann manHIV so schon nachweisen. Wenn diePCR negativ ist solltest Du trotzdem nach 12 Wochen noch den Ak-Test machen. Aber wenn Du ne neg.PCR hast ist die Gefahr minimalst, dass sich noch was ändern wird.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Tut mir leid, ich kenne da keine Prozentzahlen. Ich beschäftige mich nicht damit. Denn man weiss nie zu welchen Prozenten man gehört. Mach einePCR... ist das Beste. Dann weisst Du recht schnell Bescheid.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Gast

  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, nicht jeder Kontakt muss automatisch zu einer Infektion führen. Es spielen viele Faktoren eine Rolle. Zb. wieviele Viren wirklich in Deinen Körper gelangen, wieviele Viren im Blut sind und so weiter. Ich empfehle Dir so bald wie möglich einen Test zu machen. Auch wenn Du "Symptome" hast zeigt es noch nicht an, obHIV vorhanden ist. Denn diese Symptome können bei vielen Krankheiten vor kommen.
     
  7. fragensteller

    fragensteller Neues Mitglied

    Ich bin auch durch das Thema Oralverkehr auf die Auseinandersetzung mitHIV gestoßen. Hatte eigentlich immer geschützten Verkehr, mir aber bei OV nie Gedanken gemacht, bis es auf einmal "klick" gemacht hat.

    Habe mich danach sehr über das Thema informiert und einige Infos zusammengetragen.
    Dr. Leo Lust (Aidshilfe Salzburg) schreibt z.B. dies hier:

    "Beim Oralverkehr mit einer Frau gilt immer die Faustregel, dass man das Blut auch bemerken bzw. auch tatsächlich schmecken müsste. Nicht schmeckbare Blutmengen hingegen reichen für eine HIV-Infektion nicht aus, da sie durch den Speichel viel zu sehr verdünnt würden, sodass die Virenkonzentration für eine Übertragung zu dünn wäre. Selbst bei schmeckbaren, infektiösen Blutmengen liegt das Risiko aber lediglich im Promillebereich und ist daher nur minimal."

    Der Beitrag ist vom 01.10.2010. Das hatte mich damals sehr beruhigt.
    Zudem habe ich im Aidshilfeforum Storman gelesen, dass es anscheinend keinen nachgewiesenen Fall einer Übertragung auf diesem Wege gibt. Wie ich es verstanden habe, geht man davon aus, dass eine Übertragung auf diesem Wege möglich ist, da es bereits Übertragungen durch oral aufgenommenes Sperma gegeben hat. Blut ist infektiöser als Sperma, also müsste auch die orale Aufnahme von Blut riskant sein.

    Prozentangaben sind nicht sehr hilfreich, wenn man bei einem Risiko von 0,000001 Prozent der einzige ist, den es trifft. Aber der Gedanke, dass es unwahrscheinlich ist, kann einen zumindest über die Zeit bis zum Test retten.

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es - sobald die Frage einmal im Kopf aufgetaucht ist - ohne Test nicht geht, mit der Sache abzuschließen.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Gast

  9. Anonymous

    Anonymous Gast

    Wisst ihr ob es andere Krankheiten gibt bei denen die Lymphknoten anschwellen und schmerzen?
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Klar... bei so ziemlich allen. Die LKs gehören zum Immunsystem und schwellen oft an. Die meisten spürst Du nicht weil sie tiefer im Körper liegen. Bei Schnupfen zb. schwellen die am Hals an.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Gast

  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ihr habt nePCR in Auftrag gegeben, oder.

    Ich drück die Daumen und hoffe, bald eine gute Nachricht von Dir zu lesen.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Gast

    Ja unter anderem. Ich merke jetzt auch schon einen lymphknoten auf der anderen seite :(
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Jetzt mach Dich nicht verrückt... es kann auch was völlig anderes sein. Es wird Dir nichts anders übrig bleiben als zu warten... aber versuch nicht irre zu werden.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Gast

    hallo

    wo sind denn die lymphknoten und wie mert mann die denn
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

  17. Anonymous

    Anonymous Gast

    liebe alexandra was ist einepcr

    gibt es einen unterschied zwischenhiv test undpcr

    welches ist denn schnell bewertiger also bei welchem musste ich nach dem rk nicht lange warten
     
  18. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    @ dinter

    Zum zweiten und letzten Mal: lese dieForenregeln, nutze die Möglichkeiten der Rechtschreibung und Interpunktion und erstelle einen eigenen Thread, wenn Du Fragen hast!
     
  19. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bei sowas darf man Google verwenden. :wink:

    Der Ak-Test sucht nach der Immunantwort d.h. nach Antikörpern.
    DiePCR sucht nach Virenbestandteilen und ist früher einsetzbar. Sie ist aber teuer, erfasst nur HIV1 oder 2 und bei manchen asiatischen Subtypen nicht so sicher. Und sie ersetzt den Ak-Test nicht. In manchen Ländern wird diePCR nur angeboten für Menschen mitHIV.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Gast

    Hallo stefan

    hast du dein testergebniss
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden