Infektion durch Mülltonne

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Zuo, 12. August 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zuo

    Zuo Neues Mitglied

    Ich kann gerade nicht mehr atmen, so viel Angst hab ich. Habe soeben versehentlich beim Müll rausbringen die Mülltonne berührt (am Rand innen) und danach sofort Desinfektionsmittel über die Hand geschüttet. Dabei hat leider eine kleine Wunde (Riss in der Haut) gebrannt!! Kann so eine Übertragung stattfinden?
     
  2. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Nein.HIV ist keine Schmierinfektion.
     
  3. Zuo

    Zuo Neues Mitglied

    Danke für die schnelle Antwort.
    Aber es ist doch eine offene Wunde oder nicht? Sonst hätte da Desinfektionsmittel nicht so gebrannt. Die Wunde ist der klein, kaum mit dem Auge sichtbar. Ich hab mir den Rand der Mülltonne angesehen. Blut war da nicht, aber der untere Teil, dort wo der Rand anliegt ist sehr schmutzig. Und da kommt doch auch kaum Luft ran.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Wunde ist zu klein und das "brennen" kommt von der neuen Haut die entsteht.

    Aber... HI-Viren überleben nicht in Mülltonnen.... man kann sich nicht so über Gegestände infizieren.

    Das sind die Infektionswege: https://www.hiv-symptome.de/downloads/ ... tsheet.pdf
     
  5. Katzenauge

    Katzenauge Neues Mitglied

    Nein, so kann man sich niemals nie infizieren. Also kannst wieder beruhigt aufatmen
     
  6. MikMac

    MikMac Neues Mitglied

    Bei manchen Beiträgen frage ich mich wirklich ob die Leute im Dschungel abgeschieden von sämtlichen Nachrichten leben.
    Letztens einer der Angst vor HosenHIV hat, nun einer welcher Angst hat sich an der Mülltonne anzustecken.
    Im ernst ich bewundere das Team hier ! Ich an eurer Stelle würde bei soviel komischen Fragen meinen Kopf immer wieder auf den Tisch knallen :D
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das geht nicht. Ich habe einen Schreibtisch aus Glas :)
     
  8. [User gel

    [User gel Poweruser

    Das sind keine komischen Fragen. Sie basieren darauf, wenn man kein Grundwissen hat.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Aber wie kann man heutzutags kein Grundwissen haben?HIV und Aids sind seit Jahrezehnten Themen in den Medien, in der Schule und auch im Freundeskreis etc.
     
  10. Katzenauge

    Katzenauge Neues Mitglied

    Ja, genau das denke ich auch. Also das Basiswissen sollte bei jedem vorhanden sein. Alles andere ist für mich Dummheit
     
  11. [User gel

    [User gel Poweruser

    Indem man mit der Krankheit nie was zu tun haben will. Manche wollen sich nicht mit dem Leid Beschäftigten, da Sie es zum Beispiel ekelhaft finden sich mit so einer Situation auseinanderzusetzen.

    Ich frage mich auch manchmal warum manch ein Christ glaubt das man zu Ostern die Geburt Jesus feiert! ;)
     
  12. MikMac

    MikMac Neues Mitglied

    Das ist in diesem Fall aber einfach nur ignorant.
    Und Ignoranten sollten solange mit dem Kopf darauf gestoßen werden bis der Kopf notfalls beulen hat.
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sagen wor's mal ein wenig freundicher – Ihr habt ja beide recht.

    Tatsache ist, dass viele der Informationsangebote gar nicht angenommen werden, weil immer noch geglaubt wird, man sei nicht betroffen. Dadurch bleiben die Mythen und Märchen bezgl.HIV bestehen – ja, werden sogar noch genährt. Und es gint eine Art Verweigerungshaltung, den medizinischen Fortschritt anzuerkennen.

    Ich hab's neulich wieder erlebt: Da wurde mein Hinweis, dass mit der antiretroviralen Therapie die Ansteckungsgefahr gegen Null strebt (oder sogar bei Null liegt), mit der Begründung bestritten, das sei »Homopropaganda« [!!!]. Und wenn es denn tatsächlich – aber nur wenige! – heterosexuelle Infizierte gebe, dann wären die bestimmt von Schwulen absichtlich infiziert worden.

    Vielleicht versteht der eine oder die andere nun, warum ich immer wieder und mehr Wert auf verlässliche Zahlen lege, eher als auf »Bauchgefühl« und »Meinung« ...
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Man erlebt mich selten sprachlos... aber dies wäre nun so ein Moment. Unglaublich was manche Menschen an Gedankengut haben....
     
  15. MikMac

    MikMac Neues Mitglied

    Wusste ich es doch der "Böse" Homo ist wieder schuld :lol: :lol:
    Leute die so einen Schwachsinn von sich geben sind es auch welche denken Homosexualität kann man heilen, als wenn das ne Krankheit ist.
     
  16. [User gel

    [User gel Poweruser

    Man sagte mir mal, dass Homosexualitaet mehr ein Trick der Natur ist um die Geburtenrate zu erhoehen. :D
     
  17. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Eigentlich ist es andersrum: Auf diese Weise soll Überpopulation verhindert werden.
     
  18. [User gel

    [User gel Poweruser

    Es liegt ja in der Natur des Heterosexullen das homosexuelle abzulehnen. Mit anderen Worten, wenn ich einen Homosexuellen Sohn habe, ist es wahrscheinlicher das ich ein weiteres Kind in die Welt setze, damit ich auch ein heterosexuellen vertrete. Somit haette ich anstatt 1 Kind, 2 Kinder.

    So habe ich es mal gehoert, somit erhört sich die Summe.
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wer immer so etwas erzählt ... es ist – mit Verlaub – Quatsch. Es liegt nicht in der Natur der Heterosexuelen, das Homosexuelle abzulehnen ... das liegt nur in der Natur der Konservativen und der Kleriker.

    Übrigens weißt Du doch gar nicht, ob Dein Sohn hetero- oder homosexuell ist. Wenn er sich mit 16 outet, kannst Du vielleicht noch ein weiteres Kind zeugen. Aber was machst Du, wenn er sich erst mit 30 oder 40 outet? Also auch das kann man getrost vergessen ...

    Ich halte Pauschalaussagen sowieso für sehr gefährlich, weil sie meistens nichts mit der Realität zu tun haben, sondern nur mit der Auffassung des Urteilenden, der der fälschlichen Meinung ist, seine Auffassung sei grundsätzlich mehrheitsfähig.
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Meines Wissens ist Homosexualität im Tierreich vollkommen normal und kann vorkommen bei den meisten Tierarten. Manche sind sogar in der Lage ihr Geschlecht zu wechseln je nach Rang den sie inne haben. Nur wir Menschen machen solch ein Theater drum wer nun wen liebt. Hauptsache man kann lieben und wird geliebt.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden