Infektion durch Menstruationsblut

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von fragenueberfragen_, 12. Juli 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fragenueberfragen_

    fragenueberfragen_ Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    habe mich durch einige Beträge gelesen und finde keine eindeutige Antwort auf meine Frage.

    Folgende Situation: Hatte Sex mit Kondom (Partnerin weiblich, ich männlich)
    Habe beim GV gemerkt, dass sie wohl kürzlich ihre Tage gehabt hatte, da dunkle Flecken auf dem Kondom waren (habe auch noch mal nachgefragt, was bestätigt wurde).
    Nach GV vorsichtshalber den Penis abgewaschen... Jetzt kommt aber der kritische Part: Sie hat an sich herumgespielt und später meinen Penis mastrubiert... Die Tage waren wohl schon länger her, was sich auch an der sehr geringen Blutmenge gezeigt hat. Ich konnte keine sichtbaren Blutschlieren am Penis erkennen, habe jetzt aber trotzdem Sorge, dass es nicht optimal gelaufen ist. Schmierinfektion mitHIV nicht möglich, weiß ich... gleichzeitig habe ich aber auch in einem Ratgeber gelesen, dass ein tropfen Blut auf der Eichel zur Ansteckung führen könnte... hmmm! Es herrsch Unsicherheit, wie ihr feststellen könnt!

    Habt Ihr einen Tipp für mich?

    Grüße und vielen Dank!
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Leitfaden lesen, es gibt nur zwei Übertragungswege für dieHIV-Infektion ! Sex mit Kondom gehört nicht dazu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2020
  3. fragenueberfragen_

    fragenueberfragen_ Neues Mitglied

    "Schmierinfektion

    HIV ist keine Schmierinfektion.
    Das heißt, eine indirekte Übertragung ist nicht möglich. Die Infektion muss direkt im Körper geschehen.

    Befinden sich vermeintlich infektiöse Sekrete auf z.B. Türklinken, Toilettendeckeln, Geschirr, Besteck, Straßen, Schildern, Büchern, an Kleidung, Schuhen, Se.xtoys, Lanzetten zur Blutentnahme, Scheren, Tupfern, Mülleimerdeckeln, etc so kann darüber keine HIV-Infektion stattfinden, denn das ist wäre eine indirekte Übertragung bzw. eine Schmierinfektion.
    Das Virus wird an der Luft sehr schnell inaktiv und auch die Menge wäre viel zu gering.

    Eine Infektion mit Analsekret, Spermaresten oder Vaginalsekret an den Fingern ist ausgeschlossen. Das Virus wird an der Luft schnell inaktiv und die Menge ist zu gering."



    Danke für den Tipp... Ja, verstehe... aber dort steht nichts von Blut.
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Das ist auch unerheblich, Ihr habt ein Kondom benutzt und nach Deiner eigenen Aussage

    gab es kein sichtbares Blut.

    Und somit gibt es auch keinHIV-Risiko.
     
  5. fragenueberfragen_

    fragenueberfragen_ Neues Mitglied

    Alles klar, Danke!
     
  6. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Kein Grund für Verunsicherung. So wie du es beschreibst infizierst du dich nicht mitHIV :cool:
    Das steht da, weil es eben nicht 100%ig ausgeschlossen werden kann. Aber nur weil etwas nicht zu 100% ausgeschlossen werden kann, ist es praktisch ein Weg sich zu infizieren. In der Praxis ist ein Tropfen Blut völlig irrelevant. Es passieren beispielsweise bei jedem GV kleine Mikroverletzungen die nicht sicht- oder spürbar sind. Aber auch das ist kein praktikabler Weg für eine Infektion...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden