Infektion durch Händedruck?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Lukas12, 16. Februar 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lukas12

    Lukas12 Neues Mitglied

    Hallo ich habe eine Frage, ich denke ich mache mehr Panik als Sinn.

    Ich habe mal vor zwei Jahren bei einem Junggesellenabschied einem fremden aus Reflex die Hand gegeben. Ich kannte ihn nicht und er war beleidigt und meinte du muss mich kennen und wirst dich ab heute immer an mich erinnern.

    War eine sekunden Angelegenheit mit dem Hand reichen.

    Er ist dann weg und ich hatte leichte Schmerzen in meiner Hand aber in der Mitte meiner Handfläche, ich konnte keinen Stich erkennen und nun hab ich seit zwei Jahren Angst das ich irgendwie Opfer eines Angriffs von diesem Typen war, vorallem wegen dieser Drohung.

    Meint ihr es ist ratsam einen Test zu machen, traue mich nicht.
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Lukas,

    ich habe aus Deiner Frage einen separaten Thread gemacht, denn erstens hängt man sich nicht einfach an einen anderen Thread an und zweitens kann man sie so leichter wiederfinden.

    Zum Thema: Wieso ist jemand beleidigt, wenn man ihm die Hand gibt? In unserem Kulturkreis ist es eine normale Form der Begrüßung – und es ist doch eher so, dass man sich beleidigt fühlt, wenn der Händedruck ausgeschlagen wird.

    Zur Frage: Womit sollte Dich der Fremde gestochen haben – und wie sollte so eine Infektion stattfinden können? Bei einem Händedruck ist zwischen den Handflächen überhaupt kein Platz für irgendetwas Spitzes … und selbst wenn: Eine Infektion kann nur durch Austausch von Körperflüssigkeiten im Körper stattfinden.

    Zur »Panik«: Wieso erinnerst Du Dich nach zwei Jahren plötzlich wieder daran? Gab es einen Auslöser? Hast Du gesundheitliche Probleme?
     
  3. Nebel

    Nebel Bewährtes Mitglied

    Guten morgen.
    Also meiner Meinung und Erfahrung nach ist das überhaupt kein risikokontakt gewesen.
    Wie sollen denn die Hi Viren in dich gekommen sein?
    Deine angst ist völlig unbegründet.
    Von dieser Situation hast du mit sicherheit keinhiv.

    Genauso wie die angst vor einen test quatsch ist.
    Jeder sollte seinen Status kennen.

    Und gerade wenn dich eine Geschichte von vor 2 Jahren beschäftigt würde ich dir raten mache einen test und gut ist.
     
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Das stimmt...
    Kein Risiko. Nicht nur nicht fürHIV, auch für nichts anderes. Außer einer Erkältung vielleicht :cool:
     
  5. Lukas12

    Lukas12 Neues Mitglied

    Hallo Matthias,

    ne beleidigt war diese Person, weil ich ihn wohl nicht erkannt habe. Tatsächlich denke ich seit zwei Jahren daran, hab mich nur nie getraut einmal mich untersuchen zu lassen.

    Mache denke ich mehr Panik als Sinn :)
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Genau .. in Angst und Schrecken ist ja auch viel geiler ... manche Menschen sind einfach nur zum Kopfschütteln.

    Echt jetzt ? Darüber denkst Du jetzt seit zwei Jahren nach ... hast Du sonst nichts zu tun ? Also ich meine, wer zwei Jahre über eine solche Lappalie nachdenkt .. kann in meinen Augen ansonsten ja nichts auszustehen haben.

    Und nur mal so nebenbei .. eine Drohung kann ich hier nicht erkennen und auch auch sonst sehe ich hier nichts, was eine völlig sinnlose zweijährige Beschäftigung damit auch nur ansatzweise rechtfertigen würde.

    Such Dir `ne sinnvolle Beschäftigung.. dann musst Du dich auch nicht langweilen.

    Ob ein Test dir helfen kann, wage ich persönlich zu bezweifeln .. aber mach ruhig - es ist nie verkehrt, seinen Status zu kennen.
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Bitte ganz ganz dringend lesen und lernen. Mit 39 Jahren sollte man die paar wenigen Übertragungswege vonHIV kennen.
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es sind sogar noch weniger:
    • ungeschützter Verkehr
    • intravenöser Drogengebrauch
    Alle anderen möglichen Übertragungswege (Bluttransfusionen, Mutter-Kind-Transmisson oder Austausch von Blut in groen Wunden) sind mittlerweile nicht mehr möglich oder spielen nach Aussage von Ärzten so gut wie keine Rolle mehr.
     
    realex gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden