Infektion durch gegenseitige Masturbation?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von tommy55, 30. Dezember 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tommy55

    tommy55 Neues Mitglied

    Hallo Community,

    Ich (männlich) habe mich vorgestern mit einem anderen Kerl getroffen, mit dem es spät abends im Auto im Dunkeln etwas intimer wurde. Wir haben schließlich gegenseitig Hand angelegt und mit Taschentüchern soweit alles aufgefangen. Haben uns dann selber soweit sauber gemacht. Dabei könnte ich spuren vom anderen Sperma in mein Intimbereich transportiert haben (evtl. auch auf die eichel). Auch hat er sich danach noch an den Mund gefasst und wir haben uns danach noch häufiger geküsst. Dadurch könnte ich auch Spuren aufgenommen haben.

    Wie hoch ist das Risiko?

    Viele Grüße
    Tommy
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Spuren reichen nicht aus.... es muss schon eine sichtbare Menge an Sperma sein.
     
  3. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Sehe ebenfalls kein Risiko, weilHIV Viren zum einen in der Luft relativ schnell inaktiv werden und zum zweiten das Sperma quasi in die Eichel eingerieben werden müsste. Eine kleine Menge auf der Lippe oder im Mund reicht nicht aus, weil es auch noch durch den Speichel verdünnt wird.

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden