Indikation für Gen-Test?

Dieses Thema im Forum "Behandlung / Therapie" wurde erstellt von Anderzon, 29. September 2020.

  1. Anderzon

    Anderzon Neues Mitglied

    Hallo Leute,

    meine Partnerin hat einen Gen-Test machen lassen, den ihr unserHIV-Spezialist empfohlen hat. Sie konnte allerdings nicht verstehen warum. Ich selbst habe erst recht spät wieder einen Termin bei ihm, um nachhaken zu können.

    Welche Indikationen gibt es für so einen Test?
    Ich habe irgendwo gelesen, dass man damit eine Therapieverträglichkeit voraussagen könnte.

    Grüße und Danke
    Anderzon
     
  2. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Dieser wird gemacht um den HLA-B*5701-Status zu checken. Ist dieser "Gen-Teil" nicht vorhanden, spricht nix gegen eine Therapie mit Abacavir. Dieser Wirkstoff ist zB in Triumeq enthalten. Ist der HLA-B*5701-Status positiv, wird Abacavir nicht empfohlen. :cool:

    Ich nehme an, dass das mit dem...
    ...gemeint ist :)

    Hier noch ein Link mit weiterführenden Infos
    https://www.gesundheit.gv.at/labor/laborwerte/genetische-diagnostik/hla-b5701-pcr-hlab
     
    Anderzon gefällt das.
  3. Anderzon

    Anderzon Neues Mitglied

    Vielen Dank @haivaupos

    Das war es tatsächlich. Sie hat eine Liste gezeigt bekommen von ca. 20 Medikamenten von denen sie laut Gen-Test zwei nicht vertragen würde.
     
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Na schau :)
    Dann scheint der HLA-B*5701-Status deiner Frau positiv zu sein...
    Ist aber nicht wirklich ein Drama, es gibt ja zum Glück noch viele andere Therapiemöglichkeiten :cool:
     
    Anderzon gefällt das.
  5. Anderzon

    Anderzon Neues Mitglied

    Ja. Wirklich erstaunlich, wie viel sich da auch pharmakologisch seit den 90ern getan hat.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden