Immunstatus Anzeichen für HIV?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Tollpatsch, 20. August 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tollpatsch

    Tollpatsch Neues Mitglied

    Gleich vorweg, ich bin mir sehr wohl im Klaren darüber, dass nur ein richtigerHIV Test Klarheit bringt und das habe ich auch in den nächsten Tagen vor. Allerdings wollte ich bis dahin das Resultat meines Immunstatus mit Menschen besprechen, die sich darin durch die eigeneHIV Infektion auskennen und somit einen genauen Überblick über ihre einzelnen Blutwerte haben.

    Fakt ist laut Immunstatus, dass irgendwas nicht stimmt und mein Körper im Grunde permanent gegen "etwas" ankämpft. Direkt auf HIV deutet damit natürlich nichts hin, aber ich komme beim Recherchieren immer wieder auf das Thema einer HIV Infektion.

    Wie haben sich die CD4 Zellen im Verlauf eurer Infektion verhalten? Sind sie gleich kontinuierlich gesunken, oder kam es durch die Therapie gar nicht erst dazu? Diese Frage bezieht sich jetzt nicht auf die Personen, die ihre Infektion erst sehr spät entdeckt haben und die CD4 Zellen schon deutlich gesunken sind. Vielleicht gibt es aber auch Betroffene, die eine Infektion sehr früh entdeckt haben und die CD4 Zellen noch sehr hoch waren?!
    Anders gefragt, ab wann sinken die CD4 Zellen?

    Es gibt ja einige Diagramme im Netz, die aufzeigen, dass nach der Infektionsphase die CD4 Zellen kontinuierlich sinken.

    Des weiteren interessiert mich der erhöhte Wert der CD3 und CD8 Zellen, die ja darauf deuten, dass der Körper etwas bekämpft. Ich habe im Netz habe ich folgendes gefunden:

    "In der HIV-Infektion kommt es zu einer übermäßigen, chronischen Immunaktivierung, die nicht wieder beendet wird. Dadurch ist der T-Zellturnover erhöht, polyklonale B-Zellen werden aktiviert.. Der Spiegel an proinflammatorischen Cytokinen und Chemokinen steigen an"

    Mein CRP Wert liegt bei 1,01mg/dl, mein Ferritin-Wert seit langen bei circa 430ng/ml und mein TNFAlpha ist mit 15pg/ml auch dauerhaft erhöht.

    Vielleicht wäre es ja möglich hierzu mit eurem Erfahrungsschatz zu helfen?

    Übrigens: Der Immunologe hat das Thema HIV gleich wieder abgeschmettert bzw. ist er nicht weiter darauf eingegangeno_O.

    Lymphozytenstatus:

    Lymphozyten: 2,67
    T-Lymphozyten CD3 rel 85,78% (Bereich 55-83)
    T-Lymphozyten CD3 abs 2291 (Bereich 700 - 2100)
    T-Helferzellen CD4 rel 46,49% (Bereich 28 - 57)
    T-Helferzellen CD4 abs 1241 (Bereich 300-1400)
    T-Suppressorzellen CD8 rel 34,40% (Bereich 10-39)
    T-Suppressorzellen CD8 abs 919 (Bereich 200-900)

    CRP: 1,01 (Bereich <0,5)
    Ferritin: 456,40 (Bereich 20-250)
    TNFALPHA 15 (Bereich <8,1)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2019
  2. Unser Tipp Teste Dich anonym! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    HIV erkennt man amHIV-Test und mehr nicht.

    Zudem scheinst Du Zitate zu verwenden die Du nicht mit Quelle angibst... sowas ist bei uns nicht erlaubt. (Hab Dein Zitat eingegeben bei Google... Du hast bei Hivandmore.de geklaut.)

    Zudem.... wie ist Dein Name nochmals? Wieso meldest Du Dich neu an?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2019
    haivaupos gefällt das.
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Tollpatsch,

    Du bist bereits unter einem anderen Namen angemeldet. Bitte nutze nur diesen. »Tollpatsch« wird deaktiviert, weil eine Doppelanmeldung gegen dieForenregeln verstößt, die Du mit der Anmeldung akzeptiert hast. Vielleicht hättest Du sie auch lesen sollen …

    Deswegen schließe ich diesen Thread.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden