ich mal wieder.

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Stefan0803, 17. August 2021.

Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Stefan0803

    Stefan0803 Neues Mitglied

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wie schon einmal mitgeteilt, gehe ich sehr regelmäßig zu Prostituierten. Dabei habe ich jedoch immer geschützten Vaginalsex gehabt. Oralverkehr bei mir findet regelmäßig ohne Kondom statt. Nun weis ich, dass passiver Oralverkehr grundsätzlich kein Risiko fürHIV ist, aber dennoch bin ich besorgt. Man liest ja teilweise, dass Oralverkehr doch nicht so safe ist wie man allgemeinhin glaubt. Beispielsweise habe ich gelesen, dass wenn der aktive Partner Verletzungen im Mund hat und der passive kleine Wunden am Penis, eine Übertragung möglich ist...Was sagen Sie dazu?

    Weiterhin möchte ich gern folgendes wissen:

    - kann ein HIV-Ausschlag auch am Hals auftreten? Man liest ja immer nur vom Körperstamm (Brust, Bauch, Rücken) oder Gliedmaßen.

    - Wie ist das Risiko, wenn man unter Hämorrhiden leidet und sich beispielsweise auf eine Decke setzt die durch Sekrete eines anderen verunreinigt ist.

    - Habe ich ein Risiko beim passiven Oralverkehr wenn ich eine andere STI habe, die man eventuell nicht merkt (Genitalpilz oder oder...)?

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Guten Morgen,

    zunächst einmal sind wir immer noch beim »Du« in diesem Forum.

    Wer wo warum mit wem verkehrt, ist einzig und alleine Sache der beteiligten Personen. Es gibt kein größeres Risiko bei bestimmten Berufsgruppen.

    Dann …
    Wo liest man das? OV ist so lange safe, wie kein Sperma oder große Mengen Blut im Spiel sind. Uner »groß« versteht man eine Menge, die jegliche Lust abtöten würde. Inzeressant wäre aber: Hast Du oder die Sexarbeiterin eine solche Verletzung? Dann können wir trefflich darüber sprechen, ob ein Risiko vorlag – eher: nein – aber im luftleeren Raum zu diskutieren, ist müßig. Schließlich sind alle beteiligten Personen erwachsen und für ihr Tunselbst verantwortlich. Wenn Du zu 100% safe sein willst, dann verzichte im Falle einer Verletzung auf den OV:

    Und …
    Gibt es nicht. Ich warte schon seit 30 Jahren darauf, dass ich den so oft zitierten Ausschalg bekommen – aber er will nicht.
    Man setzt sich erstens nicht »beispielsweise« (s. o. Abt. luftleerer Raum) und zweitens gilt das als Schmierinfektion und die gibt es bei HIV nicht. Mangelnde Hygiene ist kein Übertragungsweg!
    Das Vorhandensein einer anderen STI begünstigt eine Infektion, ist aber nicht zwingend. Wer regelmäßig Sex mit wechselnden Partner hat – ob bezahlt oder nicht –, sollte allerdings öfter als andere seinen Status hinsichtlich aller STI kontrollieren lassen.

    Des Weiteren gilt nach wie vor unser Leitfaden (im Menü). Ist etweas darin nicht aufgeführt, ist es auch nicht als Risiko bekannt.
     
  3. Stefan0803

    Stefan0803 Neues Mitglied

    ok vielen Dank.

    nochmal zum Verständnis: passiver Oralverkehr ist dann nicht mehr risikolos in SachenHIV für den passiven wenn eine andere STI vorliegt? Das ist nämlich nirgends beantwortet. Es steht immer nur der passive hat kein HIV-Risiko, bspw. auf der Seite der deutschen AIDSHilfe
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wo steht das? Wo habe ich das geschrieben? Bitte lies meine Antwort richtig und interpretiere nichts hinein, was Dir gerade passt.
     
  5. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Realistisch? Unsinn. Nicht mehr, nicht weniger...
    Ich denke schon. Aber bist du denn positiv? Getestet? Nicht vermutet oder selber diagnostiziert.
    Hast du ein positives Testergebnis?
    Wenn nein, woher sollte ein Ausschlag kommen?
    Das ist ganz offensichtlich eine Scherzfrage auf die ich nicht eingehe...:rolleyes:
    Hast du denn eine andere STI? Syphilis? Tripper? Diagnostiziert?
    Wenn nein, erachte ich das ebenfalls als so eine Frage wie die zuvor :confused:
     
  6. Stefan0803

    Stefan0803 Neues Mitglied

    ich habe nicht interpretiert... na aber wie ist es denn nun?
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nanu? Ich schreibe:
    Du liest daraus:
    Ds nennt man Interpretation – um genau zu sein: Fehlinterpretation.

    Und ganz allgemein:
    Wir befassen uns in diesem Forum mit realen Vorfällen, nicht mit »könnte«, »hätte« oder »wollte«. Denn es kommt gerade bei HIV darauf an, was passiert ist – nicht was hätte passieren können. Im Übrigen halte ich es mit @haivaupos :
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden