Ich könnte mal eure Hilfe gebrauchen, bitte...

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von eurehilfe, 15. November 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. eurehilfe

    eurehilfe Neues Mitglied

    Guten Abend liebes Forum, liebe Admins und Poweruser!
    Ich lese hier schon lange mit und weiß dennoch nicht wirklich weiter.

    Eins vorab, ihr seid meine Hoffnung, dass es Klick macht.
    Ich werde die Situation genauso schildern, wie die war und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt, ob ichHIV haben könnte.

    Sorry, der Text wird was länger, komplexes Thema. Habe dennoch versucht mit Absätzen zu arbeiten, damit ihr es nicht so schwer habt.
    Ich zähl auf euch! :)

    Also ich bin ein ungeouteter "Gay", 25 Jahre jung. Nur wenige wissen von meiner Neigung zu Männern.
    Ich habe mich auch öfters ausprobiert und mein letzter RK, der zwar nur rechnerisch war, hat mir lange zu schaffen gemacht.
    Der Test war letzendlich negativ, zum Glück.

    Jetzt fängt die Geschichte an, ich habe mich so über das Ergebnis gefreut und hatte währenddessen jemanden aus Osnabrück kennengelernt.
    Voller Freude und Motivation fuhr ich am nächsten Tag zu ihm bzw die Wohnung seines besten Freundes die er uns zur Verfügung stellte.

    Plötzlich war die Angst wieder da mich zu infizieren durch Türklinke, WC, das Bett etc.
    Mit dem Typen habe ich nur 2-3 mal geküsst, hatten mit Klamotten aus Spaß Sexstellungen gemacht also "trockensex" ohne dass wer gekommen ist.
    Desweiteren haben wir in einem Bett geschlafen und das war nach meinem Wunsch angeblich alles frisch bezogen.
    Wenn nicht, kann man sich darüber anstecken wenn da Reste von Sperma oder so drin war?
    Ansonsten haben wir die Wohnung und Toilette zusammen benutzt.
    Die Toilette hab ich aber eig. desinfiziert.
    Eine kleine Verletzung am Nagelbett hatte ich, da war etwas Eiter drin, das war aufgeplatzt. Habe dann direkt Desinfektionsmittel drauf gemacht. Hätte da was passieren können?

    Von der Blutabnahme am Tag vor unserem Treffen hatte ich in der Armbeuge die Einstichstelle freigelegt, da kurzes Shirt. Hätte da was passieren können?

    Ich war so verunsichert weil er so geil war, ob er in der Nacht irgendwas mit mir gemacht hat oder an sich sodass ich mit irgendwas ohne Willen in Berührung gekommen wäre. Er meinte damals nein, war nix außer das oben beschriebene.

    Der Freund dem die Wohnung gehört war selbst auch schwul, testet sich wohl regelmäßig und sei auch negativ. Da hab ich auch Angst ob ich mich da überhaupt hätte anstecken können, der war ja micht da, nur einmal kurz 30min.

    Jedenfalls haben wir nach dem Treffen festgelegt wollen uns weiter kennenlernen aber testen nochmal.
    Er hatte 4 Wochen vor unserem Treffen sein letzter Sex bzw OV, daher haben wir dann 2 Wochen danach uns beide testen lassen. Beide negativ.
    Waren jeweils Labortest der 4. Generationen. Ich hoffe die Testzeit stimmte echt bei ihm.
    Ich wusste ich war negativ wegen den Test davor hab auch trotzdem nochmal getestet.

    Eine Zeit lang war alles ok, haben uns aber nicht mehr getroffen, nur getextet.
    Hatte dann nochmal 2 Wochen nach dem Test n Schnelltest gemacht weil ich noch Schiss hatte. Auch der war negativ.

    In der nachfolgenden Zeit hatte ich immer mal wieder Schisd mich anzustecken über Lebensmittel, Getränke, Toilette, Handtücher, Kratzer, Pickel, kleine Schnitte wie an Papier oder scharfkantigen Gegenständen.
    Geht eine Infektion da?

    Es folgten immer mal Panik und ruhige Zeiten wo ich Tagebuch geführt hab.
    War auch zur Psychotherapeutischen Sprechstunde und der Therapeut sagte ich soll mir mehr vertrauen und nicht so viel testen, schon gar nicht wenn kein Risiko war. Er sehe aber keinen Grund für Therapie es wäre wenn eine leichte Anpasdungsstörung als Verdacht aber selbst da nicht sicher. Ist übrigens das Schwächste was man haben kann.

    Jedenfalls wurde mit dem Typen nichts, ich habe Liebeskummer und meine Gedanken kreisen wieder, sodass ich Schiss habe, dass er vllt doch nicht die Wahrheit sagte und ich mich vllt über etwas das ich beschrieben habe mich angesteckt haben könnte.

    Seit 2 Wochen ca bin ich erkältet, mir läuft die Nase, seit ca 6 Tagen hab ich mal Durchfall, mal breiig, mal festen Stuhlgang. Und abgeschlagen und müde bin ich auch.
    Sind das Symptome?
    Ist es überhaupt möglich micj infiziert zu haben?

    Sorry für den langen Text und wenn du es gelesen hast, danke für die Zeit die du dir dafür genommen hast.
    Für mich ist die fachkundige Antwort hier echt wichtig.
    Mein bester Freund steht mir auch bei, toller Mensch!

    Über eine Antwort freue ich mich sehr! :)
    Ein schönes Wochenende!
    R
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du bist vor allem @Krakauer6. Und das ist nicht witzig.
     
    AlexandraT und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden