Ich kann das einfach nicht mehr

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Lilaviolett, 18. September 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lilaviolett

    Lilaviolett Neues Mitglied

    Hallo.
    Gerade bekämpfe ich meine Zwangsstörung und habe eigentlich Vortschritte gemacht, aber gestern in der Schule ist etwas passiert was alles so was von zerstört hat. Ich habe zum ersten Mal seit langem mich auf einen Stuhl gesetzt (es war der letzte freie im Klassenzimmer und ich hätte eigentlich skeptisch werden müssen) aber ich habe mich hingesetzt ohne vorher zu schauen. Naja die meisten gingen dann doch wieder weil sie eine andere Religion hatte. Das heißt wäre ich nur ein paar Minuten später gekommen wäre das alles nicht passiert. Ich habe im Unterricht schon einen Uringeruch wahrgenommen, der von dem Ort kam wo ich saß. So als ich dann nach zwei Stunden aufgegestanden bin wäre ich fast umgefallen. Da war ein großer Nasser Fleck. Panisch habe ich an meine Hose geschaut und die War auch komplett durchnässt. Ich habe die Flüssigkeit dummerweise auch noch mit meiner verletzten Hand abgewischt vom Stuhl, damit ich immer wieder sehen konnte, dass es wenigstens kein Blut war. Ich bin aufs Klo und habe festgestellt, dass ich meine Unterhose komplett durchnässt war. Ich habe aber meine Vagina nicht Trockengewischt. Ich konnte gar nichts machen außer weiter in der Schule zu bleiben. Durch das Laufen wurde das Ganze ja auch noch verrieben. Ich bin dann nach der Schule um 16 die dreißig Minuten heimgelaufen und bin dummerweise direkt eingeschlafen. Problem ist, dass ich weder Hände noch Genitalien waschen konnte. Ich bin jetzt um 02 nachts aufgewacht und habe jetzt eine Panikattacke. Habe ich mich an dem Stuhl mitHIV angesteckt, wenn es Sperma war? Was wenn ich jetzt schwanger bin von einem Mann der nicht mein Partner ist, wenn es Urin oder Sperma war in Urin sind ja manchmal Sperma reste? Und aus Frauen läuft ja auch noch Sperma raus bis zu einigen Tagen nach dem Sex. Ich bin Grade echt am Ende und fühle mich so dreckig. Ich habe immernoch nicht geduscht oder Kleidung gewechselt weil ich wirklich Angst habe, dass ich durch das Waschen auch noch Sperma in meine Vagina reiben könnte und dann wäre ich definitiv schwanger
     
  2. Unser Tipp Teste Dich anonym! HIV-Symptome.de

  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Absätze bitte.. diesen Wust kann kein Mensch lesen.

    Das ist jetzt Dein dritter Faden zum immer gleichen Thema, und zwar Angst und Panik.. wobei Deine jetzige Story echt den Vogel abschießt.

    Du willst also zwei Stunden auf einem nassen Stuhl gesessen haben ohne was zu merken ?

    Und Du hast dann zwei Stunden ausgehalten ?

    Und dann hast Du mit Deiner verletzten Hand (??) durch eine klare Flüssigkeit gewischt.. Deine Sachen und Dich selbst hast Du aber nicht getrocknet ?

    Und dann willst Du weiter mit völlig durchnässten Hosen in der Schule geblieben sein, statt einfach einem Lehrer zu sagen, dass Du Dich in irgendwas reingesetzt hast, jetzt völlig nass bist und nach Hause fährst und Dir was trockenes anziehst ?

    Du bist 19 !! Jahre alt, darfst wählen und den Führerschein machen, heiraten und Verträge abschließen. Und da schaffst Du es nicht, Dir trockene Kleider anzuziehen ? Wem willst Du das denn erzählen ?

    Und dann, als Du endlich zu Hause warst, hast Du Dich mit den nassen Sachen ins Bett gelegt und bist eingeschlafen ?

    Und um 03:16 Uhr morgens fällt Dir ein, dass Du Dich mitHIV angesteckt haben willst und obendrein schwanger sein könntest ?


    Nein - hast Du nicht !

    Du spinnst Dir völlig wirre Geschichten zusammen. Selbst wenn Du Dich in etwas Nasses gesetzt hast, weil ein Spassvogel die Sitzfläche des Stuhls gewässert hat .. bekommt man davon weder HIV noch wird man davon schwanger.

    Solltest Du in Therapie sein... sprich mit Deinem Therapeuten darüber.

    Solltest Du nicht in Therapie sein.. solltest Du Dir schnellstens einen Therapeuten besorgen
     
  4. Lilaviolett

    Lilaviolett Neues Mitglied


    Sie sind doch einfach nur verständnislos und echt gemein. Wofür gibt es denn einen Bereich für Phobiker, wenn ihr mich nicht ernst nehmt. Ich habe das wirklich erlebt. Wieso sollte ich mir das ausdenken?

    Ich habe mir meine Jacke um die Hüfte gebunden. Ich musste ein Referat halten, deshalb konnte ich nicht nach Hause. Der Lehrer meinte ich hätte mich auf dem Klo nass gemacht, damit ich nicht halten müsste.
    Als ich Zuhause ankam waren die Sachen ja getrocknet und nach acht Stunden hätte ich eh nichts mehr gegen die Infektion oder Schwangerschaft tun können. Ich wollte halt kurz noch meine Hausaufgabe machen und lag dabei halt im Bett. Ich habe seit drei Tagen keine Stunde geschlafen. Da kann es passieren, dass man einfach einschläft. Die Therapeutin hat beim anrufen heute gesagt, dass ich in drei Wochen einen Schwangerschaftstest machen soll und dann in 8 Wochen einenHIV Test, weil sie meint, dass es durchaus Sperma hätte sein können. Ich habe mich zwar auch gefragt, wie das da hinkommt, aber das Klassenzimmer war vorm Unterricht halt nicht abgeschlossen
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    :eek::eek::eek::eek::eek:

    Such Dir eine neue Therapeutin.. die Frau hat vielleicht Ahnung von Therapie, vonHIV und Schwangerschaft definitv nicht.

    Ja.. das mag sein .... kann ich aber mit leben. Und im Gegensatz zu Dir kann ich prima schlafen.

    Warum ? Denk da mal drüber nach.

    Vielleicht ist eine geschlossene für Dich eine Lösung, damit Du mal zur Ruhe kommst und dieser HIV-Tick aufhört. Das ist doch kein Leben.. ständig in Angst.. wegen NICHTS !
     
  6. Lilaviolett

    Lilaviolett Neues Mitglied

    Also du hast Grade dir selbst ausgedacht, warum ich nicht geschlafen habe?
    Ich wollte einfach nur eine Antwort auf meine Fragen, keine Psychodiagnose. Sorry, aber für mich ist eine durchnässte Unterhose falls es Sperma war nunmal ein Risiko, weil sowie ich das Verstanden habe die Viren erst nicht mehr Infektiös sind wenn es getrocknet ist. Außerdem hatte ich ja die Reibung durchs laufen.

    Aber danke, dass du mich anscheinend jeden Tag beobachtet hast, ob ich Vortschritte gemacht habe, dass du vorhin sagen konntest dass ich keine Vortschritte gemacht habe. Ich muss dir jetzt definitiv nicht aufzählen was ich in einem Jahr erreicht habe und eigentlich finde ich drei Beiträge hier in einem Jahr nicht schlimm. Und ich bin 16 und nicht 19

    Aber gut. In Zukunft Frage ich wohl lieber meinen Hausarzt. Ich wollte einfach nur eine nette Antwort
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Was nützt Dir eine nette Antwort, die Deine Panik unterstützt ?

    Und die Wahrheit überliest Du sowieso ...
    Du hast eine Antwort bekommen.. aber die willst Du doch gar nicht hören... Du willst Panik haben. Gut, ist Dein gutes Recht.

    Im Gegenteil.. Du tust mir Leid.. weil Du mit 19, in einem Alter, in dem einem die Welt offen steht und man alle Möglichkeiten hat, absolut weniger Leben hast als ich mit fast 50, HIV-positiv, geschieden und Schichtarbeiter seit mehr als 25 Jahren. Du hast nur Deine Angst.. sonst nichts.. und das ist traurig und schade !
     
  8. Lilaviolett

    Lilaviolett Neues Mitglied

    Also du hast nur gesagt, dass wenn jemand auf den "Stuhl gewässert hat" man kein HIV bekommt und nicht schwanger wird. Aber nicht direkt, dass wenn es Sperma war. Mir fehlt einfach das Verständnis wieso man sich da nicht anstecken will. Es würde mich halt einfach interessieren. Tut mir ja leid dass ein "da passiert nichts" nicht viel gegen Zwangsgedanken hilft im Gegensatz zu einer logischen Erklärung

    Gerade weil ich so jung bin will ich kein HIV bekommen. Wie gesagt, ich bin 16 und nicht neunzehn und ich habe meine HIV Angst eigentlich nur in der Schule
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Kein Risiko fürHIV und auch nicht für eine Schwangerschaft.
    Punkt aus. Ohne wenn und aber.
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Übertragungswege
    - ungeschützter vaginaler Verkehr
    - ungeschützter Analverkehr
    gemeinsame Nutzung von Spritzbesteck beim Drogenkonsum
     
  11. Lilaviolett

    Lilaviolett Neues Mitglied

    Es interessiert mich halt wieso. Sperma in Vagina führt ja zur Schwangerschaft. Bei HIV verstehe ich ja noch, dass es unwahrscheinlich ist, dass die Person es überhaupt hatte
     
  12. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wir sind einHIV-Forum und kein Gynäklogieforum. Aber wenn Du nicht weißt, wie man schwanger wird, hast Du wohl in der Schule nicht aufgepasst.
    Sperma kann NICHT durch die Kleidung durch.
    Und mehr wird hier besonders zum Thema Schwangerschaft nicht gesagt.
     
  13. Lilaviolett

    Lilaviolett Neues Mitglied

    Okay, danke

    Da das ja das Phobiker Forum ist, hat noch jemand Tipps, wie man die Phobie überwindet? Ich habe zwar ein paar Ideen aber nicht viele
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Dir kann nur ein Therapeut helfen. Selbst kommst Du da nicht raus. Aber Du musst die Therapie auch wollen und dort aktiv mitarbeiten. Ansonsten keine Chance auf Besserung.
     
  15. Lilaviolett

    Lilaviolett Neues Mitglied

    Aber sie hat nie Termine und wenn, dann redet sie nur darüber wie meine Woche war, aber nicht was ich gegen die Gedanken, die davon ausgelöste Angst und die darauffolgende Handlung tun kann. Ich bin in einem englischen Selbsthilfeforum. Aber davor habe ich vieles ganz alleine geschafft: unbesorgt überhaupt das Haus zu verlassen, keine langen Jacken zu tragen wenn ich mich hinsetze und auch überhaupt wieder in die Schule zu gehen, in Restaurants zu essen, außerhalb auf Toilette zu gehen, im Bikini am Strand, im Bikini wo sitzen und vieles mehr. Ich habe mein Gehirn schon umgebaut, vieles was ich hier vor einem halben Jahr gerne gefragt hätte weiß ich jetzt selber. Nur das jetztige Thema hat mich einfach überrumpelt und ich war mir wirklich nicht sicher ob da jetzt ein Risiko bestand oder nicht.
     
  16. Lilaviolett

    Lilaviolett Neues Mitglied

    Ich weiß halt nicht was ich bei der Therapie machen soll. Ich rede mit ihr und erzähle ihr alles. Ich Frage sie was ich tun soll bitte und sie ist der Meinung, dass soll ich selbst wissen. Zumindest hat sie mir wortwörtlich gesagt " Du musst selber wissen was gegen deine Gedanken hilft. Ich bin nur die Therapeutin"
     
  17. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dir nützen keine "Ideen", Dir kann auch kein Forum helfen. Du brauchst dringend einen Therapeuten, der Dir nur dann hilft, wenn Du es zulässt.

    Zur Zeit hoffst Du aber, ohne aktive Mithilfe Deine Problene gelöst zu bekommen ... aber so funktioniert das nicht.

    Lies Dir bitte mal den Thread komplett durch: Du erfindest immer wieder Gründe, warum Du eine Phobie hast ... ich lese aber nirgendwo, dass Du sie weghaben willst.

    Jede "aber ..."-Antwort von Dir verstärkt meinen Eindruck.
     
  18. Lilaviolett

    Lilaviolett Neues Mitglied

    Es tut mir leid, dass du diesen Eindruck hast. Ich gehe momentan durch die Hölle um meine Zwangsstörung unter Kontrolle zu bekommen. Da war ich durch den Stress halt für die Phobie ein leichtes Opfer. Das heißt aber auch, dass ich jetzt einen Zusammenbruch hatte. Das kenne ich schon, aber in ein paar Wochen kann ich wieder auf die Sache zurückblicken ohne Angst zu haben und dann habe ich wieder einen Erfolg gehabt. Die Gründe für die Zwangsstörung sind mir bewusst. Da suche ich keine. Ich glaube eher, dass ich Versuche mich vor euch zu verteidigen, dafür, dass ich gestern Angst hatte, so als ob ich damit was böses gemacht hätte. Ich habe nen Tick, dass ich mich immer für alles rechtfertigen will
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der Zwang zur Rechtfertigung beflügelt aber wieder die Phobie .... merkst Du das nicht?
     
  20. Lilaviolett

    Lilaviolett Neues Mitglied

    Ich merke tatsächlich einiges über die ganzen Probleme jetzt nach Jahren erst so langsam. Beispielsweise, dass jedes Nachdenken dem Ganzen ja Kraft gibt. Aber es klappt halt noch nicht immer den Gedanken zu ignorieren. Doch freue ich mich jedes Mal wenn es klappt. Wichtig ist ja, dass ich den Mut nicht aufgeben, trotz einem Vorfall wie jetzt, dass ich nachgegeben und doch gefragt habe.

    Du hast schon Recht. Durch das Rechtfertigen redet man sich ja wieder ein, fasse bestimmt doch ein Risiko ist. Plan: Ein Gesetz für mich. 1. Pille wirkt wenn man sie nimmt und nicht innerhalb von vier Stunden kotzt
    2.HIV nur direkt von Mensch zu Mensch

    Das sind so meine Hauptbereiche und je öfter ich mir das Gesetz vor Augen halten, desto eher werde ich das glauben. Hat die Therapeutin meiner kleinen Schwägerin in Spe (sie will Schwägerin genannt werden obwohl ich und ihr Bruder noch nicht verheiratet sind) gesagt. Ich habe schon überlegt, ob ich vielleicht auch zu dieser Therapeutin gehen sollte. Was ich so höre sprechen mir ihre Therapiemethoden ziemlich zu
     
  21. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Therapie braucht ein Vertrauensverhältnis ... und es steht Dir frei, den Therapeuten zu wechseln, wenn es der Hilfe dient.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden