Ich habe eine Phobie

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von [User gel, 17. September 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. [User gel

    [User gel Poweruser

    Ich habe bereits 2 Beiträge erfasst (2x Massage mit Blut auf Wunde am Zehe und auf Eichel) sowie einen anderen Beitrag (Lap Dance) unter einem anderen Namen, weil mir die ganze Sache sehr unangenehm ist. Wiso ich das gemacht habe, kann ich nicht sagen. Ich will auch niemand ärgern.

    Ich habe bereits früher eine Phobie resp. Angst vorHIV gehabt und es fällt mir schwer die schönen Momente zu geniessen statt dann jedesmal an HIV zu denken. Kann das sein, dass ich aufgrund meiner Angst an Sachen denke, die niemals passiert sind. Z.B normaler Lap Dance mit einer Tänzerin in einem privaten Zimmer. Am nächsten Tag glaubte ich, mit Ihr GV oder OV zu haben. Der Lap Dance dauerte gerademal 5 Minuten und ich hatte ein paar Bier und ein Shot. Weiteres Beispiel waren die 2 Massagen wobei ich die Masseurin während der Fussmassage fotografiert habe und ich dann die Verletzung an der Hand gesehen abe oder die Body Massage wo die Masseuse mir die Eichel mit blutiger Hand kurz massiert hat. Oder das ich im Meer mit einer Dame gebatet habe und Sie von hinten gehalten habe und Sie vorne an der Mumu anfassen wollte. Ein Tag danach fragte ich mich "Ey du warst so besoffen hast du Sie nicht gemumpert?"

    Wie komme ich auf solche Sachen? Kann man sich Sachen einreden? Hat das mit meiner Angst zu tun? Mittlerweile geht es mir sehr schlecht und ich weis nicht was überhapt stimmt und was nicht. Ich habe niemanden zum sprechen.

    Sind hier andere Personen, die auch eine Phobie/Angst haben? Wie kann ich damit umgehen?

    Ich habe mich durch die Jahre immer das leben schwer gemacht. Zudem habe ich ein sehr guter Freund, der HIV Positiv ist und gut damit umgehen kann aber er sagt auch, dass er es nie weitererzählen möchte oder kann. Ich kann das auch verstehen, da viele Leute HIV positive leider kritisieren und vorurteile haben. Sollte ich durch einer meiner oben genannten Geschichten (falls überhaupt Blut auf Penis/Wunde und GV passiert) wüsste ich nicht wie ich damit umgehen würde.

    Kann mir da jemand vielleicht aus eigener Erfahrung, Phobie, Ängste mal etwas erzählen? Für mich ist das wichtig, weil ich niemand habe, der mich begleitet oder mich gern hat. Über Suizid habe ich leider auch schon mehrmals gedacht, weil mich das alles sehr mitnimmt und viel Kraft kostet, die ich nie hatte.

    Danke vorerst und bitte entschuldigt meine frühere Respektlosigkeit. War nie meine Absicht euch zu ärgern.

    Over and out
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Erstmal gut, dass Du Dir die Phobie jetzt selbst eingestehst. Das ist nicht leicht, aber der erste und vor allem wichtigste Schritt um voran zu kommen.
    Das Einzige was Dir da helfen kann ist eine Psychotherapie. Die Wartezeiten für einen Therapieplatz sind lang, aber ruf am Montag alle möglichen Therapeuten an und lass Dich auf die Wartelisten setzen. Ohne eine gescheite Therapie kommst Du da nicht raus.
    Zusätzlich lerne was überHIV. HIV ist schon seit etwas über 20 Jahren nicht mehr das Schreckgespenst, was es mal war.
    Klar ist es nicht schön, wenn man es hat, aber hey, Du kannst damit genauso alt werden wie einer der gesund ist und vorallem kann man medikamentös die Viruslast unter Nachweisgrenze drücken, so dass auch die Zeugung völlig gesunder Kinder möglich ist. Denn bist Du dauerhaft unter Nachweisgrenze, bist Du nicht infektiös.
    Du musst halt 1 oder 2 Tabletten täglich nehmen und regelmäßig zur Blutabnahme. Na und?
    Ich nehm dank zweier Unfälle deutlich mehr Tabletten und muss auch immer wieder zur Blutabnahme um meine Leber- und Nierenwerte wegen den Tabletten zu kontrollieren.
    Bestell dir mal die zwei Bücher von Matthias, die er geschrieben hat. Musst nur auf den Link in seiner Signatur klicken und frag ihn doch mal, wann er den nächsten Vortrag in Deiner Nähe hält und geh dann dort hin. So lernst Du sehr viel und vorallem auch das Richtige über HIV.
     
  3. [User gel

    [User gel Poweruser

    Das werde ich sicherlich nach meinem Urlaub machen. Ich will mich von dieser Angst lösen. Ich habe eine Freundin und bin eigeltlich immer treu und würde niemals GV haben oder sonstige erotische Massagen.

    Bilde ich mir den angeblichen GV mit dem Lap Dance Dame sowie der Frau im Meer nur ein weil ich davor angst habe? Wenn mich jemand fragt, könnte ich erzählen, was ich an diesem Abenden gemacht habe. Ich weis was ich alles getrunken habe, wo ich vorher war, wie ich dahingekommen bin sowie die Taxifahrt nachhause. Erst am nächsten Tag habe ich überHIV nachgedacht.
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Du wirst auf med 1 keine anderen Antworten erhalten wie hier. Auch wenn du dort anders heißt.
     
  5. [User gel

    [User gel Poweruser

    Ich weis und nimm mir das nicht übel. Aber es hilft mir ein wenig. Trotzdem fühle ich mich schlecht.

    Kann ich mir wirklich Sachen einbilden GV im Meer oder in dem privaten Raum mit der Stripperin die nicht passiert sind auch wenn ich den ganzen Verlsuf des Tages grunsätzkich erzählen kann?
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Man kann sich in Rahmen einer Angststörung ALLES einbilden
     
  7. [User gel

    [User gel Poweruser

    Ohh man ich verstehe das nicht. Ich würde nie fremd gehen resp. mich an den Genitalien anfassen lassen. Wiso komm ich auf eine solche sch.... Idee dass ich Sex gehabt habe. Vor dem Lap Dance im privaten Raum hatte ich 5 Bier und ein Shot. Dann der Tanz der rund 5 min. gedauert hat, bis ich wieder beim Kollegen war. Hätte ich tatsächlich Sex gehabt hätte ich ihm das doch erzählt und könnte mich daran erinnern.

    Auch bei der Dame die ich kennengelert habe und wir alle im Meer badeten hielt ich Sie von hinten an den Hüften. Nackt war sie nicht denn sie hatte ein Bikini an. Auch hier würde ich mich doch erinnern, wenn ich von hinten in Sie eingedrungen wäre. Geht das überhaupt im Wasser, wenn Sie das Bikini an hat, dass ich von hinten eindringen kann...

    Ich fühle mich so schlecht und schäme mich mir irgendwelche Sachen zusammenzusetzen. Ich weiss nicht mehr was ich glauben soll was wirklich passiert ist und was nicht. Ich sollte die Ferien abbrechen und 12h Nachhause fliegen und mich wegen meinen Suizidgedanken bez.HIV in Therapie geben. Man man man
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Irgendwie klingt das nach irgendwelchen unerfüllten Wünschen. Du bist in einer Beziehung, aber irgendwas läuft da nicht so wirklich rund, sonst hättest diese Gedanken nicht. Aber sowas solltest Du mit dem Therapeuten besprechen.
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich darf dazu mal aus dem 2. Band meines Buches, Kapitel »DieHIV-Phobie – oder vom Unglück, negativ zu sein« (Seite 29 ff.), zitieren:

    […]Tatsächlich flüchten sich viele Menschen nach einem vermeintlichen Risikokontakt in Szenarien, die eine Infektion belegen sollen, statt sich über die wirklichen Infektionswege zu erkundigen und damit in den meisten Fällen 99% der selbst vermuteten und z. T. sogar erfundenen Risiken von vorneherein ausschließen zu können.

    Was ist eigentlich eine »Phobie«?
    Sozialwissenschaftlich bezeichnet man damit eine »Aversion«, psychologisch eine »krankhafte« oder »Angststörung«. Angst ist zunächst etwas völlig Normales; ein Schutzreflex, der der Lebenserhaltung dient – so wie schon die Angst vor dem Säbelzahntiger dem Neandertaler häufig das Leben rettete. Wird die Angst aber größer als die Bedrohungsquelle, spricht man von einer Angststörung. Die Folge: Die tatsächliche Bedrohung wird in ihrer Gefährlichkeit überschätzt oder Ängste werden sogar ohne konkrete Bedrohungen ausgelöst. Hierdurch ist es den Betroffenen kaum oder nicht mehr möglich, ihre Furcht durch Einsicht und Erkennen abzuwehren; die Angst dehnt sich spiralförmig auf immer mehr Gegenstände oder Situationen aus, selbst wenn diese mit dem ursprünglichen Auslöser nichts zu tun haben. […]


    Na … erkennst Du Dich wieder?
     
  10. [User gel

    [User gel Poweruser

    Macht durchaus Sinn und trifft auch zu. Ich werde das Buch mal lesen.

    Dennoch würde ich mich wunder nehmen, ob ich 2x GV gehabt habe oder mir das alles nur einbilde.
     
  11. Neugier

    Neugier Bewährtes Mitglied

    Ja, kann man. Und das hat auch System.
    Ich vermute, du willst hunderprozentige Sicherheit, dass nie etwas passiert.
    Sobald Du eine Situation als sicher auffasst, kommt deine Anst und sucht weiter, solange bis du eine Situation erschaffen hast, die nicht mehr widerlegbar ist. Und an dieser Angst kannst Du dich dann weiter aufreiben.
    Du weißt, dass Du im Séparée keinen GV hattest, (die Zeit reichte nicht, die Frau hätte das ohne zusätzliche Bezahlung nicht gemacht etc.) aber jetzt kommt die Angst ins Spiel und Du fängst an, Dir selber nicht mehr zu trauen.
    Am Ende bleibt eine Situation übrig, die nur!! für Dich plausibel ist, die man aber nicht widerlegen kann. Während also die medizinischen Tatsachen (Übertragungswege etc.) abgeklärt sind und du somit kein Risiko hattest, kommen jetzt deine Ängste und deine Phantasie ins Spiel.
    Du solltest wirklich mit jemandem sprechen, der sich damit auskennt. Und keine Sorge, Du bist kein Einzelfall, kein Grund zur Scham.

    LG
     
  12. [User gel

    [User gel Poweruser

    Danke dir! Schätze ich sehr!! Eigentlich spricht auch sehr viel dagegen. Vorallem, dass ich den ganzen Tag wiedergeben und weitererzählen könnte. Ich durfte ja beide Mädels im Intimbereich nicht anfassen. Die Frau im Meer hat mir sogar noch gesagt, dass sie nicht so ein Mädel ist und wie soll ich überhapt GV haben, wenn das Bikini unterneil noch angezogen war. Das Bikini kann man doch nicht einfach zur Seite halten und eindringen. Auch bei der Stripperin kann ich mich nicht erinnern meine kurzen Hosen geschw. meine Schuhe auszuziehen und nach paar Bier oder auch viel Alkohol weiss man doch noch wenn man sex hat oder wie seht ihr das?
     
  13. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wir sind kein Psychologieforum und was bringt es, wenn Du diese Stories hier zigmal wiederholst? Wir waren nicht dabei, wir können und wollen auch nix dazu sagen.
    Bitte such Dir einen Psychologen NUR der kann Dir helfen. Wir nicht. Und ständig diese Szenarien zu wiederholen hilft dir nicht weiter.
     
  14. [User gel

    [User gel Poweruser

    Ich bin nach Hause geflogen und fange bereits morgen mit der Therapie an und hoffe es schlägt an.

    In meinen früheren Posts habe ich geschrieben, dass ich glaube GV gehabt zu haben. Ich habe nochmals lange darüber nachgedacht und denke, dass dies alles nur einbildung war. Zumal ich eine Partnerin habe und nicht fremd gehen würde und zweitens, dass ich die Mumus der Damen nie angefasst oder zu gesicht bekommen habe und somit auch nicht sagen kann, ob sie behahrt war oder nicht. Somit ist GV eigentlich ausgeschlossen was denkt ihr?
     
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    und somit ist deine Frage zum wiederholten mal beantwortet. Ich gebs echt auf.
    Gut dass Du mit der Therapie beginnst. Wird ein langer Weg, aber ein äußerst notwendiger Weg.
     
  16. [User gel

    [User gel Poweruser

    Denke auch das dies nur Einbildung ist, da ich nie ungeschützt Sex hätte. Und auch am nächsten Tag könnte ich mich daran erinnern. Und die Mumu und Klitoris habe ich nie gefingert oder angefasst. Nochmals ein Indiz, dass es evtl. Einbildung ist. Habe mir mal die Bücher von Matthias bestellt.
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Deine dauernden Wiederholungen bringen nichts.....
     
  18. [User gel

    [User gel Poweruser

    Mich nimmt es wunder wie Ihr das seht. Könnte das auch ein schlechtes Gewissen meiner Freundin gegenüber sein, dass ich mir solche Sachen einrede?

    Mal ganz im erst. Wie sieht das bei euch aus wenn Ihr paar Drinks getrunken habt - an SEX erinnert man sich doch immer am nächsten Tag?
     
  19. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Das hab ich gestern schonmal gesagt gehabt. Naja, zitiere ich es halt nochmal. Vielleicht kommts dann an.
    ICH trinke aufgrund meiner Medikamente garkeinen Alkohol und früher habe ich nur soviel getrunken, wie ich problemlos vertragen habe und hatte somit NIE einen Filmriss oder seltsame Gedanken.
    Nochmal, wir sind KEIN Psychologieforum.
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wir haben Dir unsere Meinung in Deinem anderen Thema auf x Seiten gesagt. Ich hab keine Lust dauernd Wiederhilungen zu schreiben. Solche Massagen und Table-Dance mach ich auch nicht wenn ich nen Partner habe... oder er ist mit dabeu. und wenn ich trinke hab ich keinen Sex mit mir unbekannten Menschen.... so einfach ist es.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden