Ich habe anscheinend Aids, hatte aber noch nie Sex?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 29. Juli 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hallo hh,

    eine Aids-Lüge gibt es definitiv nicht. Ich binHIV-Positiv und das ohne Medikamente geworden. Es gibt einige Wege sich zu infizieren. Dazu gehört nicht immer Sex oder Drogenmissbrauch.

    Unterlasse es bitte mit dieser Aids-Lüge, denn so etwas stößt bei sämtlichen HIV+ Menschen auf heftigste Ablehnung.

    Wenn der Test Positiv ist, dann hast Du Dich infiziert, ganz einfach. Nicht alle Wege zu HIV führen über Sex oder Drogen !!!

    Christian
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    WurdeHIV mittels mehreren Tests bestätigt oder hat nur ein Test namensELISA angesprochen?

    HIV gibt es.... und jeder der was anderes behauptet der lügt.
     
  5. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hallo hh,

    ich nehme am Tag drei Tabletten mit dem Namen Truvada und Isentress, davon 1 Truvada und 1 Isentress morgens und 1 Isentress Abends. Nebenwirkungen habe ich keine und erfreue mich "bester" Gesundheit.

    Ja ... wie geht mein Umfeld damit um? Ich habe bis jetzt in keinster Weise negative Erfahrungen machen müssen, keine Ausgrenzung und keine Ablehnung in Sachen Sex. Mein Liebesleben hat durch die Infektion in keinster Weise Einschränkungen, auch nicht bei denen, die von der Infektion wissen, man ist eben aufgeklärt und wofür gibt es das berühmte Gummi.

    Ich habe Tage, an denen denke ich gar nicht daran, ausser wenn ich dann hier ins Forum komme und den Nutzern antworte, was ich auch sehr gerne tue.

    Mit meiner ersten Message wollte ich Dich nicht angreifen, aber jeder der behauptet, es gibt keinHIV und Aids, der lügt. Das Vollbild Aids gibt es allerdings in der zivilisierten Welt kaum noch, da es seit Mitte der 90er Jahre eben die Hochantiviralen Medikamente gibt. Man bekommt drei Wirkstoffe (Truvada ist eine Tablette mit 2 Wirkstoffen und Isentress hat einen Wirkstoff).

    Mein Partner ist nach wie vor negativ (zum Glück) und er hält zu 100% zu mir, wie er es schon seit 13 Jahren tut. Wir haben eben eine offene Beziehung und ich habe eben "Pech" gehabt, wenn man das so sagen kann.

    Ich hoffe, Deine Fragen beantwortet zu haben und wenn nicht, dann frage einfach weiter, nein neugierig finde ich Dich nicht, aber mich würde Deine Antwort intressieren, auf die Frage, die Dir Alexandra gestellt hat.

    Liebe Grüße

    Christian
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dürfte ich darum bitten, festzuhalten, dass es hier offensichtlich erst mal darum geht, dass ein HIV-Test positiv war - oder habe ich die opportunistischen Krankheiten überlesen, durch die erst das Vollbild AIDS definiert wird? Insofern ist die Überschrift etwas verwirrend ...

    Wer hat den Test durchgeführt? Arzt, Vertrauensarzt, Firmenarzt? Ich wäre zunächst zu einer vom ursprünglichen Test unabhängigen Stelle gegangen (Gesundheitsamt, anderer Arzt) um einen zweiten Test machen zu lassen und hätte nicht so lange wie Du gewartet. Immerhin wartest Du noch auf ein Ergebnis ...

    Ich bin ein wenig erstaunt, wie cool Du mit diesem Thema nach zwei Monaten umgehst (bzw. umzugehen scheinst), obwohl Du Dir keinerlei Risikokontakte bewusst bist ...

    (BTW: Blutttransfusionen und gemeinsamer Spritzengebrauch bei Drogen sind zwei völlig unterschiedliche Dinge!).

    Es irritiert mich, dass die erste Reaktion auf die Kollegen Duesberg etc. mit ihrer absolut schwachsinnigen These zuläuft ...

    ... also ich an Deiner Stelle wäre von den zwei Monaten seit dem Testergebnis mindestens 10 Wochen durch die Gegend gerannt, um herauszufinden, ob a) der Test stimmt und b) was da passiert sein könnte. Antworten darauf wird man aber nie und nimmer im Internet finden.

    Deshalb nicht böse sein ... aber ich bin etwas unsicher, ob dieser Fall wirklich echt ist ... Ich unterstelle niemandem etwas Böses ... aber das scheint mir alles etwas sehr merkwürdig. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich mir das nicht so recht vorstellen kann ....
     
  7. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Hallo!

    Natürlich wirdHIV nicht nur durch Sex, Bluttransfusionen oder gemeinsam genutzter Spritzen übertragen. Ungeschützter Sex und gemeinsame Benutzung von Spritzen stellen aber die bei weitem häufigste Übertragungsart dar. Es ist also unwahrscheinlich, dass sich jemand mit HIV infiziert, ohne Sex gehabt zu haben, ohne Spritzen mit anderen gemeinsam genutzt zu haben und ohne dass mindestens ein Elternteil hiv+ ist (unmöglich aber nicht - eine weitere Übertragungsart wäre z.B. der Kontakt einer frischen Wunde mit Blut eines hiv-positiven Menschen, z.B. bei einer Schlägerei).

    Mich würde natürlich auch interessieren, ob das positive (man spricht zunächst von einem reaktiven Ergebnis) mittels eines Bestätigungstest verifiziert worden ist.
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Matthias

    Wie sagt man so schön: Zwei Doofe - ein Gedanke. Ich hab mich auch schon gefragt ob es sich hier um einen Fake handelt.
     
  9. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Ich bitte den Threadersteller hh darum, dieHIV Lügen und AIDS Leugner Thematik erst gar nicht mehr anzusprechen - sowas ist hier mehr als deplatziert und kann hunderte, wenn nicht gar tausende zukünftige Leser unbegründet verunsichern.

    HIV ist ein wissenschaftlich nachgewiesenes Virus, von dem sogar Aufnahmen via Elektronenrastermikroskop gemacht wurden, um die letzten Zweifler zu überzeugen. Der Zusammenhang von HIV und AIDS ist traurigerweise millionenfach (!) bewiesen und gehört zu den best untersuchten medizinischen Sachverhalten überhaupt.

    Es gibt HIV seit 30 Jahren und weltweit - insbesondere in Afrika - sind bereits Abermillionen Menschen an den Folgen von AIDS gestorben. Wer HIV als Lüge oder Verschwörung oder Vergleichbares bezeichnet, diskriminiert nicht nur Millionen Menschen weltweit, sondern ist auch derart realitätsfremd, dass es für jeden Menschen mit wachem Geist eine Qual ist, dies zu lesen. Desweiteren kann die Verbreitung von derartig fanatischem Gedankengut dazu führen, dass sich weitere Menschen mit dem HI Virus infizieren und an AIDS erkranken.

    Additional möchte ich noch bemerken, dass die Vermutung, dass es eine "Pharmaverschwörung" im Bereich HIV / AIDS gibt im Übrigen mit großem Abstand die unbegründetste Annahme überhaupt darstellt. Pharmafirmen (wie das Suffix "Firma" schon sagt) wollen und müssen natürlich Gewinn machen - je mehr, desto besser. Es ist sicher, dass die Firma, die ein wirkungsvolles HIV Medikament entwickelt, über viele Jahre oder Jahrzehnte hinweg unglaublich viel Geld verdienen wird. Das Medikament würde viele, viele Milliarden an Einnahmen bringen, was wiederum das Ziel jeder Firma ist. Die Unterstellung, dass Pharma-Riesen die HIV Heilung vermeiden wollen ist daher ebenfalls als absolut weltfremd zurück zu weisen.

    Wir bieten dieser Thematik daher kein Forum und distanzieren uns ausdrücklich von jedweden HIV Leugner Theorien und Verschwörungstheoretikern.

    Weitere Thematisierungen bitte ich tunlichst zu vermeiden.

    @ hh

    Ich schließe mich den übrigen Fragen an, die bisher offen sind:

    Wie alt bist Du?
    Vermutest Du, oder weisst Du, dass Deine Eltern negativ sind?
    Welche Form von Test wurde durchgeführt und vor allem bei welcher Form von Einrichtung?
    Wie wurde Dir das Testresultat mitgeteilt?
    Wurde ein erneuter Test durchgeführt?
    Hattest Du bereits OPs oder Unfälle im In- oder Ausland?
    Auch wenn Du noch keinen Sex hattest: welche Form von sexuellen Kontakten hattest Du bereits?
    Hast Du mit einem Arzt über das Testresultat gesprochen? Falls ja: was meint er dazu?
    Hast Du mit Deiner Familie bereits darüber gesprochen?

    Ich bin sicher, dass wir Dir hier weiterhelfen können und hoffe gleichzeitig, dass wir Dich von diesem realitäts- und menschenverachtenden Hirngespinst "HIV Lüge, AIDS Lüge, Pharma Verschwörung oder wie auch immer man es nennen möchte" ein für alle mal befreit haben.

    Bevor Du auf o.g. Fragen eingehst, lese bitte vorher die Forenregeln um zukünftige Missverständnisse zu vermeiden.

    LG
    Marion
     
  10. Anonymous

    Anonymous Gast

  11. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Wenn bisher kein Bestätigungstest gemacht wurde, kännte es sicherlich sein, dass derElisa-Test falsch-positiv ausgeschlagen hat. Mich wunder es aber, dass kein Bestätigungstest gemacht worden ist. Normalerweise muss ein Bestätigungstest gemacht werden (meistWestern-Blot) und wenn dieser auch positiv ausfällt, wird die Viruslast mittelsPCR ermittelt.

    Du hast das Ergebnis nur per Post erhalten? Und es stand nichts drin von weiteren Untersuchungen etc.?

    Deine Eltern könnten durchaus seit 19 Jahren positiv sein, ohne dass sich das Vollbild Aids ausbildet. Und was die Treue von Personen angeht, kann man sich auch nicht zu 100% sicher sein. Möchte damit jetzt nicht sagen, dass deine Eltern irgendwie untreu seien. Ich kenne sie ja nicht. Es gäbe natürlich auch andere Infektionswege als Sex.

    Aber insgesamt tippe ich eigentlich auf ein falsch-positives Ergebnis. Du kannst leider nur das Testergebnis des weiteren Tests abwarten...
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Antikörper die denen gegenHIV ähnlich sind werden ebenfalls angegeben. Wenn Du Dir sicher bist, dass Du kein Risiko eingegangen bist wird der Bestätigungstest (Western Blot oderPCR) nicht ansprechen und HIV kann ausgeschlossen werden. Sowas kommt immer mal wieder vor, leider. Hattest Du neulich ne Grippe(-Impfung) oder sonst nen grippalen Infekt?

    Dumm von Deinem Arzt schon von HIV und Aids zu reden. Aids wäre es eh nicht... Du wärst erst HIV positiv. Aber warte erstmal den Bestätigungstest ab....vermutlich wird er neg. sein. Wenn Du in den 90er Jahren oder danach mal im KH warst wurde mit grösster Wahrscheinlichkeit eh ein Test gemacht... leider ohne Dich zu fragen.
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo hh,

    herzlichen Dank für Deine ausführliche Vorstellung. Ich war der, der grübelte, ob Dein Beitrag echt wäre, denn mir kam vieles etwas »unrund« vor. Da bitte ich aber auch um Verständnis - genauso wie ich nicht sehen kann, wer schreibt und wie er es meint, kannst Du nicht sehen, wer es liest und wie er es versteht. Soviel dazu.

    Deine Geschichte klingt aber auch sehr unwahrscheinlich. »Zugeflogen« kann Dir das Virus nicht sein. Es ist auf jeden Fall richtig, noch einmal einen Test zu machen - die Wahrscheinlichkeit, dass ein Ergebnis falsch positiv ist, oder dass Blutproben verwechselt wurden, ist zwar äußerst gering - aber manchmal passierts doch.

    Nun hoffe ich - und wünsche Dir - dass sich die Situation positiv auflöst, was für Dich natürlich ein »negatives Testergebnis« bedeutet.

    Verstehe ich Dich richtig, dass Dir das Testergebnis per Brief mitgeteilt wurde? Vor allem ein positives????? Das halte ich aber für einen große Nachlässigkeit (um das Wort »Sauerei« zu vermeiden), dass man Dich mit dem Ergebnis quasi allein gelassen hat. Schließlich ist es doch ein einschneidendes Erlebnis, egal wie cool oder uncool man drauf reagiert.

    Wenn der Test im Rahmen einer Tauglichkeitsuntersuchung für eine Arbeitsstelle durchgeführt wurde, ist - nach meinen bescheidenen Kenntnissen – einHIV-Test nicht wirklich mit dem Gesetz vereinbar, denn auch in Pharmafirmen ist die Infektionsgefahr nicht ausgeprägter als anderswo. Ist denn Dein zukünftiger Arbeitgeber über das Ergebnis informiert worden und hat sich schon diesbezüglich gemeldet? Schließlich könnte das ja bedeuten, dass eineHIV-Infektion dazu führt, dass Du dort keine Ausbildung machen kannst.

    Wie Du siehst, tun sich ganz viele Fragen auf ... deren Klärung vor allem für Dich wichtig ist.

    Halte uns auf dem Laufenden - und: Ich drück Dir alle Daumen!!!!!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden