Ich habe Angst meine Partnerin infiziert zu haben.

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von verox22, 12. Dezember 2019.

  1. verox22

    verox22 Neues Mitglied

    Guten Tag, ich bin besorgt dass ich meine Freundin evtl. mitHIV infiziert habe...ich fang am besten ganz von vorne an. Ich habe vor 2 Jahren angefangen ab und zu mit Prostituierten zu schlafen (Max. 10 Stück.)

    Das erste mal wurde bei mir oral Sex ohne Kondom zugefügt, das war das letzte mal das ich seitdem auf ein Kondom beim oral Sex verzichtet habe, da ich danach große Angst hatte und nach 7 Wochen einenHIV Test (negativ) gemacht hatte. Danach folgten weiter Nächte mit Prostituierten wobei ich aber immer auf das Kondom achtete. Ich habe nun mit diesem Lebensstil abgeschlossen. Doch der Gedanke bleibt, ist einmal das Kondom verrutscht oder gar gerissen, ohne das ich es danach bemerkt habe? Tripper und Clamydien Test waren danach negativ, hiv habe ich aber nicht nochmal testen lassen.

    Ich habe jetzt eine feste Partnerin und wir haben vor ca. 7 Wochen angefangen ohne Kondom Sex zu haben, nun wurde sie Krank...Kopfschmerzen, Fieber und Abgeschlagenheit, sofort musste ich wieder daran denken ob das nicht hiv sein könnte, das wäre ja viel schlimmer als wenn "nur" ich es hätte. Das Antibiotikum scheint nicht zu helfen und ich stecke mich komischer weiße nicht an obwohl ich viel in ihrer Nähe bin, der Arzt wusste nicht was sie hatte und gab ihr einfach Antibiotika. Glaubt ihr es wäre möglich das wir beide infiziert sind?


    Danke für eure Zeit.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Verox22

    (Mod AlexandraT: Abschnitte eingefügt)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Dezember 2019
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Es gibt keine kleinen, unbemerkten Risse. Eichel war wohl auch bedeckt, also kein Risiko fürHIV.
    Und OV passiv ist safe, solange die Aktive nicht massivst aus dem Mund blutet.
    Eine Erkältung ist viral, da können Antibiotika nicht helfen.
    Aber hier besteht nicht der geringste Grund bzgl HIV Panik zu schieben.
    Allerdings sollte man, um auf Nummer sicher zu gehen, VOR dem Weglassen der Kondome einen gemeinsamenHIV-Test. Dann besteht erst recht kein Grund zur Panik.
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Und als Hinweis:
    Wir hassen Textblöcke.
     
    Denno gefällt das.
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Sind keine Übertragunggswege.

    Guck mal auf die Uhr, wir haben Dezember, klasische Erkältungszeit.. aber nein, es mussHIV sein.

    Weil das gegen einen Schnupfen oder gegen einen grippalen Infekt nicht hilft, weil diese von Viren verursacht und nicht durch Bakterien.

    Arzt wechseln scheint hier dringend geboten.

    Dann wäre ein gemeinsamerHIV-Test ( Labor-Test) vorher die Lösung gewesen. Was euch aber nicht daranhindert, immer noch einen zu machen, der deckt dann alles bis auf die letzten 6 Wochen ab.

    Guck mal auf die Uhr, wir haben Dezember, klasische Erkältungszeit.. aber nein, es muss HIV sein.
     
  5. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ist es diese Tatsache die dir jetzt Probleme bereitet?
    Das ist nix verwerfliches. Ist nicht umsonst das "älteste Gewerbe" der Welt ;)
    Aehm. Glauben?
    Wie wäre es denn mit Wissen? Mach einfach einen Test. Ein Schnelltest reicht, du weißt, wenn du das möchtest, noch heute Bescheid und schon musst du dich nicht mehr beschäftigen damit :cool:
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Entschuldige bitte … aber bei der Fomulierung (»zugefügt«) habe ich eher den Eindruck, dass Du Sex
    gegen Deinen Willen hattest …
    Sehr gut.
    Auch keine schlechte Entscheidung, vor allem, wenn man überall ein Infektionsrisiko vermutet …
    Das hättest Du gemerkt.
    So – bei Ihr machst Du Dir Gedanken … aber dass Du keine Symptome gezeigt hast, lässt Dich trotzdem eine Infektion vermuten? Warum ist es einmal so und ein anderes Mal so?
    Das halte ich für ein Gerücht. Er hat wohl die Symptome gesehen und vermutet, dass ein Antibiotikum in den meisten Fällen die richtige Wahl sein könnte. Dass er »nicht wusste, was sie hat«, kannst Du nicht beurteilen.

    Und das Beste zum Schluss:
    Das hat mit Glauben nichts zu tun. Ihr seid beide nicht infiziert. Und das wird ein (Labor-)Test beweisen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden