Ich brauche Rat

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Juli87, 26. November 2019.

  1. Juli87

    Juli87 Neues Mitglied

    Hallo liebe Forenmitglieder,

    Ich bin auf der Suche nach Hilfe. Ich hatte im August einen Risikokontakt. Zwar hat Sie mir irgendwie im Rausch des Geschehens gesagt, dass sie „clean“ ist aber im Nachhinein kann ich nicht mehr sagen, ob sie damit nicht meinte, dass sie geduscht hatte...

    Ich war weniger als unzurechnungsfähig. Das tut aber natürlich nichts zur Sache. Es ist passiert wie es passiert ist und ich trage meinen Teil dazu bei. Sie war ja auch zu dem Austausch bereit und ist ein Risiko eingegangen.

    ca. 6 Tage danach habe ich einen Ausschlag auf der Brust bekommen. Dazu geschwollene Lymphknoten am Hals. Diese sind bis heute (3,5 Monate später) noch zu spüren aber zumindest seit 2 Wochen kleiner geworden. Zwischenzeitlich waren sie fast heiß und zwar nicht ganz sichtbar aber zumindest so hart und groß, dass sie bei gestecktem Hals als Knubbel zu sehen waren.
    Dazu kommt, dass ich seit dem Tag an dem die Lymphknoten angeschwollen sind mehrmals täglich schmerzen an der rechten Seite meines Kopfes habe. Das fühlt sich so an als würde wie bei Herpes ein Nerv schmerzen. Bei Herpes gehts aber nach ein paar Tagen weg und das hier bleibt.

    Ich weiß dass mir nur ein Test Klarheit bringen kann. Ich nutze diese Platform weil ich Angst habe und niemanden habe zu dem ich gehen kann um mich persönlich auszutauschen.

    Ich habe eine Partnerin und mit ihr ein kleines Kind. Ich will sie nicht verlieren und habe einen großen Fehler gemacht. Ob es jetzthiv ist oder nicht ist fast egal. HIV ist ja zumindest behandelbar und kein Todesurteil.

    ich würde mir wünschen, dass ihr mir sagen könnt, das meine Symptome nichts mit hiv zu tun haben. Das könnt ihr natürlich nicht.

    Meine Frage ist also ob sich jemand von euch in einer ähnlichen Situation befand und was ihr gemacht habt. Ich schwanke zwischen Hilflosigkeit, Suizid, und dem Gefühl das ich stark sein muss und Beichten muss um mich von der Schuld zu befreien.

    wie seid ihr mit eurem Staus umgegangen? Haben eure Partner euch verzeihen können? (Nicht das hiv, sondern den Seitensprung)

    Also hier ein persönlicher emotionaler Post. Ich bewundere euch alle für eure Stärke und eure Unterstützung für alle die, die Hilfe suchen.
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du eine Auskunft haben möchtest, wäre es hilfreich, wenn Du den Risikokontakt schildern könntest. Von Aussagen wie …
    … können wir keine Rückschlüsse ziehen, ob es sich wirklich um ein Risiko gehandelt hat. In 90% der Fälle hier im Forum ist das, was als »Risiko« geschildert wird, nicht mal ansatzweise eines. Und …
    Das tut eine Menge zur Sache. Üblichwerweise liegt in der Nicht-Erinnerung der Grund für wüste Spekulationen, was tatsächlich passiert sein könnte. Natürlich solltest Du Dich fragen, wie und warum Du in diese Situation des »weniger als unzurechnungsfähig« gekommen bist, um so etwas zukünftig zu verhindern.

    Wir können Dir verlässlich sagen, dass es kein einziges Symptom gibt, das ausschließlich auf HIV hinweist. Viele tatsächliche Infektionen verlaufen völlig symptomfrei – wohingegen alle unsere User, die alle Symptome hatten, die das Netz bietet, negativ getestet wurden.

    Das tatsächliche Problem ist das hier:
    Bitte benutze HIV nicht als Ausrede für den Seitensprung. Damit diskriminierst Du alle jene (inkl. mir), die tatsächlich HIV-positiv sind.

    Und …
    … hör auf zu jammern. Wer fremdgehen kann, wer sich ausschießen kann, der kann auch zu sich selbst stehen. Und was das hier soll …
    … würde ich gerne mal wissen. Hilflosigkeit kann kann man abstellen, Suizid ist völiger Blödsinn, beichten ist die einzige Alternative … und hör auf, von »Schuld« zu faseln. Du warst geil und hattest Dich nicht unter Kontrolle. Das hat mit Schuld nichts zu tun, sondern mit Gedankenlosigkeit.
     
  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ja, befand ich mich. Und was hab ich gemacht? Einen Test.
    Dann stehen dir alle Möglichkeiten offen. Schnelltest reicht. Einfach machen und das Thema und Drama ist erledigt :cool:
     
  4. Juli87

    Juli87 Neues Mitglied

    Danke für eure Nachrichten!!
    @ Mathias, du hast mir echt viel guten Rat gegeben obwohl du mich nicht kennst., ich hatte ungeschützten vaginalen GV für ca. 20 min...
    Ich wollte ganz sicher nicht diskriminierend sein. Sag mir bitte, wie ich dich falsch berührt habe bzw diskriminierend war, dann kann ich draus lernen..
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Tja nun... dann hoffen wir mal, dass Du nicht in ihr gekommen bist und Du ihr nichts angehängt hast, ihr Risiko war dann nämlich bedeutend höher als das Deine.

    Aber daran denkt der erlauchte Herr natürlich, wie immer in diesen Fällen, nicht. Hauptsache er selbst kann sich bemitleiden und und ein Drama in fünf Akten aufführen, mit allem, was zu einer guten Theateraufführung dazugehört, bis hin zur Suizidandrohung... Courths-Mahler hätte das nicht schlechter gekonnt.

    Dann hättest Du schon 1,5 Monate ein verlässliches Testergebnis haben können, wenn Du mal soviel A*rsch in der Hose gehabt hättest und zum Test gegangen wärst, anstatt Dich in Deiner Jammerarie zu suhlen.

    ... und alltäglich grüßt das Murmeltier...
    Ein kleines bisschen Blut für das Hirn im Kopf behalten und die Hose zulassen.. soviel Willenskraft erfordert das nun wirklich nicht.

    Mach einfach den Test und hör auf zu jammern - das ist unwürdig.

    P.S. Ich hoffe doch inständig, dass Du seit diesem Erlebnis mit Deiner Freundin nur geschützt geschlafen hast, zumal es noch mehr auf diesem Planeten gibt, als nur dieHIV-Infektion.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du hast nicht mich »falsch berührt«, sondern Du missbrauchstHIV als Ausrede und ziehst damit die Infektion und die davon Betroffenen (u.a. mich, aber auch andere in diesem Forum) in den Dreck. Vielleicht ist Dir das nicht bewusst – aber Dir war ja beim Vögeln auch nicht bewusst, dass Du Partnerin und Kind hast. Du scheinst noch lange nicht in der dafür notwendigen Reife angekommen zu sein.

    Ja, das ist ein Risikokontakt. Aber nicht auch die Garantie für eine Infektion. Da müssen viele verschiedene Faktoren zusammenkommen, weil HIV immer noch die schwerste zu übertragende STI ist. Du musst jetzt 6 Wochen seit dem RK abwarten und einen Test machen. Mehr Möglichkeiten gibt es nicht.

    Doch, eine:
    Ich würde mir wünschen, dass Du Deiner Partnerin gegenüber so viel Eier in der Hose hast, dass Du ihr den Seitensprung beichtest. Offensichtlich stimmt etwas nicht in der Beziehung (oder in Deinem Leben), sonst würdest Du Dich nicht wegbomben und fremdgehen.
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    ;)

    Also er könnte quasi nachher gleich mal los gehen
     
    matthias gefällt das.
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Stimmt. Man merkt … auch ich hatte noch keinen Kaffee …
     
    AlexandraT gefällt das.
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden