Ich brauche Hilfe/Beistand

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von menschlich123, 27. April 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. menschlich123

    menschlich123 Neues Mitglied

    Hallo liebes Forum,

    zuerst einmal tut es absolut gut, dass es dieses Forum so gibt! Eine wirklich tolle Leistung.

    Ich muss hier meine Geschichte loswerden, da ich sonst nicht mehr weiter weiss und noch verrückt werde. Ich hoffe, Ihr habt Nachsicht und vielleicht nur ein offenes Ohr für mich.

    Ich bin 45, 3facher Vater, und ungeoutet Bi. Normaler weise treibe ich mich immer mal wieder heimlich in Kinos rum und suche das Abenteuer. Dazu muss ich sagen, dass ich ein scheuer Kerl bin, meistens traue ich mich zu nichts und bin super Vorsichtig, spanne nur rum und gehe nach Hause. Zu Haus habe ich seit 2 Jahren keinen Sex mehr mit meiner Frau.... aber wir lieben uns noch und sind auch schon sehr lang zusammen. Im Kino kommt es allerhöchstens zu BJ (aktiv, passiv), jedoch absolut ohne austausch (Schlucken) Das ist an sich schon das höchste, zu was ich bereit bin.

    Leider war ich am 20.4. so betrunken wieder unterwegs und habe mich zu passivem AV überreden lassen. Ich hatte einfach keinen Widerstand, warum weiß ich bis heute nicht.
    An dem Abend war alles für mich in Ordnung, der Fremde war vorsichtig, stieß ins gesamt 3 mal in mich und ließ dann ab, um außerhalb nach ein paar Sec. zu kommen. Wir gingen freundlich auseinander. Ich bin der Meinung, er benutzte ein Gummi, aber dank Suff kann ich das nicht 100% sagen.

    Morgens danach hatte ich Blut im Stuhl (ich war aufgerissen, es war das erste mal für mich) und seit dem drehe ich total am Rad. 4 Tage nach der Situation schwollen die Lymphknoten ganz leicht an und ich hatte so etwas wie Gliederschmerzen hier und da, wie Muskelkater. Abends bildete ich mir ein, beim Einschlafen "brennnt" es leicht an den Knoten unter den Armen und im Schambereich. Ich fummel wie verrückt an den Knoten rum, aber ich weiß gar nicht so recht, was ich da ertasten soll.... Nichts ist hart und die sind vielleicht ein bißchen dicker. Dazu muss ich sagen, dass ich gesundheitlich immer ein "Schisser" bin und normalerweise sehr auf Gesundheit achte. Wenn ich dann mal was habe, neige ich zur Hysterie und denke immer gleich das schlimmste. Jetzt habe ich nat. Angst und bin total nervös, alles Juckt und ich kann im Inneren Auge jede kleinste annomalie förmlich sehen, und bilde mir ein zu merken, wie mein Blut unter Haut verbrennt. Und meine "Beschwerden" treten nur dann auf, wenn ich direkt dran denke (Dazu die Anmerkung, dass meine Frau und aktuell meine Tochter unter echt hartnäckiger Erkältung leiden)

    Ich weiß, dass der Kontakt totales Risiko war, und ich weiß auch um die Probleme mit den Symptomen, aber ich komme nicht klar mit der Situation. Wie soll ich mit meiner Familie umgehen? Soll ich's meiner Frau sagen? Oder bis zum Test warten? Ich bin nat. total vorsichtig mit Kontakt gegenüber meinen Mitmenschen, aber ich habe Angst, dass die Angst an sich mich auffrisst und ich dummes Zeug mache. Ich habe sonst keinen Kontakt, mit dem ich darüber so offen reden kann, daher muss ich das hier einfach loswerden und würde mich freuen, wenn mir einfach nur einer Antwortet und ich nicht so allein bin. Ich breche noch zusammen.

    Natürlich habe ich mit dieser Situation so oder so einen Schlussstrich unter mein Doppelleben gesetzt, denn in dieser Situation wurde mir erst per Hammerschlag klar, was ich an meiner Frau und meinen Kinder habe. Es zerbricht mir einfach das Herz...
     
  2. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Was ist Bj?
    Wenn dir in den Mund Ejakuliert wird besteht auch ein Risiko. Vielleicht kann sich der Typ ja drann erinner ob er ein Gummi benutzt hat?Oder vielleicht hat er ja einen Negativen Test? dann besteht ja auch keine Gefahr. Vielleicht solltest du mit ihm darüber sprechen.Auf alle fälle würde ich einen Test nach 10-12 Wochen empfehlen. Und zu den Symptomen: Das macht dein schlechtes Gewissen. Und Lymphknoten schwellen nun mal an wenn man immer drauf rum drückt.

    Alles Gute
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Er meint wohl BI für Bisexuell. D.h. er mag Männer wie auch Frauen im Bett.
     
  4. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    bj = blowjob

    Der andere ist ja nicht in seinem Mund gekommen. Von daher ists das Risiko ja schonmal etwas geringer.

    Denke er wird den nicht mehr zu fassen kriegen. War ja eine sehr spontane Aktion.

    Ich halte das Risiko auch für sehr gering, würde aber schon für die Psyche einen Test nach 8-10 Wochen empfehlen.
     
  5. menschlich123

    menschlich123 Neues Mitglied

    richtig, sorry, BI= Bisexuell und BJ=Blowjob (wobei ich grundsätzlich nicht geschluckt habe, sondern weit vorher aufgehört hatte) Ich hatte immmer zu viel Angst vor Ansteckung.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    BJ = Blowjob.

    Und @ niemehrwieder: Im Kino tauscht man keine Telefonnummern :)

    @ menschlich123:

    Blut im Stuhl vom Verkehr ist das eine, eine Infektion das andere. Und wenn z Zt die Erkältung bei Euch grassiert, dann ist es kein Wunder, wenn »Symptome« kommen. Übrigens: Die Lymphknoten finden es nicht lustig, wenn man an ihnen rumdrückt und rächen sich mit Schwellungen und Schmerzen.

    Der sicherste Weg für Dich und deine Psyche wäre wohl eine PCR, die aber kostenpflichtig ist. Mehr Infos siehe hier: https://www.hiv-symptome.de/hiv-factsheet-ebook/
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden