Hohes risiko ?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von [User gel, 6. März 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. [User gel

    [User gel Poweruser

    Hallo wollte mein Thema im Infektionsbereich öffnen, war aber irgendwie nicht möglich. Bin neu hier und ich hoffe ihr könnt das verschieben.

    Nun bin 25 jahre alt, heterosexuell und sexuell aktiv und verhüte meisstens mit einem Kondom. Allerdings bei 2 Fällen nicht. Bei dem eine Fall verhütete ich zwar immer aber das Kondom platzte, als ich es sofort bemerkte zog ich ihn raus und habe meinen Penis gewaschen, ware höchstens 10-15 sekunden in ihr ohne schutz drin, vllt sogar kürzer. Dies war vor anderthalb Jahren ungefähr. Der zweite Fall ist ca 2-3 Monate her, und ich habe bewusst ohne Kondom sex gehabt weil ich ihr vertraut habe und sie mir versicherte,das siehiv negativ sei. Habe seid 1-2 jahren ungefähr ununterbrochen aphten im mund, wenn der eine abheilt kommt in den nöchsten zwei tagen der nächste. Traue mich nich zum arzt. Morgens habe ich auch mundsoor im mund,das war fast immer so. Ab und zu tut mir auch die linke leiste im penis bereich weh, sind das die lymphknoten?also wenn ich drauf drücke tut das weh. Nur die linke Seite und das is meistens in 1-2 tagen wieder weg. Ich praktiziere sehr viel oralsex bei Frauen, also ich befriedige sie mit meiner zunge, kann ich mir auch von sowas etwas eingefangen haben? Meinte mal gelesen zu haben, das sowas unmöglich ist, da aphten keine eintrittspforten für hiv seien. Die ganzen aphten und die symptome halt traten vor dem zweiten Fall schon auf, wenn infiziert dann im ersten fall bei der kondompanne. Ist das risiko hoch ? Ich habe einfach angst vor einemhiv test. Mundsoor aphten und jetzt die leiste am penisbereich links. Sehe mich schon als ein hiv Kranker
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ist ganz einfach .. auf Grund der verstrichenen Zeit kannst Du gleich morgen zum Test gehen, alles andere ist Kaffeesatzleserei und hilft Dir nicht.
    Du kannst natürlich weiter Angst haben, das hilft Dir aber auch nicht.

    Deine Symptome hab ich nicht gelesen, denn nichts davon weist ausdrücklich auf eineHIV-Infektion hin.

    Ausserdem müssten Deine S*exualpartner auch erstmal HIV+ gewesen sein, untherapiert und mit hohem Virenload, und deren infektiöse Flüssigkeiten müssten auf direktem Weg in Deinen Blutkreislauf gelangt sein.

    Also Jammern einstellen, so von wegen ich hab es 1000 % , A*rsch vom Sofa heben und Test machen.
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    [quote="Knockout"Allerdings bei 2 Fällen nicht. Bei dem eine Fall verhütete ich zwar immer aber das Kondom platzte, als ich es sofort bemerkte zog ich ihn raus und habe meinen Glied gewaschen, ware höchstens 10-15 sekunden in ihr ohne schutz drin, vllt sogar kürzer. Dies war vor anderthalb Jahren ungefähr. Der zweite Fall ist ca 2-3 Monate her, und ich habe bewusst ohne Kondom Verkehr gehabt weil ich ihr vertraut habe und sie mir versicherte,das siehiv negativ sei.
    Die ganzen aphten und die symptome halt traten vor dem zweiten Fall schon auf, wenn infiziert dann im ersten fall bei der kondompanne. [/quote]
    so so, du meinst also, dich beim der Kondompanne vor 1,5 Jahren infiziert zu haben und verzichtest dann mit Absicht auf ein Kondom bein einer anderen Frau?
    Also im ersten Fall sehe ich eigentlich nur ein theoretisches Risiko. Vaginalsekret ist nicht so hoch infektiös wie die anderen Sekrete und die Zeit ohne Kondom war zu kurz.
    Aphten haben viele Ursachen und Mundsoor auch. HIV ist nur eine davon aber ohne Risiko kann man sich nicht mit HIV infizieren.
    Aber beim OV kann man sich mit Clamydien, Herpes, Tripper, Syphillis, Pilz, etc infizieren Also lass mal die gesamte Palette an STI testen. Bei jedem OV gibst Du munter Deinen Pilz an die Damen weiter.
    Pfui Teufel, da kann ich echt nur noch den Kopf schütteln. Wer weiß, welche STI du so mit dir rumträgst und munter verbreitest.
    HIV wohl eher nicht, aber wie erwähnt, gibt es viele STI die auch per OV übertragen werden.
     
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Habe deinen Text nur bis hierher gelesen...
    Mach einfach einen Test und fertig. Alles andere, was auch immer da noch kommt, ist völlig uninteressant bis du ein Ergebnis einesHIV-Tests hast 8)
     
  5. [User gel

    [User gel Poweruser

    Werde ich machen nur eine frage,seht ihr das risiko hoch?mit der einen im ersten fall hat auch ein kollege sex gehabt ohne kondom,er ist gesund,aber meine symptome? Sehr ihr das risiko hoch? Ab wann ist ein test sehr sicher ?
     
  6. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ich darf mich selber zitieren:
    :!:
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wie grade eben bei einem anderen User.. für Wahrscheinlichkeiten wende Dich bitte an einen Mathematiker.

    Welches Risiko wie hoch und wie weit und überhaupt ist alles Mumpitz.

    Du hattest den A*rsch in der Hose und hast blank gef*ickt... dann hab auch den A*rsch in der Hose und trag die Konsequenzen.

    Test ab 43 Tage nach Kontakt, ist bei Dir erfüllt... also kein Grund mehr da, um sich rauszureden !
     
  8. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Huch :shock:
    "Gefällt mir" 8)
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Hättest Du meine Antwort vernünftig gelesen, hättest Du diese Frage nicht stellen müssen. Nochmal schreib ich die Antwort nicht und zitieren werde ich sie auch nicht. Lese sie doch einfach mal.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ab wann ist eine Frau sehr schwanger?

    Labortest ab Tag 43 nach RK.
    Schnelltest frühestens ab Tag 57 nach RK.

    Punkt. Aus. Ende.
     
  11. [User gel

    [User gel Poweruser

    Stimmt es denn dashiv nich so leicht übertragbar ist
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja, das stimmt. Es müssen einige Faktoren zusammenkommen:

    · Partner mit hoher Viruslast, der nicht in antiretroviraler Therapie ist
    · keine anderen STI
    · ungeschützter Verkehr
    · eine genügend große Eintrittspforte

    Aber auch dann gibt es keinen Automatismus, d.h. es findet nicht automatische eine Virusübertragung statt. Trotzdem ist es grundsätzlich besser (und gesünder), sich zu schützen.

    Das ändert aber nichts an den Testzeiträumen, die ich eben auflistete.
     
  13. [User gel

    [User gel Poweruser

    Hallo nochmals ich melde mich mal zu wort...

    Habe leider noch kein test gemacht da ixh wirklich keine zeit und bisschen angst vor einem positiven ergebnis habe. habe http://www.iwwit.de/wissenscenter/hiv-u ... übertragen jetzt bei symptomen gelesen das wunden im mund dazu gehören,habe ja seit jahren fast immer aphten,is das jetzt ein zeichen für ein positives ergebnis? Habe sonst fast keine symptome bekommen
     
  14. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja ... ausserdem ist ein Zeichen für Tollwut, Zwingerhusten, Pest und Lepra... !!!

    Dein Post zeigt mir, dass Du nichts von dem gelesen hast, was Dir hier geschrieben wurde.

    Es gibt keine spezifischenHIV-Symptome, und nichts von dem, was Du hast , weist auf ein irgendwie geartetes Testergebnis hin.

    Aber wenn Du weiter in Angst leben willst, tue dieses, ist schließlich ein freies Land .. aber bitte tobe dann Deine Panikattacken woandes aus und nicht hier.
     
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Du hast die Aphten schon seit Jahren und NEIN, die haben NICHTS mitHIV zu tun.
    Mach den Test und du weißt bescheid.
    Höchstwarscheinlich wird er negativ ausfallen. Aber wenn du Dich nicht zum Test traust, frag doch deine letzte S.e.x.ualpartnerin, mit der Du bewusst ungeschützten Verkehr hattest, ob sie zum Test geht. Denn in Fall 1 ist eine Infektion nahezu ausgeschlossen.
    Ach ja und für Symptome einer Frühinfektion ist es eh schon zu spät. Die treten, wenn überhaupt, in einem früheren Zeitraum auf und es sind auch keine HIV-Symptome sondern Alleweltsymptome deren Zusammenhang mit HIV noch nie medizinisch nachgewiesen wurde.
    Mach nen SChnelltest, dann hast Dein Ergebnis innerhalb weniger Minuten und gut ists.
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Jetzt mal ganz rational und ehrlich:

    Sollte das Ergebnis wirklich positiv sein (was nach der bekannten Sachlage sehr unwahrscheinlich ist):

    Wäre es nicht besser, das zu wissen, um mit einer Therapie den Körper und das Immunsystem zu entlasten und ein so gut wie normales Leben zu führen? Oder möchtest Du lieber, dass die Viren im Körper wüten, bis Du tot ins Grab sinkst?

    Sollte das Ergebnis negativ sein (was nach der bekannten Sachlage sehr wahrscheinlich ist):

    Wäre es nicht besser, die Sicherheit eines negativen Status' zu haben, die Lebensfreude zu erhalten, unbeschwert mit Freunden umzugehen und eine Beziehung – oder wenn nix Festes, dann eben nur den (geschützten) S.e.x. – zu genießen?

    Mach den Test. Danach sehen wir weiter. Und »keine Zeit« ist die dümmste Ausrede, die ich kenne. Oder aber es ist überhaupt kein Leidensdruck da, dann verstehe ich den ganzen Aufriss nicht …
     
  17. [User gel

    [User gel Poweruser

    Hallo ich bins wieder

    Werde jetzt übermorgen einen termin vereinbaren weil die aphten mir einfach zu sehr angst machen und ich mich iwie selber als infizierter abstempel. Nur hab ich gelesen das der letzte rk mindestens 3 monate her sein muss,bei meinem bin ich mir aber nich sicher,aber müsste ungefähr 1,5-2,5 monate sein. Ist der schnelltest bei 1,5-2,5 monaten sicher ?
     
  18. [User gel

    [User gel Poweruser

    Ich werde sogar morgen früh da mal anrufen und fragen ob die was frei haben ,habe einfach nur angst,habe auch oft oralverkehr bei frauen gemaxht,habe angst vor dem test und einem positiven ergebnis. Habe einfach nur angst
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ein Schnelltest ist nach acht Wochen möglich, solange Du keine vom Arzt festgestellte Alkoholkrankheit hast, nicht drogenabhängig bist und keine hochdosierten kortisonhaltigen Medikamente über einen längeren Zeitraum einnimmst.
     
  20. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Zum Risiko wurde Alles gesagt und deshalb nicht mehr wiederholt. Deine Angst ist irrational.
    Schnelltest ist 8 Wochen nach Risikokontakt sicher und in Deinem Fall ist die Zeit völlig wurscht.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden