HIV zu spät erkannt? Lebenserwartung?

Dieses Thema im Forum "AIDS-Forum" wurde erstellt von Anonymous, 29. Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi Daniel,

    Fragen stellen ist immer gut ... aber besser wäre, es einen (richtigen)HIV-Test zu machen, beim Arzt, beim Gesundheitsamt oder z.B. der Aidshilfe und zwar sowohl Du als auch Deine Freundin. Dann wisst Ihr wenigstens Genaues. Die Heimtests sind nicht nämlich besonders sicher - allerdings habe ich noch nie von einem falsch negativen Test gehört ...

    Die Symptome können alles und nichts bedeuten - soll heißen, dass sie auch zu fast jeder anderen Erkrankung gehören können. (Das Leben besteht nicht nur ausHIV!). Ich gehe mal davon aus, dass Du Deine "Kenntnisse" von Dr. Google hast - das ist der schlechteste aller Ratgeber.

    Ich habe z.B. überhaupt keine Symptome gehabt und bin zufällig darauf gestoßen, dass ich positiv bin - weil mal ein großes Blutbild gemacht wurde und ich das Blut auf HIV habe erstmals testen lassen. Das war 1994 - infiziert habe ich mich wahrscheinlich 1992. Seit 2001 nehme ich Medikamente und mir geht's prima. Ich habe übrigens keine belegte Zunge - also ist das offensichtlich auch kein sicheres Symptom. Und in welchem Stadium ich bin, weiß ich auch nicht. Da gibt es auch keine offiziellen Einteilungen oder so - denn es kommt immer darauf an, wie man sich ernährt, wie man lebt, ob man gut oder schlecht drauf ist oder oder oder ...

    Ich bin übrigens fest davon überzeugt, mit HIV so alt zu werden wie ohne. Wenn es Dich interessiert, guck auf meine Website (Link in der Signatur) - ich habe ein Buch darüber geschrieben.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

    Danke matthias
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Warum stellst Du so hypothetische Fragen? Wenn Du unsicher bist, machst Du einen Test. Und das mit den 80% ist blanker Unsinn. Vergiss alle so genannten Wahrscheinlichkeiten.

    Wenn Dein Test negativ ausfält, ist alles okay.
    Wenn der Test - was ich Dir natürlich nicht wünsche - positiv ausfällt, kann man die Infektion behandeln.

    Von »Aids« spricht man übrigens erst, wenn verschiedene oportunistische Infektionen bzw. Erkrankungen aufgetreten sind und das Immunsystem zusammengebrochen ist. Eine »beliebte« opportunistische Infektion ist z. B. eine PcP - Lungenentzündung. Spätestens wenn die o.I. auftauchen, würde man feststellen, was Sache ist und kann meistens noch therapieren, weil es keine Resistenzen gibt. Aber selbst aus dem vorbehandelten Vollbild heraus konnten Erkrankte wieder »zurück«-therapiert werden ...

    Also - stocher nicht im luftleeren Raum, sondern mach' den Test und dann sieht man weiter.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Gast

    Meine erfahrung.....
     
  6. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Bitte lese dieForenregeln und erstelle einen eigenen Beitrag. Danke.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden