"HIV" und Blutspende

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von blume23, 18. Januar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Im Blutspenderfragebogen ist ja die Rede, dass man 4 Monate nach ungeschütztem Sex oder neuem Partner nicht Blutspenden darf...
    Erstmal, woher haben die denn die 4 Monate? Die machen doch sogarPCR...
    Und mein Freund und ich haben uns beide aufHIV testen lassen....darf ich dann trotzdem die 4 Monate nicht oder soll ich einfach meine Klappe halten und trotzdem gehen? Ich frag das in der Hinsicht, ob das wirklich nur eine reine Vorsichtsmaßnahme von denen ist oder ob was wahres dahintersteckt...weil rein theoretisch könnt ich doch?!?
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sei einfach ehrlich bei dem Bogen....sie sind nicht ganz aktuell.... man könnte ein paar Sachen dort drauf abändern.
     
  3. alexander141

    alexander141 Mitglied

    Also wenn man 4 Monate nach ungeschütztem Sex keine Blutspende mehr abgeben darf, dann kann das DRK bald zumachen, weil keiner mehr spenden darf.

    Und keine Sorge Blume123! Die haben nenHIV infizierten Blutspender schneller gefunden als Du Dir vorstellen kannst. Zumindest sobald Antikörper nachweisbar sind. Mich haben sie ja auch "erwischt". 2 Tage nach meiner letzten Blutspende hatte ich nen dicken Umschlag per Einschreiben mit Rückschein und eigenhändiger Entgegennahme bekommen und wurde um einen erneuten Bluttest gebeten. Eine Woche später kam dann das Ergebnis. Hätte ich mir nie träumen lassen, weil es eigentlich unmöglich ist, dass ich HIV habe. Hatte immer geschützten Sex.

    Sicher könntest Du Blut spenden! Aber es dauert eben ein paar Wochen bis Antikörper gefunden werden können. Mach die Kreuzchen dahin wo sie hin gehören und sei ehrlich. Dein Blut wird jedenfalls untersucht und im Zweifelsfall wird Deine Spende eben vernichtet wenn sich das DRK nicht sicher ist.

    Die machen Massen-PCR. Und sobald da einer bei ist, der Antikörper hat, wird die Testreihe einzeln untersucht, bis sie den bösen Buben oder das böse Mädel heraus haben.
     
  4. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Ich war auch sehr stutzig...zumal weltweiter Standard ja 3 und nicht 4 Monate sind..und das auf Antikörper bezogen, mit derPCR verhält sichs ja nochmal etwas anders...aber macht in der Hinsicht sicherlich in Kombination viel Sinn. Aber mal ehrlich....mal sinds 8 Wochen, dann 10, dann 12, dann 4 Monate und bei den grauen Bürohengsten :) sinds noch 6....also da brauch man sich um alle Verwirrung und Änsgte bzglHIV doch nicht wundern, oder?

    Oh Mann, das ist ja ncht so dolle sowas unerwartet bei der Blutspende zu erfahren...ich will jetzt nicht sagen, dass es mir Leid tut, weil ich doch mal denke, dass du damit gut leben wirst...aber ich hoffe du weißt was ich zum Ausdruck bringen will!
     
  5. Lars-Petersen

    Lars-Petersen Neues Mitglied

    Erstmal an Dich Alexandrat. Das tut mir sehr Leid, aber du schaffst das!

    Aber eine Frage habe ich ja: Du sagtest du hattest nur safer Sex, wie hast du dich dann infiziert?
     
  6. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hallo,

    @Lars-Petersen: du hast da wohl den Namen verwechselt.

    Die ganze Diskussion ist - denke ich - sinnlos. Wenn im Blutspendebogen diese Fragen auftauchen, dann sollten diese auch EHRLICH beantwortet werden, denn dieses Blut soll Leben retten.

    Klar sind die Dinger veraltet, aber auch diese müssen ausgefüllt werden und das ehrlich.
     
  7. alexander141

    alexander141 Mitglied

    @Blume123
    Ja, ich weiß, was Du zum Ausdruck bringen willst.
    Aber nach dem ersten Schock habe ich mich sehr sehr schnell wieder gefangen. Ich hatte hier ja schon mehrfach darüber geschrieben.
    Bin sehr schnell zu einemHIV-Schwerpunktarzt gegangen.

    @Lars-Petersen
    Keine Ahnung wie das passiert ist. Jedenfalls bin ich der Meinung, dass eine Infektion anscheinen viel einfacher möglich ist, als es hier immer beschrieben wird. Auch dazu hatte ich ja schon mal einen Kommentar abgegeben.
     
  8. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    @Chris:
    Oh kann sein, dass ich vielleicht nicht ausreichend zum Ausdruck gebracht hab was ich sagen wollte.
    Wenn ich jetzt sag, bei mir sinds erst 3,5 Monate, werd ich dann sofort wieder wegggeschickt oder entscheidet dann doch der Arzt nochmal vor Ort wenn ich sag och hab nen Test machen lassen?
    Weil wenn eh klar ist, dass ich wieder heim muss, spar ich mir die Zeit :) bzw. wenn mein Blut dann im Müll landet behalt ichs lieber in mir :).
    War noch nicht allzu oft und kenne mich nicht so gut aus!
     
  9. Lars-Petersen

    Lars-Petersen Neues Mitglied

    @ Alexander: bist du sicher, dass nicht mal irgendwann unentdeckt das Kondom gerissen ist? Bzw. bist du hetero oder homo, spielt ja auch eine ROlle bei der Übertragung/wahrscheinlichkeit , hmmm sehr seltsam.

    Hast du mal Drogen genommen=?
     
  10. alexander141

    alexander141 Mitglied

    @Lars-Petersen
    Nein, es ist kein Kondom gerissen. Ich bin Hetero, was aber auch keine Rolle spielt, ob man es mit Männlein oder Weiblein macht. Und nein, ich habe niemals und zu keiner zeit Drogen genommen. Blutspender an sich sind sher sorgfältig und achten auf sich. Ansonsten fallen sie als sehr bald heraus
     
  11. Lars-Petersen

    Lars-Petersen Neues Mitglied

    Hm, dann wahrscheinlich bei ner größeren Verletzung wie Fleischwunden etc. oder beim Blutabnehmen passiert? Was anderes fällt mir nicht ein
     
  12. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Beim Blutabnehmen kann sowas mit Sicherheit nicht passieren, denn es gelten in Deutschland Hygienestandards
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden