Hiv unbemerkt?

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Floow89, 17. Oktober 2020.

  1. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Tadaaaa :cool:
    Und alles raten und befürchten vorher war umsonst und löst sich in Luft auf. So einfach kann das sein :)
     
    Floow89 gefällt das.
  2. Floow89

    Floow89 Neues Mitglied

    Voll- wie man sich das Leben so schwer machen kann unglaublich! Mir ist aber sehr viel bewusst geworden durch die Angst! Ich habe Dank euch auch sehr viel lernen dürfen überHIV, was vorher nicht der Fall war!

    Ich war eig. 100 Prozent drauf eingestellt positiv zu sein, aber durch eure Unterstützung, war mir sehr viel klar und ich habe sofort meine Denkweise geändert und natürlich reagiert und den Test gemacht! :) soooooooooo erleichtert unglaublich!
     
    devil_w gefällt das.
  3. Floow89

    Floow89 Neues Mitglied

    Ja, du hast vollkommen Recht! Ich werde auch versuchen aufzuhören- weil Gesundheit nämlich das wichtigste im Leben ist! Aber was für ein Unterschied, wieviele Menschen am Rauchen sterben und wieviele an HIV..

    Ich werde aber tzd nicht verstehen, wieso man vor HIV so eine große Angst hat? Ich habe gelernt, Angst nicht aber Respekt schon, immer dran denken..
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Reflektiere die letzten 4 Jahre bis zu Deinem Test - dann weißt Du es !
     
    matthias gefällt das.
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Er hat ja nicht die ganzen vier Jahre Angst gehabt – nur am Schluss, wenn ich das richtig verstanden habe… aber unnötig war sie zum Glück auf jeden Fall.
    Und hier bleibt mir nur das bekannte Loriot-Zitat: Ach was? :)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden