Hiv über Einkauf

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von AngstMaus90, 20. April 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AngstMaus90

    AngstMaus90 Neues Mitglied

    Hallo
    Ich weiß dasshiv im Alltag normalerweise nicht übertragen wird. Aber wie sieht es in dieser unüblichen Situation aus:
    Ich war beim Metzger und habe Spieße bestellt. Als ich alles auf das kassenband legte pieksten mich die Spieße. Da stelle ich fest das sie aus der Verpackung herausschauten. Im worst case, der Metzger hatte sich auch daran gestochen, und er wäre hiv positiv. Wäre es möglich sich so zu infizieren? Am spieß war es rot, was wohl aber eher (hoffe ich) die Marinade ist.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein.... oder hast Du dies in unserem Leitfaden gefunden?
     
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ach man ... immer noch nichts gelernt, immer noch keine Therapie angefangen, den Leitfaden immer noch nicht gelesen... ??
     
  4. AngstMaus90

    AngstMaus90 Neues Mitglied

    Ich bin in Therapie. Ich dachte nur, weil das ganze so schnell hintereinander war. Falls er sich gestochen hat, und dann 3 Minuten später ich...
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Dann sprich das bei Deinem Therapeuten an.

    Du weißt genau, dass das Quatsch ist und man sich so nicht mitHIV infizieren kann !
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein... immer noch nicht.
     
  7. AngstMaus90

    AngstMaus90 Neues Mitglied

    Danke. Bei meinem Therapeuten werde ich es ansprechen.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  8. AngstMaus90

    AngstMaus90 Neues Mitglied

    Sorry das ich jetzt nochmal frage. Aber wäre das nicht in etwa vergleichbar mit einer Nadelstichverletzung beim Arzt? Wenn es sich so zugetragen hätte das Blut vom Metzger am Spieß wäre?
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Du kennst die ZWEI Infektionswege, die es tatsächlich gibt, ganz genau.
    Den Rest reimst Du Dir nur zusammen. Dein eingebildeter Übertragungsweg ist absolut unmöglich.
    EinHIV+ mit hohem Virenload könnte diesen Spieß durch seinen Finger und unmittelbar durch Deinen Finger bohren und es bestünde trotzdem kein Risiko für HIV.
    Sieh es doch endlich mal ein.
    Das ist jetzt schon dein FÜNFTER Phantasieübertragungsweg.
    Wann lernst Du es endlich mal?
     
  10. AngstMaus90

    AngstMaus90 Neues Mitglied

    Ja die zwei Wege sind mir bekannt. Das Teilen einer Nadel wäre ja einer davon. Aber da wäre doch auch nur etwas Blut des anderen vorne an der Spitze der Nadel oder?
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Dabei geht es um intravenösen Drogengebrauch und dem Teilen der Spritze... und nicht der eventuelle Pieks an einem Schaschlykspieß.. jetzt mach mal `nen Punkt !

    Bitte ... lies richtig und höre auf, Dich Deiner Phobie hinzugeben, das tust Du nämlich grade... Du hast doch sicher eine Notfallnummer bekommen bzw Strategien gelernt, wie man diese Panikattacke unterbricht.
     
  12. AngstMaus90

    AngstMaus90 Neues Mitglied

    Ich hatte erst 4 Sitzungen. Wir haben noch keine Strategie ausgearbeitet. Aber ich werde mich nun mal anderweitig ablenken.
     
  13. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja, tu das .... geh raus, geniesse das Wetter --> Corona-Regeln einhalten ;)
     
    AngstMaus90 gefällt das.
  14. AngstMaus90

    AngstMaus90 Neues Mitglied

    Sorry, mir ging das ganze nicht aus dem Kopf. Also habe ich nochmal etwas nachgelesen und auf eurer Homepage folgendes gelesen:


    Bei einer Nähnadel, die monatelang in der Nähmaschine vor sich hin gestaubt ist und man sich damit sticht, kann man ganz klar davon ausgehen, dass keine Infektion erfolgen kann. Vorausgesetzt natürlich, es sticht sich nicht direkt vor einem ein anderer,HIV infizierter Mensch mit der gleichen Nadel. Dann bestünde trotzdem eine Infektionsgefahr!

    wäre das nichts vergleichbar? Und wenn nein, warum nicht? Ich würde es gerne verstehen.
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dadurch infiziert man sich nicht... aber ein Drogenabhängiger möchte nichts von seinem Stoff verlieren der in der Spritze ist... also zieht er Blut hoch und jagt es in die Vene. Der Kollege danach macht dasselbe und jagt dann das Restblut des vorangehenden Kollegen mit Hepatitis und HI-Viren in die eigene Vene. Nur ein Stich mit einer Kanüle ist ebenfals kein Infektionsweg.
     
    auguardoflight gefällt das.
  16. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    @AlexandraT , das steht tatsächlich so auf der HP. Die muss dringendst überarbeitet werden.
     
  17. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    @AngstMaus90

    Dann verinnerliche sie dir doch endlich, so schwer kann es doch nicht sein. o_O

    Ansonsten kann ich mich dem letzten Posting von @AlexandraT nur anschließen: Das „Needle Sharing“ bei dem es während dem fixen (also dem aufziehen des Blutes, um zu kontrollieren ob man die Vene getroffen hat) zu einem so genannten „Backwashing“ kommt, ist Lichtjahre von dem entfernt was du da gerade versuchst zu konstruieren.

    Denn dort geht es darum, dass man sich den Inhalt der Spritze AKTIV in eine tiefe Vene injiziert.

    Also verklopp den kleinen Phobiedämon in deinem Schädel mal mit diesem Wissen => Ansonsten müssen wir noch den großen Dämonentöter Spawn (falls du die Comicfigur von Todd McFarlane kennst :D) anrufen damit der mal ordentlich aufräumt. Und der ist dabei viel brutaler als wir mit unseren Postings btw. ;):D
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2020
    AngstMaus90 gefällt das.
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja, da hast Du vollkommen recht. Allerdings müsste Marion dies angehen. Auch das Factsheet müsste wohl überarbeitet werden. Die aktuellsten Sachen erhält man noch immer im Forum.
     
  19. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Falsch! Richtig lautet der Satz: "Ich weiß dass HIV im Alltag ganz sicher nicht übertragen wird"
    Und damit ist auch schon alles geklärt :cool:
     
    matthias gefällt das.
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Kürzer und präziser lässt es sich kaum formulieren.

    Aber, @AngstMaus90 : Schon in Deiner Threaderöffnung …
    ergänzt durch …
    steckt ein reines Kopfproblem. Und damit hat sich der Thread eigentlich erledigt.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden