HIV Test: Verwirrung PCR, Kombotest, Antikörper

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Dwayne, 12. Juli 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dwayne

    Dwayne Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    Ich (Mann) hatte vor ca 6 Tagen einen RK und natürlich seither in Sorge (vaginal insertiv, Kondom geplatzt, Dauer schwierig abzuschätzen, von 20 Sekunden - 4 Minuten alles möglich, da nicht gleich bemerkt, auf alle Fälle war ein RK da, weil auchHIV Status der anderen Person unbekannt).

    Nun, ich habe einiges recherchiert in den letzten Tagen und viel über das Thema HIV und sexuell übertragbare Krankheiten gelesen. Wollte eigentlich einenPCR Test am 15ten Tag nach RK machen. Nun habe ich heute in einem Labor angerufen und mich mit einem der Ärzte unterhalten. Dieser meinte, dass ich keinenPCR Test machen soll, sondern nach 14 Tagen einen Kombotest (Antikörper + Antigen p24) und dass dieser nach 14 Tagen ca. zu 90% sicher sei (vermute sowohl für HIV1 als auch HIV2). Im Weiteren meinte er nach ca. 5 Wochen soll ich nochmals den Kombo Test machen und dann sei dieser zu 100% sicher. Alles darüber meinte er mit etwas Sarkasmus sei dann zu 150% sicher. DenPCR Test aber als solches hat er nicht empfohlen.

    Auf meine Frage, dass dies der allgemein gültigen Meinung vieler Beiträge im Internet etwas widerspricht, meinte er, dass dies mit den Empfehlungen der nationalen Gesundheitsbehörden zu tun hätte, die heutigen Tests aber bereits so weit entwickelt sind, dass diese durchwegs eine solche "Sensitivität" bereits in diesem frühen Stadium an den Tag legen können.

    Alles in allem hat das natürlich nebst meiner allgemeinen Sorge die Verwirrung nur noch etwas vergrössert, was denn nun wohl das beste Vorgehen wäre.

    Daher meine Frage an euch: Was meint ihr? Wie ich gelesen habe, vermittelt ihr eigentlich eher denPCR Test (klar, dieser ist wohl nach 15 Tagen relativ treffgenau auf HIV1, nicht aber HIV2). Oder schlägt ihr auch einen Kombotest vor plus nochmals einen nach ca. 5-6 Wochen?

    Besten Dank für euren Input und einen schönen Abend
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Der Kombotest bringt dir so früh Garnichts. Er wurde dir wegen dem Antigentest, der enthalten ist, empfohlen. Aber dieses Antigen gilt nur für HIV1 NICHT für HIV2. Von daher bleibt Dir nur, die 6 Wochen abzuwarten. Denn entweder du machst den teurenPCR für BEIDE Typen oder du lässt es bleiben. Auch wenn HIV2 in Deutschland extrem selten ist, so ist es doch vorhanden.
    Nach 5 bis 6 Wochen ist ebenfalls Blödsinn. Der Test gilt laut RKI nach vollen 6 Wochen als sicher. Also ab Tag 43. Schnelltest ab Tag 57.
     
  3. Traumpaar

    Traumpaar Bewährtes Mitglied

    Ich denke einfach mal, dass es hier ja auch um Abwägung Risiko und Kosten geht. Und da diePCR sehr kostspielig ist und der Arzt in Deinem Fall nicht wirklich ein erhöhtes Risiko gesehen hat, hat er die Empfehlung gemacht, welche ich auch teile. Der Test ist so sensibel, er weißt in der Anfangszeit schon in eine Richtung und durch das Antigen p24 kann zu einem bestimmten Zeitpunkt sogar eine Aussage getroffen werden. Abschließend ist das Ergebnis nach 6 Wochen so gut wie sicher.
    Was würde Dir letztendlich diePCR bringen?
     
  4. Dwayne

    Dwayne Neues Mitglied

    Ganz ehrlich - etwas ruhigeren Schlaf :) Ich tendiere auch immer noch zumPCR und werde den dann wohl auch machen (obschon mir der Arzt ja davon abgeraten hat). Ist den einPCR für HIV1 nach ca. 15 Tagen mit einer hohen Wahrscheinlichkeit signifikant? (und ja ich weiss, dass ich nach 6, noch besser nach 12-13 Wochen einen Antikörpertest nachholen muss).
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann musst Du einen aufHIV-1 und einen auf HIV-2 machen. Kosten je Test etwa € 130 -150. Ist aber nach wie vor kein Ausschlusstest und entbindet Dich nicht vom AK-Test ab dem 43. Tag (Labor) bzw. 57. Tag (Schnelltest) nach RK.
     
  6. Dwayne

    Dwayne Neues Mitglied

    Nun ja, bin bereit diese Kosten zu tragen. Das es kein Ausschlusstest ist habe ich schon mehrfach gelesen, auch ist mir die Tatsache bewusst, das ich dann nach 43+ Tagen nochmals einen AK Test machen muss.

    Aber wie genau ist denn eigentlich so einPCR? Das ist mir immer noch nicht ganz bewusst. Kennt ihr Fälle wo einPCR negativ war, der AK Test nach Tag 43 dann aber doch wieder positiv?
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Eine positivePCR ist sicher... eine negative ist ein Hinweis und muss bestätigt werden mittels Ak-Test.
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Also die Klassiker der STI werden natürlich, wie immer, gerne unterschlagen.. die fängt Mann sich erheblich schneller ein als eineHIV-Infektion .. zumal die Dame ja auch erstmal selber HIV-positiv sein müsste.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden