Hiv Test vertrauen

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von ratsuchende, 29. September 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Hallo, ich glaub ich hab was missverstanden als ich gegoogelt hab und gelesen habe dass es falsch negative Antikörpertests gibt (bzw. 1 Test von 1000) ist falsch negativ.

    Das hängt sicher davon ab wenn die Zeit für die Antikörperbildung nicht ausgereicht hat oder andere Faktoren (die ich nicht kenne) spielen da eine Rolle, was ich aber für mich vernachlässigen kann oder ?

    Und es ja nur eine "statistische"Angabe ist, und mit meinem Fall aus der Praxis nicht zu tun hat.

    Ich hatte mir das so vorgestellt, dass generell falsch negative Ergebnisse vorkommen können. Irgendwie hab ich da einen Denkfehler in der Sache drin. Also ich habs wörtlich genommen, dass 1 Test von 1000 falsch negativ ist.

    Seht ihr es auch so wie ich, dass ich sicher sein kann und mir dazu keine Gedanken machen muss. Ich denk mir jetzt so, warum sollte mein Test falsch negativ gewesen sein.

    lg an Euch
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das hatten wir doch alles bereits.....wir baten Dich Deine Therapie zu machen und aufzuhören mit Google. Ist eigentlich diese Suche nachHIV-Infos Dein einziger Lebensinhalt geworden?
     
  3. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Hallo Alexandra, danke für Deine Antwort. Es tut mir leid das ich immer wieder hier schreibe und die Leute nerve. Aber es ist nicht leicht wenn man nicht mehr weiss wohin mit seinen Gedanken und niemanden hat zum reden.

    Hab mich jetzt fast nicht mehr getraut zu schauen, denn ich hab befürchtet dass ich gar keine Antwort mehr bekomme.

    Ich weiss ich sollte nicht mehr schreiben, denn ihr habt mir ja deutlich gemacht dass mein Test sicher ist und ich keinHiv habe.

    Ja es stimmt Alexandra, die Gedanken und Ängste um Hiv nehmen leider sehr viel von meinem Tag ein und somit meinem Leben. Ich weiss nicht was ich falsch mache, dass dies so ist.

    lg von mir
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bist Du denn in Therapie d.h. hast Du Dich in die Hände einer Fachperson gegeben?
     
  5. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Hallo Alexandra, ja ich hatte vor 3 Wochen meinen ersten Termin bei einem Psychiater. Er hat mir Medikamente verschrieben, die ich auch nehme. Gesagt hat er nicht viel zu meinem Thema. Heut hab ich wieder Termin. LG
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gut so... denn ohne fremde Hilfe würdest Du dies nicht schaffen. Frag ihn doch mal welchen Weg er mit Dir gehen möchte.
     
  7. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Hallo Alexandra, heut hatte ich wieder Termin beim Psychologen. Er hat mich mit einem Medikament nochmal höher gesetzt, also eine 1/2 Tablette zusätzlich nehmen. Hab ihm meine Ängste geschildert und vorallem warum es dazu kam (Foto vom Test sah jedesmal anderst aus), er hat sich in Sachen Gesundheitsamt widersprochen (einmal war er 3 Monate vor dem Hausarzt Test bei Gesundheitsamt, dann hat er angegeben dass Jahre dazwischen lagen).

    Hab ihm gesagt dass daraus meine Angst ist und die Fragen für mich so wichtig sind, also warum der Test dann immer anderst aussah (das hat mich verrückt gemacht und krank vor Angst, denn ich konnte und kann dafür keine "gute" Erklärung finden, sondern nur das der Test gefälscht wurde.

    "Ihn selber" konnte ich ja dazu nicht fragen bzw. hab ich auch gemacht, aber es gab ja dann eine Anzeige gegen mich u. so wurde ich "mundtot" gemacht.

    Psychiater sagt dazu "mei, vielleicht hat er den Test kopiert oder gescannt, nicht wichtig also.

    Mein Mann sagt auf diese Frage, ist doch scheissegal, das interessiert nicht.

    Mein Kopf sagt mir da aber etwas anderes, denn wenn der Test tatsächlich von ihm gefälscht wurde (und alles sieht ja danach aus), dass ich dann Angst haben muss und zwar aus dem Grund, dass es ja dann durchaus sein kannHiv zu haben u. mein Labortest vielleicht doch falsch negativ war. Denn ein 100 % Sicherheit kann mir ja niemand geben und das bedeutet für mich wieder Unsicherheit und Angst.

    Behandeln mag er mich auf eine Angst- und Zwangsstörung, deshalb auch nochmal hoch mit den Tabletten.

    Psychiater meint mit den 9 Heimtest, dass alle ein falsches Ergebnis bringen ist dann auch unwahrscheinlich. Ich hab ihm dazu gesagt, dass ich
    Bedenken habe, da Heimtest und ich Sicherheit nicht einschätzen kann.

    Hab ihm gesagt dass ich die Heimtests als weitere Stütze zu dem Labortest genommen habe und die Tatsache dass ich noch nicht "ernster" krank bin, so hatte ich es im Sommer geschafft über 2 Monate angstfrei zu sein.

    Aber jetzt leider auch festgestellt habe, dass die Tatsache nach 8 Jahren noch sich gesund zu fühlen nichts aussagt ob eine Infektion vorliegt oder nicht, da viele Leute da noch gesund sind und unbehandelt. Ich sagte ihm, dass auch diese gedankliche Stütze deshalb für mich weggebrochen ist. Er meinte dazu, dass sich aber wohl eher schon etwas bemerkbar gemacht hätte.

    Mein Problem ist: Labortest vielleicht nicht sicher ???
    ------------------------Heimtest nicht sicher ?????
    ------------------------noch soweit gesund, sagt auch nichts aus.....

    Psychiater sagt es sprechen zuviele Gründe gegen eine Infektion bei mir.

    Muss aber auch dazusagen, dass er immer wieder kurz wegknickt "Sekundenschlaf", war letztes mal auch schon so, hoffe er nimmt mich dennoch ernst und unterschätzt nicht meine Situation, vorallem weil ich ihm gesagt habe warum ich solche Angst hab...

    wäre dankbar von euch "Unbeteiligten" auch eine Meinung zu hören und wie ihr damit umgehen würdet.

    lg an Euch alle
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Womit? Mit seinem Sekundenschlaf?
     
  9. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    hab dem Psychiater auch gesagt, warum er den Test von Juli auf November nochmal hätte kopieren oder scannen sollen und daher die Abweichungen kommen. Das müsste man doch nicht machen wenn alles okay ist damit ? Darauf ist er aber nicht eingegangen. Ich für mich denke halt so, wenn ich einen Test habe dann sieht er immer gleich aus, außer ich hab was daran rumgemacht.
     
  10. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Ja auch damit, denn es verunsichert mich auch etwas muß ich sagen. Sonst find ich ihn nett. Ist halt ein wenig komisch, ich sitzt dort mit einem massiven Problem und er schläft ein. ?????
     
  11. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Vielleicht hab ich einfach zuviel Hoffnung reingelegt dass mir jemand dazu Licht ins Dunkel bringen kann, warum er gelogen hat mit Gesundheitsamt und die Tests Abweichungen hatten ?
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Merkst Du eigentlich noch 'was?

    Du glaubst nur Dir und keinem anderen. Dir ist echt nicht mehr zu helfen. Wenn es Dir Spaß macht, zerfleisch' Dich ruhig weiter. Aber lass uns und alle Therapeuten mit Deiner manisch egozentrischen Haltung in Ruhe.
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wer sagt denn, dass er gelogen hat? Das ist alles reines Kopfkino bei Dir. Und Licht ins Dunkel bringen kann er nur wenn Du mit machst. Und, dass der Therapeut mal sehr müde ist oder nicht so ganz fit kann auch vorkommen.......sind auch nur Menschen.

    Mal ehrlich... Du wärst eigentlich ein Fall für stationäre Therapie und nicht nur einmal die Woche oder so. Ich bin erstaunt, dass Dein Mann noch nicht das Weite gesucht hat... sorry, dass ich so ehrlich bin. Aber vielleicht öffnet Dir dies mal die Augen? Weisst Du was Du ihm alles zumutest?
     
  14. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Hallo Ihr Beiden

    ich danke Euch für die Antworten. Es hat mir wirklich die Augen geöffnet. Ich muss jetzt einsehen dass ich psychisch krank bin und die Angststörung mit Zwangsstörung habe, ich nehm auch die Tabletten und mach mit, ich will ja das es mir wieder gut gehen wird.

    Das ganze hat natürlich auch Einfluss auf meine Psyche, ich hoffe die Tabletten stabilisieren mich soweit, dass ich wieder klar sehen kann und mich die Ängste nicht wieder klein kriegen und der Angst dann immer glaube, denn der Angst glauben ist das Problem.

    Bin Euch beiden wirklich sehr dankbar, denn es öffnet mir den Blick was los ist mit mir. Es tut mir sehr leid dass ich andere Menschen und auch Euch damit belästige und nerve. Schon allein deshalb will ich gesund werden, denn das bin eigentlich nicht "Ich". Ich war immer so dass ich niemand was Böses wollte. Und ich will nicht dass andere Menschen wegen mir Leiden müssen, das bin auch nicht ich. Deshalb werde ich kämpfen. Aufrichtig danke an Euch, vielen herzlichen Dank, es ist so wichtig für mich der Blick von außen damit ich wieder klarsehen kann.

    lg von mir und Danke
     
  15. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Hallo

    ich wollt es euch schon ein paar Tage schreiben. Ich bin fremdgegangen. Ich habs zuanfangs nicht geschrieben, weil ich wollte das ihr unvoreingenommen seid. Ein "richtiges" fremdgehen war es eigentlich auch nicht, mein Mann wusste zu jeder Zeit davon und dennoch war es ein fremdgehen, denn es war eine außereheliche Affäre. Mir war noch wichtig das zu schreiben. lg
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Naja.... Du machst es uns unmöglich die Situation richtig zu beurteilen durch Dein Verschweigen gewisser Dinge. Ich hoffe, Du bist beim Therapeuten ehrlicher.
     
  17. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    sonst ist alles wahr was ich geschrieben hab. Nur das es fremdgehen war hab ich nicht erwähnt.
     
  18. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    meinst du das schlechte Gewissen spielt auch eine Rolle ?
     
  19. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du liest doch hier im Forum mit, oder. Wir haben etliche Kandidaten die einen neg. Test nichts annehmen können weil sie nach ihrem Fremdgehen ein schlechtes Gewissen haben. Für den Partner ist fremd gehen etwas vom schlimmsten was man tun kann......hast Du Dich mal gefragt wie es Deinem Mann geht bei all dem TamTam was Du allgemein so veranstaltest?
     
  20. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Ja, ich weiß es ist unverzeihlich was ich gemacht habe, ich weiß das sehr genau...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden