HIV test schwach positiv

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Dunst, 2. Dezember 2017.

  1. Dunst

    Dunst Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    erst einmal danke für das tolle Forum.

    Ich muss hier einfach mal eine Frage loswerden, die sich beschäftigt.

    Ich hätte vor 8 Wochen Oralverkehr, er bei mir, ich bei Ihm. Ohne Sperma in den Mund zu bekommen. Blut habe ich keines gesehen.
    Ich weiß, dass das HIV Risiko hier sehr gering bis nicht vorhanden ist.
    In der Vergangenheit keinerlei Risikokontakte.

    Jetzt habe ich vorsichtshalber einen Test auf Chlamydien, Tripper, Syphilis und HIV durchführen lassen.

    Alles war negativ, ausser der HIV Test, dieser ist schwach positiv ausgefallen.
    Der Bestätigungstest HIV Immunublot jedoch negativ.

    Die Ärztin sagte, ich soll mir keine Sorgen machen. Ein weiterer Test sei nicht nötig. Seht ihr das auch so? Oder macht es Sinn in einigen Wochen einen erneuten Test durchzuführen?

    Schonmal vielen Dank für Eure Einschätzung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2017
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich seh es so wie die Aerztin. Vermutlich hast Du ein Herpesvirus wie zb. das Pfeifferische Drüsenfieber im Körper und die Immunantwort auf Herpesviren macht einen Lanortest nach Elisa ab und an schwach positiv.

    Und wie Du selbst schon erkannt hast....Risiko auf HIV war nicht vorhanden.

    Aus medizinischer Sicht brauchst Du keinen Test mehr...und ein weiterer Labortest könnte wieder leicht reaktiv anzeigen weil sich Herpesviren nicht aus dem Körper entfernen lassen. Schliess mit der Geschichte ab.
     
  4. Dunst

    Dunst Neues Mitglied

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Also kann man im Grunde genommen sagen, dass das Ergebnis des ersten Tests durch den zweiten genaueren Test ungültig bzw. ausgeschlossen wird?

    Ist der zweite Test auch nach der 8 wöchigen Zeitspanne verlässlich?
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der zweite Test lässt sich durch die Antikörper auf Herpes zb. nicht beeinflussen. Ist er negativ hat ein Patient auch kein HIV. Bei Labortests reichen 6 Wochen Wartezeit um einen sicheren Test zu haben. Ausser Du wärst seit Jahren schwerer Alkoholiker oder hängst an der Nadel.
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    ja

    ja
     
  7. Dunst

    Dunst Neues Mitglied

    Danke für die Antworten. Das beruhigt mich sehr. Habe nämlich eine schlaflose Nacht hinter mir.
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Das glaub ich Dir, aber es ist so wie Alexandra, Lottchen und die Ärztin sagen. Ist der Westenblot oder Immunoblot negativ, dann bist Du Negativ. Der Elisa ist so unspezifisch um wirklich alle HIV-Infektion zu finden. Da er auch bei ähnlichen Viren reatkiv anzeigt, wird dann zum Ausschluss oder zur Bestätigung der wesentlich spezifischere und auch teuerere Westernblot gemacht.
     
  9. Dunst

    Dunst Neues Mitglied

    Aufgrund einer falschen Beratung durch einen Arzt, habe ich vor rund 7 Wochen bereits einen HIV Test gemacht. Der war im ersten Anlauf gleich negativ.

    Der Arzt damals sagte, dass 7 Tage nach Kontakt reichen.

    Das wundert mich jetzt im Nachhinein, dass der gleich negativ war. Aber HIV kann ich ja dann im Moment auf jeden Fall ausschließen.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, kann der Test ja aus sehr vielen Gründen positiv anzeigen.
     
  10. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Bist du dir sicher das du dich nicht verhört hast? Das ein Arzt Sieben Tage sagt, erschüttert mich gerade ein wenig.
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was für ein Testtyp war es? Eine PCR ist nach 7-10 Tagen durchaus möglich. Aber da sie meistens nur auf den HIV1-Typen gemacht wird muss man nach 6 Wochen mittels Ak-Test die PCR bestätigen.... und eben auch HIV2 ausschliessen.

    Möglich, dass Du Dir nach dem 1. Test einen grippalen Infekt geholt hast und der dann anzeigte... den Infekt musst Du nicht mal bemerkt haben. Aber Dein Körper hat trotzdem Antikörper gebildet.
     
  12. Dunst

    Dunst Neues Mitglied

    Das war der erste Arzt damals zu dem ich gegangen bin, wegen Sorge um Geschlechtskrankheiten. Er kannte den Tag und hat dann exakt 7 Tage später die Blutabnahme angeordnet.

    Es war tatsächlich der Elisa Test. Das habe ich so auf der Rechnung vom Labor stehen.

    Edit: genau steht dort HIV 1/2 AK-Suchtest
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann kann es auch sein, dass er eine vorangehende Infektion ausschliessen wollte d.h. dass Du vorher schon HIV gehabt hast......und der Ak-Test hat das Antigen mit drin auf HIV1. Das Antigen - wenn genügend vorhanden - kommt vor den Antikörpern. Wäre dieser Test pos. geworden hätte man davon ausgehen müssen, dass Du HIV hast mit grosser Wahrscheinlichkeit.
     
  14. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Alles gut. Du kannst heute Abend völlig ruhig und entspannt schlafen :cool:
     
    Dunst und AlexandraT gefällt das.
  15. Dunst

    Dunst Neues Mitglied

    Möglich das ich den Arzt dann falsch verstanden habe. Das wichtigste ist, dass ich HIV für mich ausschließen kann.

    Da habt ihr mir mit euren Antworten sehr geholfen. Vielen Dank dafür!
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Kein Problem.... man kann in der ganzen Hektik immer mal was falsch verstehen.... aber warum hat Dir dieser sichere Kontakt soviel Angst bereitet?
     
  17. Dunst

    Dunst Neues Mitglied

    Ich hatte irgendwie Angst davor, dass ich mir eine Geschlechtskrankheit eingefangen habe. Da dachte ich aber eher an Tripper, Chlamydien etc. Der Arzt vor 7 Wochen hat mir dann erst Angst vor HIV gemacht. Ich habe letztlich den Arzt gewechselt und da wollte ich dann um die Diagnostik abzurunden, den HIV Test mitmachen. Das Ergebnis hier hat mich dann einfach extrem verunsichert. Wohl gerade deswegen weil das erste Ergebnis ja auf Anhieb negativ war.
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Danke für die Antwort. Manche Geschlechtskrankeiten wie Herpes und Co kann man bei OV bekommen da man sie sich auch als Schmierinfektion einfangen kann. HIV aber nur wenn Sperma oder Blut im Spiel sind. Von daher lass Dich von einem Arzt nicht nervös machen. Und ansonsten.... lass ihn Dir genau erklären weshalb. Und Du wirst merken, dass es Aerzte gibt deren Wissen in Sachen HIV leider nicht sehr gross ist. Die Aerztin bei Der Du nachher warst hat einiges mehr an Wissen in Sachen HIV wie es aussieht als Dein erster Arzt.
     
  19. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

     
  20. Dunst

    Dunst Neues Mitglied

    So ganz lässt mich das Thema leider doch nicht los.
    Ich habe ja geschrieben, dass ich kein Blut gesehen habe. Geschmeckt habe ich auch keines.

    Wäre es denn möglich, durch Zahneinsatz den Penis zu verletzen bzw. würde hier die Virenlast ausreichen, wenn minimale Blutmengen austreten, so dass ich mich infiziere?

    Im Internet liest man teilweise dass der zweite Test Western Blot erst nach 12 Wochen verlässlich ist? Kann ich mich definitiv nach 8 Wochen nach RK darauf verlassen?

    Sorry für die Doppelfragerei, aber ich will einfach auf Nummer sicher gehen. Vielleicht mache ich Anfang nächsten Jahres vorsichtshalber einen erneuten Test.
     
  21. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    o_O
    Ja :)
    Nein. Und selbst wenn. Es spielt keine Rolle. Du bist negativ. Damit musst du wohl leben.
    Ich weiß, ein wirklich hartes Los... :rolleyes:
     
  22. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Warum glaubst Du der Aerztin nicht? Glaubst Du, sie sagt Dir einfach aus Spass, dass Du negativ bist?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden