HIV-Test oder das fehlende Vertrauen

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Anonymous, 24. August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du neg. bist kannst Du Deine Partnerin nicht infiziert haben. Soviel sollte man eigentlich wissen. Du kannst sie auch nicht mit nem Schnupfen anstecken wenn Du selbst keinen hast.

    Und wenn 12 Wochen zwischen möglicher Infektion und Test liegen ist dieser sicher.

    Und nein, das Labor und auch der Transporteur haben Deine Probe nicht vertauscht.

    Du hättest nach dem Seitensprung manns genug sein sollen sie zu schützen mittels Kondom und nicht mit der Partnerin einfach ohne weiter zu poppen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

  4. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Über die Verfahren, die dazu dienen, eine Verwechslung zu verhindern, kann Dir Alexandra mehr sagen als ich.

    Was ich Dir sagen kann: die Mitarbeiter im medizinischen Bereich sind sich der Tragweite ihrer Handlungen sicher bewusst und legen sorgfalt an den Tag. Da eine Bekannte als MTA arbeitet und ich auch schon im Labor war, kann ich Dir auch in etwa sagen, welche technischen Maßnahmen getroffen werden, um verwechslungen zu vermeiden. Was ich so mitbekommen habe, ist folgendes:

    Jede Blutprobe hat einen Aufkleber mit einem Barcode und dem Namen des/der Patienten/Patientin. Die Testgeräte "wissen", um welche Blutprobe es sich handelt.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    <<Natürlich kann ich nur jemanden infizieren wenn ich selbst infiziert bin - das ist mir klar. Meine Angst richtet sich vor allem auf eine mögliche, durch mich verursachte Infektion meiner Partnerin. Ich versuche meinem Testergebnis Vertrauen zu schenken.>>

    Nein, das scheinst Du eben nicht kapiert zu haben. Wenn Du nichts hast kannst Du sie auch nicht infiziert haben. Du hast negative Tests und somit kannst Du sie nicht infizieren. Ist das denn so schwer zu verstehen? Zumal sie selbst ja noch nen negativen Test hat?

    Ja, ich bin vom Fach und ich weiss, dass die Röhrchen beschriftet werden. Und ist man sich mal nicht mehr sicher stoppt man die Analyse und bittet den Patienten um neues Blut. Also hör auf nach Dingen zu suchen die nicht sind. Wenn Du nicht klar kommst mit dem neg. Ergebnis brauchst Du ein Gespräch mit einem Therapeuten.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden