HIV-Test nach Milzentfernung

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Pavlum, 7. Februar 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pavlum

    Pavlum Neues Mitglied

    Hallo zusammen
    Nach zig anderen Foren bin ich nun auch hier gelandet.
    Am 27. Juli 15 wurde mir meine Milz entfernt.
    Am 19. September 15 hatte ich einen Risikokontakt mit einerHIV unbekannten Person (aktiver vaginaler Verkehr, ungeschützt). Dachte während drei Monaten nicht einmal an HIV, bis Mitte Dezember, als ich eine Angina bekam (die zweite, die erste hatte ich im Mai 15). Am 17. Dezember 15 habe ich bei meinem Hausarzt für einenHIV-Test Blut abnehmen lassen, welche er gleich ins Labor schickte. Gleich am nächsten Tag bekam ich das Ergebnis: HIV-negativ!
    Zuerst war es eine riesen Erleichterung für mich. Doch dann wurde mir bewusst, dass ich keine Milz mehr habe. Mein Hausarzt meinte, dass dies keinen Einfluss auf den Test habe. Ich forschte (leider) im Internet nach und fand 2-3 Bestätigungen dieser Aussage. Jedoch fand ich ebenso medizinische Artikel, welche einen Zusammenhang der Milz und den Antikörper aufzeigten. Ich mache mir so grosse Sorgen.
    Nun meine Frage: Kann ich das Thema abhaken? Soll ich noch einen Test machen lassen?
    Danke für Alles
    LG Pavlum
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moin moin,

    Du hast gestern bei med1 Antworten bekommen, die Du akzeptiert hast. Warum stellst Du dieselbe Frage noch einmal?
     
  3. Pavlum

    Pavlum Neues Mitglied

    Danke für die Antwort
    Anscheinend konnte ich sie doch nicht akzeptieren.
    Ich kann mir einfach nicht vostellen, dass die Milz da keine Rolle spielt.
    Meine Angst nimmt einfach nicht ab...
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Zwischen dem, was Du Dir vorstellen kannst und dem, was in Dein em Körper passiert, können sehr, sehr große Unterschiede liegen. Es ist richtig, dass die Milz für die Vermehrung einiger Antigene zuständig ist – für die Vermehrung (!), nicht die Produktion; dazu sucht derHIV-Test vorrangig Antikörper, vor allem, wenn die Serokonversionzeit so lange war wie bei Dir (3 Monate) – und da hat die Milz gar nix mit zu tun.

    Zudem solltest Du doch bemerkt haben, dass Dich eine Angina auch ohne Risikokontakt erwischen kann. Und Im Winter ist so etwas auch nicht unüblich. Ich gehe im Übrigen fest davon aus, dass die Mai-Angina nicht vollständig auskuriert war und sich im Dezember »auf natürlichem Wege« wieder gemeldet hat.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Milz ist ein Teil des Immunsystems.... man kommt ohne aber klar. Man wird teils etwas schneller krank als mit Milz. Allerdings werden Antikörper genauso gebildet wie mit Milz.

    Dein Test ist aber sicher.... wie Dir Matthias bereits sagte.... bzw wie man Dir bei Med1 bereits sagte. Dort hast Du geschrieben, Du würdest das Ergebnis akzeptieren.... warum tust Du es nicht?
     
  6. Pavlum

    Pavlum Neues Mitglied

    Vermehrung der Antikörper meinst du, oder?
    Aber genau davor habe ich Angst: Ob mein Immunsystem nicht genügend Antikörper entwickelt hat, um positiv getestet zu werden und ob die Antigene ohne Milz nicht erkennt werden können.
    Dass mein Immunsystem auch ohne Milz Antikörper entwickelt weiss ich, sonst hätte ich ja ständig eine Grippe.
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Schau doch noch mal was Dir Rübchen im Med1 geschrieben hat dazu.

    Es wurde Dir auch hier gesagt, dass Deine Milzentfernung nicht zur Ursache hat, dass Du keine oder zuwenig Aks hast. Auch die Antigenerkennung geht ohne Milz.... wäre dies nicht der Fall dürfte man keine Milz entfernen. Also hör auf mit dem Ganzen und tu das was Du in Med1 versprochen hast: Akzeptiere das negative Ergebnis.
     
  8. Pavlum

    Pavlum Neues Mitglied

    Vielen Dank für die lieben Antworten.
    Es ist halt so, dass wenn ich wirklichHIV-positiv wäre, es auch gerne wissen möchte und darum besteht die Angst, dass die Antikörper vielleicht noch nicht nachgewiesen werden konnten. Ich weiss halt auch nicht wie sensitiv die Tests hier in der Schweiz sind und ob bei 12 Wochen alle Verzögerungen der Antikörperbildung eingeschlossen sind.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wir sind nur noch offiziell bei 12 Wochen... die Tests sind wie in Deutschland nach 6 Wochen sicher wenn es ein Labortest war.

    Und nun lassen wir einfach mal dieses Thema mit den verspäteten Antikörpern. Nimm endlich Dein Negativ an.
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Die Milz hat mit der Bildung der Antikörper rein garnix zu tun.
    In der Milz findet die Vermehrung der B- und T-Lymphozyten, die mit den Antigenen zu tun haben, statt.
    Das hat aber nix mit Antikörpern zu tun. Du verwechselt da was.
    Matthias hat Dir das schon vollkommen richtig geschrieben.
    Dein Test ist also völlig sicher.
    Viel mehr Sorgen sollte Dir Dein sorgloser Umgang in Sachen Geschlechtsverkehr in Bezug auf andere STI bereiten. Die sind nämlich oftmals wesentlich leichter zu bekommen alsHIV.
    HIV ist nunmal schwer übertragbar.
     
  11. Pavlum

    Pavlum Neues Mitglied

    Antigene sind doch die Viren und Antikörper entstehen doch durch die B-Lymphozyten. Wenn die Milz B-Lymphozyten vermehrt, hat das doch auch etwas mit der Produktion der Antikörper zu tun, oder?
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du solltest nicht zuviel googeln. Dein Immunsystem funktioniert gut auch ohne Milz.

    Dein Test ist sicher... egal ob mit oder ohne Milz und ob nun in Deutschland oder der Schweiz. Also nimm Dein negativ an oder such Dir nen Therapeuten.
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein. Viren sind Viren und Antigene sind Antigene. Die deutsche Sprache wurde schon so entwickelt, dass sie das meint, was sie bezeichnet. Deshalb ist auch ein Bier ein Bier und ein Wein ein Wein.
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Stimmt...Matthias hat Recht. Viren sind Viren und Antigene sind Antigene.... und Antikörper sind Antikörper.

    Ich glaube aber auch, dass es hier zu nichts mehr führt......Du hast einen neg.HIV-Test.
     
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Nicht ganz.
    Gebildet werden die Lymphozyten im Knochenmark. Sie reifen dann in den anderen Organen des lymphatischen Systems heran. Dazu gehören neben der Milz und der Thymusdrüse auch die Lymphknoten.
    Das heißt, ohne Milz, reifen die Lymphozyten bei dir in den Lymphknoten heran. Der Mensch hat einige Hundert Lymphknoten. Somit musst Du Dir wirklich keine Sorgen machen. Die Reifung der Lymphozyten in den Lymphknoten geht zwar geringfügig länger, hat aber trotzdem keine so große Auswirkung auf die Bildung von Antikörpern.
    Auch ohne Milz ist die Bildung von AK nach 12 Wochen sicher abgeschlossen.
     
  16. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ach ja .. Pavlum ... und das Vollspamen von mehreren Foren zum selben Thema bringt auch die selben Antworten :x
     
  17. Pavlum

    Pavlum Neues Mitglied

    Danke für Eure Hilfe
    Ich hoffe, dass es nicht länger als 12 Wochen geht.
    Naja, ich denke man kann mir erzählen was man will, meine Angst wird nicht verschwinden. Zumindest ist es jetzt ein bisschen besser..
    Es ist so, als würde ich auf ein positives Ergebnis warten..
     
  18. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Du kannst noch ein paar Tests machen wenn Du zuviel Geld hast, aber sie werden alle negativ ausfallen.
     
  19. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ach ja, warum hast Du denn ungeschützen Verkehr gehabt? Warum denkst Du nicht vorher an sexuell übertragbare Krankheiten?
    Hast Du nurHIV getestet oder die anderen STI auch?
     
  20. Pavlum

    Pavlum Neues Mitglied

    Ich war so dumm und bereue es zutiefst. Ich war mit Freunden in einem Bordell und wir hatten sehr viel Alkohol getrunken. Bisher habe ich nur einenHIV Test gemacht. Auf andere Krankheiten bisher nicht. Momentan verspüre ich seit 2-3 Tagen ein Jucken in der Harnröhre, wenn ich Harndrang habe.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden