HIV-Test-Grundlagen; völlige Verwirrung bei mir...

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Anonymous, 27. Oktober 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    HIV-Test-Grundlagen; v
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Magda,

    ich kann zwar einerseits Deinen Wissensdurst absolut nachvollziehen, andererseits muss ich sagen, dass HIV-Tests millionenfach im Einsatz und daher praxiserprobt sind. Deine Zweifel sind also meiner Meinung nach nicht berechtigt.

    Wichtig zu wissen ist, dass per ELISA gesucht, per Western blot verifiziert wird. Diese Kombination führt zu einer unglaublich geringen, potentiellen Fehlerquote und ist daher - nach heutigem Stand der Medizin - als absolut zuverlässig bekannt. Falsch negative Ergebnisse kommen so oder so praktisch nie vor. Es ist viel wahrscheinlicher, dass ein Test falsch positiv ausfällt. Sollte dies der Fall sein, so wird er ja nochmals verfiziert bevor das Ergebnis bekannt gegeben wird. Sicherer geht nicht!

    Wenn Du also einen Test machen willst, dann mach ihn einfach.

    Liebe Grüße,
    Marion
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden