HIV Test "falsch" positiv durch Pollenallergie

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von ferris, 18. März 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ferris

    ferris Neues Mitglied

    Hallo Zusammen,

    kurz zum Hintergrund meine Vorgeschichte:

    Ich hatte vor 10 Wochen einen "vermeintlichen" Risikokontakt. In einer Tabledancebar hat mir eine Tänzerin bei einem Privattanz mit Öl den Penis 4-5 mal massiert. Dabei kann ich nicht ausschließen das sie Vaginalsekret an den Händen hatte. Außerdem hatte ich eine kleine Rötung an der Eichel.

    Also bin ich nach knapp 2 Wochen zum Urologen und habe das mit ihm besprochen. Der meinte kein Risiko hinsichtlichHIV. Die Menge wäre für eine Infektion zu gering, das Virus würde an der Luft bzw. Hand schnell inaktiv, das Öl würde das Virus verdünnen bzw. es "ersticken" da es lebendige Zellen braucht um in den Körper einzudringen.

    Naja das hat mich zuerst beruhigt ... jedoch habe ich mir trotzdem Gedanken gemacht also nach:

    5 Wochen und 3 Tagen den 1. Test (HIV-1 HIV-2 Antikörper Suchtest / p24-Antigen) - negativ

    8 Wochen und 3 Tagen den 2. Test (HIV-1 HIV-2 Antikörper Suchtest / p24-Antigen) - negativ


    Nun habe ich hier schon gelernt das ein negatives Testergebnis nach 8 Wochen sicher ist. Trotzdem mache ich mir noch immer Gedanken und möchte das Thema bei einem Test nach 12 Wochen abschließen.

    Nun meine Frage ... ich habe eine starke Pollenallergie die gerade ausbricht und da das ja im Prinzip auch Antikörper sind die da im Körper agieren wollte ich fragen ob diese Pollenallergie bei einem Test (siehe oben) zu einem "falsch" positiven Ergebnis führen kann.

    Danke für Beantwortung
    Beste Grüße
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, dann wären die Tests zu oft falsch-pos. und sie wären im Alltag nicht brauchbar. Mach Dir keine Sorgen... wenn Dein Test nach 8 Wochen neg. war wird er es auch bleiben. Allerdings sehe ich in Deinem Fall auch kein Risiko......
     
  3. Fe

    Fe Neues Mitglied

    wenn dann kann einHIV Antikörpertest wie z.b derElisa falsch positiv sein bei einer allergischen Reaktion jedoch nicht falsch negativ.
    Numal eine HIV Infektion nur dann als erwiesen gilt wenn drei verschiedene Test positiv ausfallen, eine einzelnes postives Ergebniss läst nicht den Schluss zu das du den HI Virus trägst.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden