HIV Test falsch negativ?

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Verzweifelt1208, 22. August 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Verzweifelt1208

    Verzweifelt1208 Neues Mitglied

    Hallo liebe Community,

    ich lese bereits seit längerer Zeit in diesem Forum mit. Es hat mir immer wieder geholfen auf die Beine zu kommen. Doch nun bin ich erneut sehr verzweifelt.
    Ich hatte im Februar einen Risikokontakt mit einem Mann dem ich eigentlich sehr vertraut habe. Wir haben und auch 3 Monate davor gekannt. Von seiner aktiven sexuellen Vergangenheit hat er mir erst danach erzählt. Ja ich weiß sehr dumm. Gleich am nächsten Tag darauf habe ich bemerkt, dass untenrum etwas nicht stimmt. Ja ich hatte einen Scheidenpilz. Danach machte ich mich im Internet schlau bezüglich Geschlechtskrankheiten und bin beiHIV hängen geblieben.
    Zwei Wochen darauf hatte ich Halsschmerzen, eine brennende und belegte Zunge, sowie Gelenkschmerzen. Die Symptome dauern bis heute an. Ich bin davon überzeugt HIV positiv zu sein. 3 Monates später also im April habe ich mich getraut einen Test anonym zu machen (ELISA, 4. Generation). Dieser viel negativ aus.
    Doch meine Symptome blieben. Der Scheidenpilz wird nicht besser. Ich habe einen super Frauenarzt, der mir super dabei hilft. Ich bin fast alle 2 Wochen bei ihm. Von orale Tabletten bis Cremes ich habe wirklich alles probiert, doch er kommt immer wieder. Mein Frauenarzt weiß auch nicht mehr weiter und für mich ist es ein klassisches Zeichen für HIV.
    Im Juli habe ich deshalb nochmals einen Test gemacht (ELISA, 4. Generation) wieder negativ. Dann konnte ich kurz mit diesem Thema abschließen und ich vertraute wirklich HIV negativ zu sein.
    Doch kaum hatte ich mit dem Thema abgeschlossen, bekam ich plötzlich einen Hautausschlag am ganzen Körper.
    So jetzt war ich beim Hautarzt. Er meinte Röschenflechte. Da er auch Spezialist für Geschlechtskrankheiten ist, habe ich ihm bezüglich des Scheidenpilzes gefragt und er meinte, ob ich schon einmal einenHIV-Test gemacht habe. Diese Symptome die ich habe, würde er schon damit verbinden. Er war wirklich sehr nett, doch natürich ist für mich wieder eine Welt zusammengebrochen und jetzt bin ich wieder am Tiefpunkt, von dem ich mich kurze Zeit herausgekämpf habe.
    Es tut mir wirklich leid, der lange Text, aber jetzt habe ich mir wirklich alles von der Seele geschrieben. Könnt ihr mir helfen. Was ist eure Meinung, kann beim Testen etwas schief gelaufen sein oder der Test falsch negativ. Vieleicht hat mein Körper zu wenig Antikörper gebildet, mein Lebensstil ist nicht gerade gesund. Ich bin wirklich verzweifelt. Vielleicht bin ich doch positiv und der Test falsch war falsch? Was ist eure Meinung sollte ich mich nochmals testen?
    Danke für eure Hilfe.
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Hattest Du den denn wirklich ?
     
  3. Verzweifelt1208

    Verzweifelt1208 Neues Mitglied

    Ja ich hatte ungeschützten Geschlechtsverkehr :(
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Auch wenn ich Deine Sorgen verstehen kann: Es gibt - wenn überhaupt - nur falsch-positive Tests, denn: Wenn es keine Antikörper gibt, schlägt ein Test auch nicht an. Und eine Antikörperbildung erfolgt grundsätzlich beim Eindringen von Viren in den Körper.

    Du machst gerade einen klassischen Fehler: Indem Du Dich aufHIV versteift, verhinderst Du jegliche unbelastete Diagnose.

    Hast Du Dich auf alle STIs testen lassen? Hast Du Allergien, die derzeit aktiv sind?
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ok, ist das geklärt, Risikontakt war vorhanden.

    ABER
    - Ansteckungsautomatismen gibt es nicht
    - spezifischeHIV-Symptome gibt es auch nicht
    - andere STI (zum Pilz zusätzlich) können möglich sein, hast Du das klären lassen ?
    Pilzerkrankungen können sehr hartnäckig sein, Unterwäsche wechseln, täglich, und außerdem sollte sie kochbar sein, Pilzsporen können eine Menge ab, bevor sie kaputt gehen.
    Die Röschenflechte wird durch einen Herpesvirus verursacht, den hast Du wahrscheinlich schon Dein ganzes Leben und der nutzt die Gelegenheit aus und macht sich breit.

    Dein Arzt mag vielleicht ein netter Mensch sein, Ahnung von HIV hat er nicht... denn auch Du bist kein spezieller Speziafall, der keine AK bildet und deswegen ist Dein Test sicher und
    DU HAST KEIN HIV !!!
     
  6. Verzweifelt1208

    Verzweifelt1208 Neues Mitglied

    Ja ich habe wirklich alle Geschlechtskrankheiten testen lassen . Nichts ist dabei raus gekommen. Ich hatte im Juni eine Gesundenuntersuchung. Da ist auch nichts dabei raus gekommen. Der Arzt meinte bei einer Infektion jeglicher Art wäre häufig die Milz vergrößert. Das war bei mir auch nicht der Fall. Ich bin wirklich am verzweifeln. Da es mir erst seit dem RK gesundheitlich schlecht geht.
    Diese Symptome hatte ich vorher nicht. Und ja jetzt war es wirklich der erste Arzt der mich direkt aufHIV angesprochen hat. Für mich war es so eine Art Bestätigung. Ich kann mir den Scheidenpilz, Gelenschmerken, Zungenbrennen einfach nicht anderes erklären. Ich habe keine Allergien einfach nichts.
    Auf der einen Seite sind meine Symptome, die ich mir wirklich nicht einbilde, sie sind da. Und auf der anderen Seite sind da die zwei negativen Testergebnisse. Ich weiß nicht mehr weiter.
    Sollte ich mich nochmals testen lassen? Was ist eure Meinung?
     
  7. Verzweifelt1208

    Verzweifelt1208 Neues Mitglied

    Danke für eure Hilfe. Bin wirklich dankbar mich einmal über alles auslassen zu können.
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Was soll das bringen ? Negativ hat keine Steigerungsform !

    Das grundsätzliche Problem ist wohl eher das hier..HIV ist nur der Stellvertreter, was mal wieder dafür herhalten muss, weil Du Sex hattest, weil Du ungeschützten Sex hattest, weil Du ungeschützten Sex mit einem Mann hattest, weil weil weil ..... such Dir was aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2020
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich glaube Dir, dass Du Beschwerden hast ...aber solange Du sie als "Symptome" bezeichnest, wirst Du von der einseitigen Betrachtung nicht wegkommen.HIV hat nichts mit Symptomen zu tun, denn die meisten tatsächlichen Infektionen verlaufen ohne Symptome.

    Und die Beschwerden können genauso gut zeitgleich mit dem RK gekommen sein, ohne etwas damit zu tun zu haben. Wenn ich Dir sage, dass ich in 28 Jahren HIV niemals auch nur annähernd etwas von dem hatte, was gerne als "untrügliches Anzeichen" bezeichnet wird, wirst Du erkennen, dass die sog. Symptome keinerlei Aussagekraft haben.

    Ich empfehle Dir zwei Dinge: Lass Dich auf Allergien testen und stelle Dich bei einem Infektiologen vor. Es gibt nicht nur HIV, sondern noch viel mehr. Und wenn man Pech hat, führen unerkannte Infektionen zu Folgeschäden.
     
  10. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Bist du dir da so sicher?
    Solche Hautreaktionen können auch zb nach dem Schwimmen in Seen oder Teichen auftreten. Nur so als Idee...
    Nein :cool:
    Ein drittes Mal negativ würde dich vermutlich nicht weiterbringen
     
  11. Verzweifelt1208

    Verzweifelt1208 Neues Mitglied

    Vielen lieben Dank für eure Antworten. Ihr seid toll :)

    Ja ich habe bereits einen Allergietest gemacht. Die Ergebnisse sind nächste Woche da. Ich würde mich einfach freuen, wenn ich wissen würde, woher diese Symptome kommen. Die Ungewissheit ist das Schlimme. Ich glaube deshalb hänge ich so sehr anHIV, da es für mich die einzig logische Erklärung wäre, da bis jetzt sonst nicht gefunden wurde.
    Aber danke für eure Meinung und Hilfe.
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Möglich, dass Du eine Pilzinfektion hast.....den Scheidenpilz gut behandeln und sie Scheidenflora wieder aufbauen. Solche Pilze kann Frau auch ohne Sex haben. Das Zungenbrennen kann auch unterschiedliche Ursachen haben. Bei den Gelenkschmerzen können rheumatische Sachen die Ursache sein bis hin zu einer Milchunverträglichkeit....so wie bei mir. Aber ich staune schon wie die Leute sich immer aufHIV. Möglich, dass Deine Beschwerden rein gar nichts mit dem Sexkontakt zu tun haben.
     
  13. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Du hast Gewissheit.. zwei !! negative Testergebnisse. Nur mit dem Akzeptieren hapert es gewaltig.. aus welchem Grund auch immer.

    Ernsthaft ?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden