HIV Test beim Spendenzentrum

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Anonymous, 24. April 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Das hoffen wir natürlich auch! Aber wie gesagt: Du hast ja nicht vor dem Test, sondern vor dem Resultat Angst. Egal, wie das Resultat auch ausfallen mag, es wird Dir dabei helfen, wieder zu leben! Wenn man heutzutage HIV positiv ist, kann man noch viele Jahre (Jahrzehnte um genauer zu sein) ein lebenswertes Leben führen! Aber eben nur, wenn man die Infektion erkennt und behandelt. Das Schlimmste an HIV ist, dass es oft unerkannt bleibt, weil sich die Leute nicht testen lassen!

    Wenn das Ergebnis negativ ist, was ich Dir natürlich wünsche, dann kannst Du Dein Leben wieder so führen, wie Du willst.

    Übrigens: um Deinen Freund nicht unnötig zu gefährden, solltest Du in der Zwischenzeit verhüten! Lass Dir einfach was einfallen ... so eine Pilzinfektion oder Ähnliches kann man ja mal bekommen und dann muss man auch von heute auf morgen verhüten!

    In diesem Sinne: es wäre toll, wenn Du uns auf dem Laufenden hältst.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

  5. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Im Gegenteil. Die Beratung umfasst ja nicht nur den "best case" (dass Du negativ bist, sondern auch den "worst case" (dass Du positiv bist) und genau so sollte eine professionelle, legitime und vor allem patienten- und realitätsnahe Beratung sein! Das ist ja kein stundenlanges Gespräch, sondern wird einem nur kurz vermittelt. Aber mal ganz im Ernst: für die, die (ziemlich sicher bzw. im Nachhinein) negativ sind, mag das vielleicht "nerven" - wird man aber wider Erwarten positiv getestet, so kann einem eine derartig fundierte Beratung das Leben retten oder um Jahre verlängern!

    Man weiß dann, dass HIV heutzutage eben kein schnelles Todesurteil ist, sondern eher in Richtung einer chronischen Krankheit tendiert - und eben auch, dass die Früherkennung und ein schnellstmöglicher Behandlungsbeginn das "A und O" sind.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

  7. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Ganz im Ernst: ich denke wirklich, dass man sich diese Gedanken für den Fall der Fälle reservieren sollte. Ich glaube auch nicht, dass es fruchtbar ist, diesen Ansatz weiter zu verfolgen. Selbst wenn Du positiv getestet werden solltest, dann heisst das noch lange nicht, dass Dein Freund "weg" ist!

    Von daher würde ich es an Deiner Stelle eher so sehen, dass es top ist, wenn Du selbst den Mut aufbringst und Dich testen lässt (was viele, viele eben nicht machen!) und die Sache anpackst. Es ist immer von Vorteil, Gewissheit zu haben!

    Ist der Test diesen Donnerstag?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Gast

  9. Anonymous

    Anonymous Gast

  10. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Super! Das freut mich natürlich ungemein!
     
  11. Anonymous

    Anonymous Gast

Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden