HIV? Symptome oder Grippe?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von saja, 8. Oktober 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. saja

    saja Neues Mitglied

    Hallo!
    Ich habe heute das Ergebnis meinesHIV Tests bekommen, deshalb habe ich mich hier angemeldet um euch darüber zu berichten.

    Ich bin w, 25 und habe in der Vergangenheit zwar schon ein paar Mal über HIV/AIDS nachgedacht, aber es immer weggeschoben und mir eingeredet, dass es mich schon nicht treffen wird.

    Ich habe mich sehr unvorsichtig verhalten, das kann ich jetzt im Nachhinein wirklich sagen! Ich bin seit 4 jahren in einer Beziehung (am Anfang habe ich den letztenHIV Test gemacht, negativ) , allerdings habe ich während dieser Zeit zwei kurze Affairen gehabt. Und habe KEIN Kondom verwendet.
    Vor ca einer Woche habe ich eine Sendung über HIV gesehen, in der auch über die Symptome gesprochen wurde. Und erst ab diesem Zeitpunkt fing ich an mir Sorgen zu machen... ich rechnete wie eine Blöde zurück, wann und wie oft ich mit wem Sex hatte, wobei ich bemerkte, dass ich 2 Wochen nach einem Kontakt krank geworden war. Ich durchforstete meine SMS und fand ca 5 Tage lang "Gute-Besserungs-Nachrichten" von Freunden. Ich erinnerte mich, dass ich Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, tagelange Kopfschmerzen, geschwollene Lymphknoten an Hals, Nacken und Brust hatte, die sehr empfindlich waren, habe ständig geschlafen, an einem Tag bis 5 Uhr nachmittags und hatte erhöhte Temperatur. Bis auf Hautausschalg hatte ich also alles, was ihr hier im Internet so an Symptomen finden könnt... Das ist jetzt 2,5 Monate her und die Symptome habe ich mir NICHT eingebildet, weil ich zu viel gegoogelt habe, sondern erst im Nachhinein mit HIV in Verbindung gebracht.

    Zu den beiden Männern: einer der beiden kommt aus Südamerika, ich kannte ihn kaum und wusste nicht, wieviele Partnerinnen er schon hatte, vom anderen wusste ich, dass er schon viele One-night-stands hatte. Zwar war keiner der beiden wissentlich HIV positiv, aber das Risiko war da.
    Die letzte Woche war die schlimmste meines Lebens: ich habe pro Nacht nur 1-3 Stunden geschlafen, tagelang nichts gegessen, mir war übel, ich hatte Durchfall, einen rasenden Puls und habe quasi rund um die Uhr geweint und stand komplett neben mir. Ich war zu nichts zu gebrauchen und habe stundenlang im Internet nachgelesen, alle Beiträge, alle Geschichten, alles über die Therapie, das Leben mit HIV...
    Einen Test wollte ich anfangs nicht machen. Ich hatte so große Angst, dass ich es einfach verdrängen wollte. Aber das ging nicht!! Meine größte Angst dabei war jedoch nicht die um meine eigene Gesundheit, sondern die, meinen Partner angesteckt zu haben. Ich wusste nicht wie ich mit diesem Schuldgefühl leben sollte und war völlig verzeifelt.
    Nach vier Tagen Hölle habe ich dann endlich den Test gemacht. Ich hatte nicht mehr so große Angst, weil ich inzwischen wusste, dass HIV kein Todesurteil ist und man, wenn man schnell eine Behandlung anfängt eine nahezu normale Lebenserwartung haben kann. Nur die Angst um meinen Partner blieb riesig. Ich stellte mir ständig vor es ihm sagen zu müssen...
    Heute, nochmal 4 Tage später, habe ich ein NEGATIVES Ergebnis erhalten. Von meinem Herzen fiel ein Stein so groß wie ein Gebirge und das Leben fühlt sich wieder gut an...
    Ich weiß jetzt, dass ich viel mehr auf mich acht geben muss, und auch auf andere... Ich weiß, übers Fremdgehen gibt es unterschiedliche Meinungen, das will ich hier nicht thematisieren, aber ich werde in meinem Leben NIEMALS wieder Sex ohne Kondom haben, außer mit meinem Partner und auch das nur, wenn der mir nicht einen aktuellen, negativenHIV test auf den tisch legt.
    Ich hoffe das ich euch ein bisschen Mut machen konnte. Ich war, wie wahrscheinlich viele von euch 100% davon überzeugt infiziert zu sein. Wer hat im August schon ne Grippe... Macht bitte einen Test wenn ihr euch sorgt, denn wenn man es schnell erkennt, sind die Chancen lange gesund zu sein am größten!! Man erkennt wirklich an keinen Symptomen ob man etwas hat oder nicht!
    Und ich hab nochwas gemerkt in der Zeit: Freunde und Familie ist das wichtigste, was es gibt auf der Welt...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden