hiv subtyp c

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von c, 22. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. c

    c Neues Mitglied

    hat jemand erfahrung mit dem subtyp c? es heisst er entwickelt schneller resistenzen.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich gehe mal davon aus, dass Du von HIV1 sprichst, oder.
     
  3. c

    c Neues Mitglied

    ja

    ich hatte vor ca 7 wochen ungeschützen gv mit meiner freundin (kommt aus einem land in dem va subtyp c auftritt)
    freundin hatte auch schon andere sexuell übertragbare krankheiten (chlamydien und wurde wegen hpv auch schon am gebärmutterhals operiert)

    2 wochen später: mandelentzündung/rachenentzündnung, war extrem schlapp, appetitlosigkeit, kopfschmerzen --> dauerte ca 2 Wochen an

    rachentzündung habe ich immernoch hinzukommt beinschmerzen und schmerzen in den achseln

    jetzt befürchte ich, dass wir beidehiv positiv sind

    habe auch schon einenpcr gemacht der negativ war, jedoch ist bekannt dass dieser auf subtyp c eher schlecht anspricht
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Macht erst mal gemeinsam einenHIV-Test nach gegebener Zeit. Dann können wir immer noch über Resistenzen etc. reden.

    HIV diagnostiziert man nicht mittels irgendwelcher Beschwerden die auf alle möglichen Krankheiten passen.

    Also... am Montag mal ab zum Schnelltest. Ist der neg. hast Du sehr grosse Chancen, dass er auch in zwei weiteren Wochen noch neg. ist. DiePCR erfasst alle gängigen Subtypen - auch den Subtypen C.


    Chlamydien und HPV haben nichts mit HIV zu tun. Du solltest Du mal ein wenig über HIV informieren... und darüber, dass man nicht ohne Kondom ins Bett geht mit einer Frau deren Status man nicht kennt.
     
  5. c

    c Neues Mitglied

    werden uns in nächster zeit testen lassen

    vielen dank für die schnelle antwort
     
  6. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Abend,

    also, solange Ihr beiden keinenHIV-Test gemacht habt, könnt Ihr auch nicht sagen, das IhrHIV-Positiv seid. Diesen könnt Ihr beiden bereits nach 8 Wochen nach dem Risikokontakt machen.

    Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, das der Subtyp C aggressiver ist und schneller in der Bildung von Resistenzen ist. Auch dieser Subtyp ist in der Regel mit den neuen Medikamenten gut behandelbar.
     
  7. Austria3

    Austria3 Mitglied

    Also, da ist wohl - vermutlich bei Deinem "Studium" bei Dr. Google etwas durcheinandergeraten. :?

    Der Subtyp C gehört auch zur Hauptgruppe Major (M).

    Soll heissen, dieser Subtyp wird mit allen gängigenPCR´s erkannt.

    Was den Subtyp C allerdings etwas "besonders" macht ist folgende Sache:

    Der Subtyp C kommt hauptsächlich in Afrika vor. Lange war man der Meinung, dass es in Afrika - wo eine weitaus höhere Übertragungsrate von Mann auf Frau und Frau auf Mann zu beobachten war - auf eine hohe Durchseuchung mit diversen Geschlechtskrankheiten zurückzuführen sei.

    Bei uns, wo die Epidemie sich anfangs durch Nadeltausch und Analverkehr verbreitet hat, sind ca. 70% der Personen mit Subtyp B infiziert.

    Durch sog. in-vito Untersuchungen ist man dann zu dem Ergebnis gelangt, dass vorallem bei einem Subtyp A/C-Gemisch eine hohe Virusvermehrung in den Genitalsekreten zu finden sei.

    Und genau das ist der Unterschied zu den anderen Subtypen - insbesondere der Gruppe M.

    Fazit: Nicht die Ressistenz ist hier der Unterschied sonderen oben erläuterte Gründe.

    Macht zusammen - nach gegebener Zeit - beide einen Suchtest dann seit Ihr auf der sicheren Seite.

    Eine erste - DEUTLICHE Sicherheit - hast Du mit DeinemPCR - diesen solltest Du/Ihr noch durch einen Antikörpertest absichern.

    Alles Gute!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden