HIV Selbsttest falsch durchgeführt?

Dieses Thema im Forum "HIV Heimtest" wurde erstellt von Sommer9900, 1. Februar 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sommer9900

    Sommer9900 Neues Mitglied

    Hallo zusammen

    Ich habe zweimal einenHIV Heimattest bei mir durchgeführt. Beides mal negativ. Allerdings plagt mich das folgende:

    Beim ersten Mal habe ich nicht mit dem sterilen Tuch den ersten Blutfleck abgewischt, sondern mit den Desinfektionstuch. Hat das Auswirkungen auf den test, z. B tötet das Desinfektionsmittel im Tuch die Antikörper ab?

    Beim zweiten test ist mir das Röhrchen mit den dem kontrollstreifen (welches in die Halterung gestellt wird) während des wartezeitraums von 15 einmal umgefallen. Vernichtet das den test und egalisiert das negative Ergebnis?

    Lg und einen schönen Abend
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wir kommentieren keine Heimtests. Entweder man beherrscht es oder macht Tests bei den Fachleuten. Zudem gibt es viele unterschiedliche Tests.
     
  3. Sommer9900

    Sommer9900 Neues Mitglied

    Danke für die Antwort zu diesem sensiblen Thema.

    Es war der test von rathiofarm (autotest VIH)
    Möchte noch hinzufügen, dass beides mal der kontrollstreifen der eig auf eine richtige Ausführung steht

    Lg
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nicht so patzig bitte. Wir kommentieren keine Selbsttests, weil sie wie eine Gleichung mit mehreren Unbekannten sind. Jede Äußerung von uns kann ebenso falsch wie richtig sein. Ich nehme aber an, dass Du gerne belastbare Aussagen hören bzw. lesen willst - nur: Die können wir bei Selbsttests nicht liefern.

    Aber alles das steht in denForenregeln, die Du sicherlich gelesen haben wirst, denn Du konntest Dich nur anmelden, wenn Du diese Regeln akzeptierst.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du musst wissen ob Du es richtig gemacht hast.... wir waren nicht dabei.
     
  6. Sommer9900

    Sommer9900 Neues Mitglied

    Ich verstehe das schon. Man möchte jetzt nicht äußern hinsichtlich "ach wird schon nix sein" oder "mach definitiv noch einen dritten"

    Lg und schönen Abend
     
  7. Sommer9900

    Sommer9900 Neues Mitglied

    Habe den Test bis auf die zwei Ausführungen (Desinfektionstuch hatte Kontakt mit der blutaustrittsstelle und umfallen des zweiten Test in der Halterung) gänzlich nach Anleitung seitens ratiopharm durchgeführt. Natürlich können hier keine 100% Aussagen getroffen werden.
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gab es denn ein Risiko oder wieso hast Du zweimal einenHIV-Test gemacht? War die Wartezeit genug lang?
     
  9. Sommer9900

    Sommer9900 Neues Mitglied

    Habe den Test knapp 100 Wochen (erstes Halbjahr im Jahr 2019) nach dem Risiko (drei mal heterosexueller Verkehr mit eine Person der ich vertraut habe, aber nicht so gut kannte, einige Wochen danach brach der Kontakt ab) durchgeführt. Das Risiko ist meiner bescheidenen Meinung nach äußerst gering (aber natürlich nicht =0)

    Bevor ich mit meiner neuen freundin ohne ein kondom verkehren wollte, habe ich diese zwei Test in 3 tägigen Abstand gemacht bis auf die beschriebenen Ereignisse in ganze korrekt ausgeführt. Die Ergebnisse waren beides mal negativ (kontrollstreifen, der obere kein Testststreifen)

    Theoretisch könnte ich sagen "yo alles gut" aber es bleibt trd ein wenig so im hinkopf.
     
  10. Sommer9900

    Sommer9900 Neues Mitglied

    Als diese ganze Sache aufkam Ende des letzten Jahres hat mir das sehr Sorgen bereitet. Ich wollte eure Meinung erfahren bevor ich jetzt einen dritten test machen, korrekt ausführe und am Ende dann weider Probleme am andere stelle suche.

    Lg
     
  11. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Wenn der Kontrollstreifen da war kannst du das auch praktisch sagen...
    Der Kontrollstreifen heißt nicht ohne Grund Kontrollstreifen ;)
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wieso gehst Du nicht einfach zu Fachleuten und lässt da schnell nen Test machen?
     
  13. Sommer9900

    Sommer9900 Neues Mitglied

    Und da stellt sich die Frage "merkt der Kontrollstreifen wenn vlt das Desinfektionsmittel des tuches die Antikörper tötet oder der test umgefallen ist"?
    Ich denke schon
    Ich Weiss auch das diese Sorgen im weiteren Sinne auch tiefer, sprich unabhängig vonhiv liegen

    Lg
     
  14. Sommer9900

    Sommer9900 Neues Mitglied

    Alexandra T

    Weil dafür das Risiko und die Umstände bei mir nicht gross genug sind. Zudem sorgt corona dafür das dies nicht so schnell geht.
    Habe vielmehr Paranoia aus anderen familiären Gründen und lade das in dieserHiv Situation ab.

    Lg
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn die Sorgen unabhängig vonHIV sind, wieso fragst Du in einem HIV- Forum? Und wenn die zweifelhaften Kontakte schon 100 Wochen (!) zurückliegen, warum machst Du keinen offiziellen Test? Und welche "Sachen" sind da hochgekommen?

    Bevor Du so patzig wie oben reagierst, wäre es schön, wenn Du weniger kryptisch wärst ...
     
  16. Sommer9900

    Sommer9900 Neues Mitglied

    Habe unbegründet wieder angstattacken geschoben trotz negativer test Ergebnisse bei ohnhin sehr geringem Risiko, keinen anfangssymptomen etc etc. Die Liste gg eine Infektion ist unfassbar lang und kann noch weiter geführt werden. Was dagegen spricht ist lediglich "what if"...

    Ich werde einfach mit dem Thema jetzt abschließen weil ich persönliche Probleme auf eine Krankheit proziere die ich theoretisch hätte kriegen können.
     
  17. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wäre es dann nicht sinnvoller, die persönlichen Probleme anzugehen, als Stellvertreter zu suchen? Dir sollte doch wichtig sein, dass es Dir wieder besser geht!
     
  18. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja genau ... und deswegen fragst Du hier nach, ob Deine Testergebnisse vertrauenswürdig sind und schleppst Dich seit Monaten damit rum .. ja ne , is klar !

    Die es nicht gibt, Deine Angstzustände haben sehr wohl eine Ursache, Du willst sie nur nicht ergründen und schiebst stattdessenHIV vor.
    Die es ebenfalls nicht gibt, kein einziges Symptom weist ausschließlich auf eine HIV-Infektion hin.
    Theoretisch kannst Du auch von Außerirdischen entführt werden, praktisch wird das aber nicht passieren, weil es keine Aliens gibt.

    Du solltest Dir Hilfe holen, um Deine persönliche Situation zu verbessern, eine HIV-Infektion vorzuschieben, um sich nicht mit seinem Leben beschäftigen zu müssen, ist nicht der richtige Weg und tut allen wirklich HIV-Positiven unrecht.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden