HIV-Schnelltest

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von anonym548, 5. Juni 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. anonym548

    anonym548 Neues Mitglied

    Hi,
    wollte mal fragen ob es üblich ist bei einemHIV-schnelltest Blut aus der Vene zu nehmen?
    Grüß
    anonym548
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Man kann Blut aus jedem Blutgefäss nehmen für den Schnelltest. Ist er pos. könnte man auch gleich noch Blut für nen Labortest nehmen auf diese Weise.
     
  3. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Warum sollte es nicht üblich sein?
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Weil man beim Schnelltest üblicherweise Blut aus dem Finger nimmt. :wink:
     
  5. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Bei mir wollten sie es auch aus der Vene nehmen, habe dann aber nachgefragt ob man es nicht aus dem Fingern nehmen kann, weil ich ein kleiner Schisser bin und sie hat gesagt das sie es immer aus der Vene nehmen, weil bei vielen kein Blut aus dem Finger mehr kommt.

    Durfte mein Finger aber dann unter warmes Wasser halten und sie hat es doch aus dem Finger genommen.

    LG :) :p
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wichtig ist beim Finger, dass man nicht presst da man ansonsten kein Blut hat sondern "Zellflüssigkeit". Wenn man gut sticht kriegt man eigentlich bei jedem Blut aus dem Finger... muss ja keine grosse Menge sein.
     
  7. anonym548

    anonym548 Neues Mitglied

    Hi,
    danke für die Antworten. Hab mich nur gewundert warum mir Blut abgenommen wurde, ist aber wohl üblich.
    Gruß
    anonym548
     
  8. gro

    gro Mitglied

    Ich hab vor kurzem gelesen, dass diese Antikörper/Antigen-Schnelltests vollkommen unzureichend sein sollen. Also der Antikörper-Test-Teil anscheinend nicht so sehr, aber der p24-Antigen-Nachweis.

    Hatte vor zwei Wochen einen Kondom-Platzer und mich heute mit so einem Combo-Schnelltest inkl.PCR, dessen Ergebnis ich aber erst am Mittwoch bekomme, testen lassen. Natürlich auch den Schnelltest bezhalt. Nur um zu Hause dann festzustellen, dass man sich den anscheinend sparen kann. Ich bin echt ein wenig angefressen.

    Da is man erst mal ein klein wenig beruhig, so beruhigt man eben nach einem "zwei-Wochen-danach-Test" sein kann und dann sowas.
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Darf ich fragen, wo Du das gelesen hast?
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der Ak-Test d.h. der Schnelltest im Ganzen ist sicher....obwohl man da ab und an im Internet das Gegenteil liest.

    Ja, den hättest Du Dir nach 2 Wochen sparen können. Denn es ist für den Antigen- und für den Ak-Test zu früh. Nur diePCR ist zu diesem Zeitpunkt sinnvoll.
     
  11. gro

    gro Mitglied

    Jaah, ich weiß, hätte ich mir sparen können. Najaah, auf der homepage des Herstellers (Alere Determine-Schnelltest) findet man überall ab dem 12. Tag. Und auch viele Aids-Hilfen in Österreich geben den Test mit 14 Tagen an. Was ich als absolut "dumm" finde, da sich die 14 Tage wohl auf das Antigen beziehen. Aber eigentlich müsste eine Aids-Hilfe wissen, dass der Antigen-Streifen dieses Tests bisher bei mindestens drei Studien total versagt hat. Verstehe nicht, wieso sie den noch immer anbieten und das nicht dazusagen.

    Ich warte jetzt mal dasPCR-Ergebnis ab. Was anders bleibt mir eh nicht über. Und hoffe, dass es am Mittwoch da ist. Wenns länger dauert, kann ich mir schon ausrechnen, was los is. :(
     
  12. gro

    gro Mitglied

    Ich hab mir drei Studien durchgelesen. Eine aus Australien, eine aus Afrika und eine aus England. In keiner der Studien hat der Antigen-Streifen das p24-Antigen angezeigt, obwohl es bei einerpcr nachgewiesen werden konnte.

    Einzig in einer Studie aus Deutschland hat der Antigen-Streifen besser abgeschnitten. Aber wohl nur deshalb, weil hier anstatt von Kapillarblut aus dem Finger mit Serum (Plasma?) gearbeitet wurde.
     
  13. gro

    gro Mitglied

    kurzes update:

    ich hab heute das Ergebnis meinerPCR bekommen (13 Tage nach RK): negativ

    Die haben heute auch nochmal einen AG/AK-Schnelltest gemacht. Diesmal aber mit Serum und nicht mit Kapillar-Blut, von dem man jaah weiß, dass es für den AG-Streifen nicht geeignet ist. Auch negativ.

    Der Arzt in derHIV-Ambulanz - arbeitet dort schon seit 1998 - meinte, ich solle mich endlich mal entspannen. Der Kontrolltermin in zwei Monaten sei eine bloße Formsache aber "Sie hatte nie HIV, haben es nicht und werden es auch in den nächsten Tagen nicht entwickeln".

    Was meint ihr dazu?
     
  14. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Er ist Arzt seit 1900 in diesem Bereich, also wird er wohl mehr Erfahrung und wissen in diesem Bereich haben als wir, er arbeitet jeden Tag mitHIV Patienten zusammen. Wenn du ihm nicht vertrauen kannst, dann darfst du uns auch nicht vertrauen.

    Liebe Grüße
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dies ist nicht korrekt. Die meisten Schnelltests mit Antigen macht man mit Kapillarblut. Dies u.a.auch in der Infektionsambulanz des Kantonsspitals Basel.

    Was ich meine? Bitte nicht solche Sachen verbreiten und mal vom ThemaHIV weg kommen.
     
  16. gro

    gro Mitglied

    Dies ist nicht korrekt. Die meisten Schnelltests mit Antigen macht man mit Kapillarblut. Dies u.a.auch in der Infektionsambulanz des Kantonsspitals Basel.

    Was ich meine? Bitte nicht solche Sachen verbreiten und mal vom ThemaHIV weg kommen.[/quote]

    Ich weiß, dass die meisten Schnelltests mit Kapillarblut gemacht werden, leider. Studien (Malawi, Australien, England) haben gezeigt, dass vor allem der Antigen-Test in allen Fällen dieser drei Studien kein einziges korrektes Ergebnis herbeigeführt hat. Einzig in der "Pichler-Studie" hat der Antigen-Streifen besser abgeschnitten. Laut dem HIV-Report von Jänner 2014 der Deutschen Aidshilfe liegt das vermutlich daran, dass bei der Pichler-Studie Serum verwendet wurde und in den anderen Studien Kapillarblut.

    Wenn du nachlesen magst:
    http://www.aidshilfe.de/sites/default/files/2014_01_HIVreport Akute Infektion.pdf (Ab Seite 10)

    PS: Ich war in der HIV-Ambulanz des AKH Wien. Mir wurde Blut aus der Vene entommen, das danach 12 Minuten in die Zentrifuge kam und dann auf den Teststreifen aufgetragen wurde. Also nix mit Kapillarblut wie bei der AidsHilfe in Wien.
     
  17. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Ich muss kurz stören:

    könnten mal bitte 2,3 User (außer Mod/Admins) versuchen, diesen Artikel zu zitieren? Bei GroßeAngst1234 scheint das nicht zu funktionieren ... bin auf Fehlersuche!

    Vielen lieben Dank!
     
  18. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Selbsttest und zugleich Anmerkung für @MoneyRain123:

    ... wohl kaum. :wink:
     
  19. gro

    gro Mitglied

    1998 ;)... Vielleicht funktionierts jetzt
     
  20. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Uuups..fail, trotzdem hat er genug Erfahrung ;)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden