HIV-Risiko?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Kirschkuchen, 27. Februar 2021.

  1. Kirschkuchen

    Kirschkuchen Mitglied

    ja ihr habt recht.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das sagst Du jedes Mal....und was hat sich seither geändert?
     
    matthias und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  3. Kirschkuchen

    Kirschkuchen Mitglied

    ja, ich bin halt eine von den panischen, die dann nicht klar denken kann in sonen situationen. bin auch teilweise paranoid und denke alles wo nass oder glitschig etc. ist, ist irgendeine potenziell infektiöse körperflüssigkeit. ich weiß ja, dass ich was dagegen tun muss. es ist nur etwas schwer momentan einen freien platz zu bekommen beim therapeuten. aber ich bleib dran.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Tu mir bitte einen Gefallen: Versuche, bei aller Panik, Dich mal in Menschen wie mich hineinzuversetzen, die seit vielen, vielen Jahren tatsächlich mit der Infektion leben, die mitbekommen haben, wie Menschen diskriminiert, ausgestoßen, kriminalisiert werden, wie man ihnen den Tod wünscht und was weiß ich noch alles. Und dann kommst Du mit so einem – sorry für das harte Wort – pille-palle.

    Ich habe den Eindruck, dass Du von einer Therapie erwartest, dass sie Deine Probleme löst. Das wird sie nicht. Aber sie wird Dir helfen, Wege zu finden, wie Du das schaffst. Aber Du musst sehr viel und sehr stark mitarbeiten. Da genügt es nicht zu sagen, »ich bin paranoid« oder »ich hab dieses oder jenes, kann man nicht ändern« … da musst Du sofort anfangen, aktiv aus der ich-bezogenen Opferposition herauszukommen, in der Du Dich offensichtlich schon eingerichtet hast. Ich weiß, dass das leichter gesagt als getan ist – aber ich kann bei Dir keinerlei Interesse spüren, da rauskommen zu wollen. Und das ist schon der Todesstoß jeder Therapie. Das muss Dir klar sein …
     
    Gregor, devil_w und AlexandraT gefällt das.
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Erst Mal braucht sie nen Therapeuten und mir fehlt da ein wenig der Einsatz.
     
    devil_w gefällt das.
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Du bist seit November hier registriert, aber ich gehe stark davon aus, dass Du die Angststörung nicht erst seit November hast, sondern schon einige Jahre.
    Ja, momentan ist es besonders schwer einen Therapieplatz zu bekommen. Vor Covid 19 war es auch schwer, aber nicht so schwer wie jetzt. Warum hast Du bisher so rein gar nichts gegen Deine Angststörung, die teilweise schon paranoide Züge annimmt, getan?
    Ich fürchte allerdings, dass Du eher zum sogenannten Forenhopser wirst, als eine vernünftige Therapie zu beginnen.
     
    Gregor gefällt das.
  7. Kirschkuchen

    Kirschkuchen Mitglied

    Ja, aber das ich die Angst auch außerhalb sexueller Kontakte habe, das ist noch nicht so lange so. Sondern seit der Herpesgeschichte. Das steht halt bei der Seite der Aidshilfe und niemand kann es mir erklären.

    Und Matthias, ich möchte niemanden hier verärgern oder ähnliches. Sorry falls meine Fragen nicht gut rüber kommen.
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wieso? Ist doch ganz einfach... es geht um die Flüssigkeit in den Bläschen. Aber egal was man Dir sagt... Du bastelst Dir eineHIV-Geschichte.
     
  9. Kirschkuchen

    Kirschkuchen Mitglied

    Aber dann ist es doch richtig von mir, dass man sich anstecken kann, wenn jemand Lippenherpes hat und ich damit in Berührung komme. Ich bastel mir das nicht zusammen, ich verstehe nur das nicht, dass es dann angeblich nicht stimmt was ich denke.
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein... es ist nicht richtig. Wie eben gesagt... schon bastelst Du... obwohl man es Dir im anderen Thema erklärte. Diese Viren müssen direkt auf Schleimhäute gelangen in ausreichender Zahl aus einer frischen Blase. Und nein... Küssen und OV reicht nicht aus.
     
  11. Kirschkuchen

    Kirschkuchen Mitglied

    Selbst beim Oralverkehr nicht, okay das hätte ich jetzt echt nicht gedacht. Danke trotzdem für diese Info...
     
  12. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    .. ist tot und die schlimmste Form der Verneinung.

    Und was das eine (Herpes) mit dem anderen (HIV) zu tun hat, erschließt sich mir nicht.

    95 % der Weltbevölkerung tragen den Herpesvirus in sich, der überträgt sich quasi von der Mutter aufs Kind, spätestenst beim ersten Knutscher.

    Angst entsteht nicht über Nacht, die staut sich an über Jahre. Und es braucht manchmal auch Jahre, sie wieder los zuwerden, voraussgesetzt, Du willst sie loswerden.

    Womit denn ?
    Ja, die Flüssigkeit in den Herpesbläschen ist hochansteckend, aber damit küsst man auch niemanden.
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wo soll da die Lippe mit der Blase an Schleimhäute bei Dir kommen?
     
  14. Kirschkuchen

    Kirschkuchen Mitglied

    @LottchenSchlenkerbein
    Ich habe das so auf der Internetseite der Aidshilfe gelesen, dass Herpesbläschen HI- Viren enthalten können im Falle einer nicht behandeltenHIV-Infektion. Deswegen bringe ich es miteinander in Verbindung.

    Und ja, das wird auch sicher etwas dauern, dass ich die Ängste los werde.

    @AlexandraT
    also na beim oralverkehr an der Scheidenschleimhaut?
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die "Scheid.e" ist die Vagina und wie sollen da die Lippen hin kommen? Hast Du eine Ahnung vom Aufbau der weiblichen Schamlippen etc? Anscheinend nicht.
    (Punkt ist notwendig wegen der unsinnigen Autokorrektur hier im Forum, die leider gewisse Wörter aus dem Alltag nicht zulässt)
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Und schusterst Dir Halbwahrheiten zusammen und befeuerst damit Deine Panik anstatt mal Antworten anzunehmen. Das Thema Herpes hatten wir in Deinem Herpesthema schon und dort wurde es Dir erklärt... aber Du nimmst es nicht an und jammerst weiter.
     
  17. Kirschkuchen

    Kirschkuchen Mitglied

    Zwischen den Schamlippen ist das doch Schleimhaut oder? Mir ist das gerade ehrlich gesagt etwas unangenehm :confused:
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

  19. Kirschkuchen

    Kirschkuchen Mitglied

    Das lese ich mir jetzt mal durch. Und da denkt man, man kennt den eigenen Körper :rolleyes:
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das Risiko einer Herpesinfektion wäre natürlich gegeben... aber in unserem Alter tragen wir eh all diese Viren schon in uns d.h. Herpes Simplex 1 oder auch Herpes Labialis genannt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden