HIV Risiko Tattoo

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Su_sa, 29. Juni 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Su_sa

    Su_sa Neues Mitglied

    Hallo!

    Ich bin sehr froh dass es so eine Plattform gibt! Ich habe eine dringend Frage bezüglichHIV.
    Ich habe mich schon öfter tätowieren lassen und habe immer drauf geachtet dass die Tätowierer sterile Einwegnadeln benutzen.

    Nun habe ich mich am Donnerstag vor 2 Wochen erneut tätowieren lassen bei einer anderen Tätowiererin.
    Es wurden wieder Einwegnadeln benutzt und die Tätowiererin hat Gummi Handschuhe getragen. Alles soweit in Ordnung,
    bis ich ein "platzendes" Geräusch gehört habe.
    Es hat sich angehört als würde ein Handschuh reißen oder platzen.
    Ich habe die Tätowiererin gefragt was das war, und dass sich das wie ein gerissener Handschuh anhörte.
    Sie meinte dass das meine Haut war, und das alles gut sei, und hat weiter tätowiert.
    Ich habe jetzt nicht so sehr darauf geachtet aber ich habe nicht gesehen dass die Tätowiererin irgendwo blutet.
    Sie hat einfach weiter tätowiert als wäre nichts gewesen.
    Ich hatte nach dem tätowieren an einer Stelle eine kleinen Riss an einer Stelle, sah aus als wäre die Tätowiererin etwas ausgerutscht.
    Ist aber schnell wieder zugeheilt.

    Jetzt habe ich etwas Angst.
    Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einer HIV Infektion wenn die Tätowiererin HIV hat,
    und sich ausversehen selber mit der Nadel gestochen hat,
    und dann direkt mit der selben Nadel an mir weiter tätowiert hat?
    Ich habe beim tätowieren auf jeden Fall geblutet!

    Ich freue Mich über eine kurze Rückmeldung :)

    Liebe Grüße! Susi
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wenn Du mit ihr ungeschützten Sex hattest und dabei infektiöse Flüssigkeiten in ausreichender Menge in Deinen Blutkreislauf gelangt sind und sie tatsächlich HIV-positiv ist, dann ist ein HIV-Risiko vorhanden.. oder die tatsächlich HIV-positive Tätowiererin Dir eine Bluttransfusion gegeben hat - dann vielleicht auch noch... SONST NICHT !
     
  3. Su_sa

    Su_sa Neues Mitglied

    Hallo LottchenSchlenkerbein!
    und wenn sie sich selber ausversehen mit der Nadel sticht,
    und mich dann direkt mit dieser Nadel weiter tätowiert ( wie gesagt, ich habe sichtlich geblutet ) ?

    danke! :)
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja und.. sie aber nicht.. oder hat sie sich drei Finger der Hand abgetrennt und dann das Blut auf Deinem frischen Tattoo verrieben ?
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gab es Probleme bei der Anmeldung? Du bist noch mit einem weiteren Namen registriert.
     
  6. Su_sa

    Su_sa Neues Mitglied

    Ja, ich habe leider keinen Zugriff mehr auf meine andere Email Adresse.
     
  7. Su_sa

    Su_sa Neues Mitglied

    nein, das hat sie nicht.
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Dann hat es auch keinHIV-Risiko gegeben.
     
    Su_sa gefällt das.
  9. Su_sa

    Su_sa Neues Mitglied

    Das heißt die Menge an Blut von ihr reicht nicht aus, um sich mitHIV zu infizieren ?
    Selbst wenn ihr Blut an der Nadel dran bzw. in der Nadel drin wäre?
    War kurz davor morgen einen HIVPCR Test zu machen ( kostet hier 120 Euro )
    weil ich mich wirklich sehr verrückt mache :eek:
     
  10. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Was ist denn an 8 einfachen Wörtern unverständlich ?

    Wenn Du sonst nichts mit Deinem Geld anzufangen weißt, ist schließlich ein freies Land hier, kann also jeder mit seinem Geld machen was er/sie will.

    Und Dir kommt nicht in den Sinn, dass das vielleicht ein klein wenig übertrieben ist ? Und die Frage ist ja auch : Lohnt es sich überhaupt, ist die Tätowiererin denn überhaupt HIV-positiv ? Hast Du sie mal gefragt ?
    Vermutlich eher nicht, denn das traust Du Dich nicht! Ist ja auch wesentlich einfacher, der Dame hier anonym einfach mal die HIV-Infektion zu unterstellen und dass dann für Deine völlig absurde und überflüssige und unnütze Angst zu verwenden.

    Ich dreh den Spieß mal um.. Hoffentlich hast Du kein HIV, schließlich hast Du ja
    Hoffentlich hat sich die Tätowiererin an Dir nichts eingefangen !

    Und.. merkste wie beschixxen Du Dich grade aufführst ?
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nur zur Info: "Ein"PCR-Test reicht nicht aus. Es muss einer auf HIV-1 und ein weiterer auf HIV-2 gemacht werden, was die Kosten verdoppelt. (Antikörpertests decken übrigens alle Typen ab.)
    Zudem ist nur ein positiverPCR-Test sicher, ein negativer Test hat wenig Aussagekraft.
     
  12. Su_sa

    Su_sa Neues Mitglied

    Hallo
    Hallo LottchenSchlenkerbein,

    ich unterstelle der Tätowiererin nicht dass sie HIV hat.
    Das Problem ist dass viele Menschen nicht über ihren HIV Status Bescheid wissen. Es besteht ja immer die Möglichkeit dass der Mensch den man begegnet, HIV positiv ist.
    Ich habe mir auch schon überlegt sie zu fragen,
    aber das wird sie so oder so mit nein beantworten,
    dadurch könnte sie ja schließlich Kundschaft verunsichern, wenn sich das herum spricht.

    Ich kenne meinen HIV Status vor dem Tattoo,
    aktuell bin ich verunsichert und weiß leider nicht an wen ich mich wenden soll, außer an dieses Forum :(:(
    Wir fahren nächste Woche in den Urlaub und ich weiß gar nicht ob ich da abschalten kann. Deshalb habe ich mir das mit demPCR überlegt...

    Ich weiß, für euch ist es nervig immer und immer die gleichen blöden Fragen zu beantworten.
    Aber hinter jeder Frage steckt ein Mensch der sich den Kopf zerbricht..
     
  13. Su_sa

    Su_sa Neues Mitglied

    Hallo Matthias,
    das wusste ich nicht. Ich dachte wenn ich einen negativenPCR habe, reicht das.
    Dann werde ich wohl in 4 Wochen einen normalenHIV Test machen..

    Wie siehst du das Risiko, wenn sich meine Tätowiererin mit einer Nadel verletzt, und danach mich weiter tätowiert?
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Da sind mir zu viel "wenn" in einem Satz. Zudem unterstellst Du der Tätowiererin eine Straftat, denn bei solch einem Verhalten verstößt sie gegen diverse Vorschriften. Zumal Du von Post zu Post die Erläuterung des Vorgangs zu ihren Ungunsten veränderst.
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Tut sie nicht... ich habe selbst ein Tattoo.... und es ist keine Hohlnadel. Kein Risiko... egal welche Ideen Du noch hast.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden