HIV Phobie

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Brantl, 29. November 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Brantl

    Brantl Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich bin mir nicht ganz sicher wie ich meinen Zustand derzeit beschreiben soll. Jedenfalls drehen sich alle meine Gedanken nur noch um ein Thema und das ist der "Risikokontakt" und die Angst davorHIV Positiv zu sein.

    Vor nun gut 3 Wochen hatte ich Sex mit einer Wohnungsprostituierten, der GV war durch ein Kondom safe, der OV sowohl aktiv als auch passiv war hingegen ohne Kondom. Das ganze aus Frust weil die letzten Monate schlichtweg nicht gut waren. Genau das lässt derzeit total starke Ängste in mir aufkommen. Diese Ängste werden auch noch dadurch verstärkt, dass ich die letzte Woche über eine Rachenentzündung, einen steifen Nacken, immer wieder kleinere Aphten im Mund und angeschwollene Lymphknoten geklagt habe (seit gestern leider neben den Knoten am Hals auch im Leistenbereich mit leichtem Schmerz). Ich fühle mich so als wäre ich in einem schlechten Traum gefangen, aus dem ich nicht aufwachen kann. Es ist oftmals so das ich total neben mir stehe, weil ich so im Gedanken um diesen Kontakt und die potenziellen Folgen gefangen bin.

    Ich habe bereits viel gelesen und mit Beratern der Aidshilfe gesprochen. Daher weiß ich sehr wohl das eine Ansteckung beim OV sehr unwahrscheinlich ist und eigentlich nur dann wirklich passieren kann wenn Blut oder Sperma aufgenommen wird. Bei mir kommen allerdings ein paar Risikofaktoren hinzu, die ich schlichtweg nicht abwägen bzw. beurteilen kann. Bspw. die Tatsache, dass mein Arzt mir eine ganz leichte Balanitis (Eichelentzüdung) bescheinigt hat. Ich habe Angst, dass die kleinen Entzündeten stellen eine Eingangspforte für HI-Viren waren oder das die Dame eventuell im Mund leicht geblutet hat und die Infektion eben durch die Entzündung auch mit einer geringen Menge an Blut möglich gewesen ist.

    Viel mehr Sorgen mache ich mir hingegen über den aktiven Oralverkehr. Ich bin definitiv mit Vaginalsekret in Kontakt gekommen und hab es auch in den Mund bekommen. Auf meiner Zunge war bereits vor dem Kontakt ein weißer Belag zu sehen. Dieser ist im hinteren Teil der Zunge besonders stark ausgeprägt. Ich mache mir einfach totale Sorgen, dass dieser Belag (Pilz etc. was auch immer) die Aufnahme der HI-Viren aus dem Vaginalsekret ermöglicht haben könnte. Oder das ich zu dem Zeitpunkt auch bereits Apten im Mundraum hatte worüber es zu einer Infektion gekommen sein könnte.

    Wie ihr seht, Sorgen über Sorgen! Ich würde mir nur halb so viele Gedanken machen, wenn nicht diese dummen Symptome da wären, die mich immer wieder an die Thematik denken lassen. :( Wie kann man mit dieser Angst umgehen? und wie schaffe ich es nicht immer wieder in die Angst zurückzufallen? Ich versuche mir gerade immer vor Augen zu führen, dass auch ein Leben mit HIV durchaus glücklich sein und das man mit der entsprechenden Therapie ein langes und auch erfülltes Leben führen kann aber allein der Gedanke mich auf so dumme Art und Weise angesteckt zu haben lässt alle diese Gedanken nichtig werden und führen wieder zur Angst und Panik.

    Wie soll es weitergehen, wenn die Symptome wirklich auf HIV zurückzuführen sind? Ich mache mir Sorgen, meine Zukunft zerstört zu haben! Es ist so schwer im heterosexuellen Bereich jmd. zu finden, der mit einem HIV Positiven Menschen eine Beziehung führen und sogar eine Familie gründen würde. Diese Angst vor einem Leben ohne festen Partner macht mir am meisten Sorge. :(
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Guten Abend

    Man würde nicht sagen, dass OV safe wäre wenn dem nicht so wäre. Ich weiss nicht wieviele Menschen einen Belag auf der Zunge haben oder etwas Zahnfleischentzündung etc. Dies ist alles mit einberechnet. Die Menge an Vaginalsekret die man beim OV aufnimmt reicht nicht aus. Nur wenn sichtbar Blut im Spiel ist.

    Ebenso ist OV passiv safe in SachenHIV solange die Dame nicht deutlich sichtbar Blut im Mund hat.

    Man kann sich Symptome zudem auch herbei reden..... dies nur so nebenbei.
     
  3. Brantl

    Brantl Mitglied

    Vielen Dank Alexandra für deinen Beitrag!

    mein rationales ich sagt: Du hast Recht zu 100% und der Mann von der Aidshilfe hat ähnliches gesagt. Mein emotionales Ich sagt hingegen: Aber aber aber/ Falls doch / 100% Sicherheit gibt es nicht usw.. Es ist wirklich schwer aus dem Kreislauf rauszukommen!

    Ich muss mir einfach vor Augen führen das du recht hast mit dem was du sagst!

    die Symptome rede ich mir allerdings definitiv nicht einfach herbei! Die Psyche spielt mit Sicherheit eine Rolle aber die Entzündung im Rachen, der steife Nacken und die Lymphknoten (am Hals) hat mir mein Hausarzt letzte Woche diagnostiziert. Die in der Leiste habe merke ich selbst, da sie einfach leicht schmerzen.

    Wie kommt man aus dieser Spirale raus? Ich habe schon mal an Autogenes Training gedacht, allerdings ist es auch da furchtbar schwer sich auf die Stimme zu konzentrieren und nicht ständig wieder mit den Gedanken abzuschweifen >.<
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Deine Beschwerden können durchaus einen med. Grund haben und nicht nur die Psyche... aber einen anderen Grund alsHIV. Schau doch mal wieviele Menschen zur Zeit krankn sind von Infekten der oberen Atemwege bis hin zur Grippe. Ein steifer Nacken löst sich meistens mit etwas Wärme und vorsichtiger Bewegung. Und, eine Leiste die schmerzt kann auch mal einfach so vorkommen. Es würde mich erstaunen wenn die Lymphknoten am Hals nicht angeben würden... Du hast einen Infekt der oberen Atemwege da ist ihr Anschwellen mehr als normal.
     
  5. Brantl

    Brantl Mitglied

    Aber wieso genau jetzt? Wieso gerade in der Leiste? Da hatte ich noch nie Probleme und genau dann wenn man es überhaupt nicht gebrauchen kann passiert es :(

    Was sagt ihr denn zumHIV Labortest nach 4 Wochen? Ich habe gelesen, dass in einigen Fällen ein Test bereits vor Ablauf der 6 Wochen Sinn macht. Wenn die Symptome mit einer Infektion zusammenhängen würden, dann müssten sich doch eigentlich bereits jetzt Antikörper bilden oder?

    Achja und was heißt es eigentlich wenn von "Promillebereich" die Rede ist? Mir wurde gesagt, dass das Ansteckungsrisiko im Promillebereich liegt. Promillebereich = 0,1 -5,0%?
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wieso gerade jetzt? Weil Du gerade jetzt extrem auf jedes Wehwechen achtest. Solche Beschwerden hattest Du schon öfters. Bloss war es nicht wichtig und drum erinnerst Du Dich nicht dran.

    Du gehörst in keinster Weise zu den Menschen bei denen man bereits nach 4 Wochen testen muss. Es würde Dir auch psychisch rein gar nichts bringen weil dann ein Gejammere kommt weil 2 Wochen fehlen. Und Deine Beschwerden haben etwa soviel zu tun mitHIV wie ich mit dem Mauerfall in Berlin.... nichts.

    Dieses vermeintliche Ansteckungsrisiko im Promillebereich ist Blödsinn. Safe ist safe... ein bisschen safe oder beinahe safe ist nicht in Deinem Fall.


    Kann es sein, dass Du fremd gegangen bist und daher solch ein Drama machst um einen safen Kontakt?
     
  7. Brantl

    Brantl Mitglied

    Vielen Dank das du mir die Angst ein wenig nimmst!

    ich denke selber auch in guten Phasen das der ganze Mist nichts mitHIV zutun hat und das eine Ansteckung über diesen Weg praktisch gar nicht möglich ist! Hätte ich diese Symptome nicht bekommen, dann wäre ich auch ein ganzes Stückchen ruhiger, obwohl ich weiß das diese rein gar nichts über eine HIV Infektion aussagen.

    Dann werde ich strikt versuchen die 6 Wochen auszuhalten.

    Fremd gegangen bin ich nicht! Seit 1 1/2 Jahren single. Ein schlechtes Gewissen ist vllt der falsche Ausdruck, sonderlich glücklich über die Aktion war und bin ich allerdings nicht >.<
     
  8. Brantl

    Brantl Mitglied

    Achso noch eine Frage zum Test: Sollte ich den lieber beim Arzt oder Gesundheitsamt machen? Und sollte ich wegen dem Lymphknoten in der Leiste nochmal den Arzt "belästigen". Jetzt seit 4 Tagen dick.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    4 Tage... was sind schon 4 Tage..... Dein Körper ist keine Maschine und je mehr Du am Lymphknoten rum drückst desto unwahrscheinlicher, dass er wieder kleiner wird.

    Nun hör mal auf mit dem Gejammere... kein Risiko - keinHIV. Such Dir lieber nen Therapeuten wenn Du so weiter machst.

    Wo Du den Test machst ist egal.... aber kein Test ist sicher vor 6 Wochen.... und wenn er negativ ist krieg ich von Dir 1000 Euro.... soll ich Dir die Kontonummer gleich geben?
     
  10. Brantl

    Brantl Mitglied

    Ich drücke tatsächlich hin und wieder, auch wenn ich es nicht möchte! Das Gefühl ist einfach unangenehm!

    6 Wochen halte ich aus! Den Test mache ich beim Gesundheitsamt, da kann man es anonym machen wie ich herausgefunden habe!

    Ich bin Student, da müsste ich ja einen Kredit aufnehmen :D
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bei Dir möchte ich kein Lymphknoten sein ... ich käme ja nie zur Ruhe ...

    Aber mal im Ernst: Du kannst Dich nicht über verdickte Lymphknoten beschweren, wenn Du selbst dafür sorgst, dass sie anschwellen.

    Und ja: Nimm einen Kredit auf! Alexandras Ratschläge sind jeden Cent wert :)
     
  12. Brantl

    Brantl Mitglied

    Angefangen mit dem Drücken habe ich natürlich erst nachdem sie geschmerzt haben. Vorher hatte ich meinen Fokus eher auf den Hals gelegt und da ständig nach Symptomen "gesucht" förmlich!

    Einfach nur aus Interesse: Ist Passiv eigentlich auch dann safe wenn man eine sehr sehr empfindliche Schleimhaut hat? So das es vorne fast weh tut beim Verkehr? Ich hatte beim OV nämlich anfangs schmerzen und habe nun Angst, dass die Schmerzen auf eine STI zurückzuführen sind, die ja den OV passiv nunmal auch zum Risiko werden lassen würde. :(

    Und warum sind eigentlich Menschen mit Vorhaut stärker gefährdet als Menschen ohne Vorhaut? Hat das etwas mit der Empflindlichkeit zutun?

    Die KFW würde sich mit Sicherheit freuen wenn sie noch einen Kreditvertrag abschließen würden! :D
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Suchst Du schon wieder einen Uebertragungsweg? Es ändert sich nichts.... egal wie empfindlich Deine Schleimhaut ist... ohne Blut und Sperma ist OV passiv und aktiv safe.


    Und ja.... beschnittene Männer haben etwas dickere Haut.

    Glaub doch endlich mal der Aidshilfe und uns und versuch nicht um jeden Preis ein Risiko zu schustern wo keines ist.
     
  14. [User gel

    [User gel Poweruser

    Weil bei beschnitten Männern die Eichel ausgetrocknet ist. Und damit nicht mehr so empfindlich für Flüssigkeitsaufnahme ist!
     
  15. Brantl

    Brantl Mitglied

    Das Problem ist: ich hatte schmerzen beim OV und auch beim GV! Und das kann nun mal darauf hindeuten, dass eine STI vorliegt :( habe darüber bisher nicht nachgedacht! Wäre passiv denn safe wenn bspw. Eine symptomlose chlamydien Infektion vorliegen würde? Wieso kann es sonst weh getan haben? :(

    Ich glaube euch wirklich! Aber bin total verunsichert! Matthias hat geschrieben das ein Risiko besteht wenn eine STI vorliegt auch bei passivem OV!

    Ich denke ich werde tatsächlich einePCR machen, halte es psychisch nicht aus und das drückt dann auch wieder Symptome nach oben! Und ich möchte nicht die nächsten 4 Wochen immer wieder Panik bekommen! Ich hoffe ihr fühlt euch jetzt nicht Übergängen und bekomme trotzdem noch etwas Unterstützung hier! :(
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es reicht jetzt... egal was man Dir schreibt... Du suchst dauernd nach neuen "wenn" und "aber".

    Egal was Du noch anbringst... es ändert NICHTS an unseren Antworten.

    Ein Risiko bei passivem OV besteht nur bei Blut im Mund.

    EinePCR ist keinHIV-Ausschlusstest und wird nur auf HIV1 gemacht. Die wenigsten Labors machen auf HIV2.
     
  17. [User gel

    [User gel Poweruser

    Wahrscheinlich war dein Geschlechtsorgan überreizt. Vielleicht hast du dich schon zuvor zu oft Selbstbefriedigt.
     
  18. Brantl

    Brantl Mitglied

    Ja es stimmt was du sagst Alexandra! Ich suche immer wieder nach einem wenn und aber! Es ist vollkommen egal was man mir schreibt, mein Kopf macht immer wieder den gleichen Blödsinn! Ich will nicht dran denken, und zack man denkt schon wieder dran!Ich lese einen Artikel und zack kommt eine neue Eventualität hinzu. In diesem Fall habe ich den Artikel von "theoretiker" gelesen und es hat mir furchtbare Angst gemacht!

    Aber genau deshalb denke ich wäre einPCR Test nicht schlecht. Das beantwortet mir zumindest schon mal die Frage nachHIV I und soweit ich weiß ist HIV II in diesen Regionen nicht sonderlich stark verbreitet. Einen Antikörpertest würde ich dennoch machen in 4-5 Wochen! Aber wie soll es sonst die nächsten 4 Wochen weitergehen? Immer wieder Panikattacken bekommen, immer wieder dumme Gedanken entwickeln und nicht schlafen können? Immer wieder dumme Beiträge verfassen, die auch euch nerven, nur um gewissermaßen wieder einen klaren Kopf zu bekommen? Das ist für mich keine Option! Das soll überhaupt nicht den Eindruck erwecken, dass ich eure/deine Ratschläge und Meinungen nicht ernst nehme oder euch nicht "glaube", nur ich denke man sieht selber, dass die Rationalität in diesen Tagen bei mir schlichtweg nicht lange Zeit vorhält!

    @Jeshua: Das kann ich leider nicht beantworten, so "übermaßig" oft betreibe ich nicht Selbstbefriedigung und am besagten Tag habe ich es natürlich vorher nicht getan!
     
  19. Brantl

    Brantl Mitglied

    Achja und bevor ich es vergesse! Vielen Dank für die Hilfe! Es ist sehr gut und hilfreich das es sowas hier gibt, sonst wäre ich mit dieser Panik ganz alleine!
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich sag Dir eines jetzt schon... Du wirst derPCR nicht glauben. Genauso wenig wie Du der Aidsberatung oder uns glaubst. Du wirst wieder x Sachen suchen warum diePCR unsicher ist.....
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden