HIV ohne Symptome?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 29. September 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Hallo wie auch immer Du heisst :)

    Code:
    etwas über 20 Frauen
    Das habe ich auch schon von Männern gehört, die in Wirklichkeit erst 1,2 Frauen im Bett hatten :) ... davon hängt meine Antwort also nur bedingt ab, denn es spielt selbstverständlich schon eine Rolle für das Infektionsrisiko mit wievielen Partnern man bereits Geschlechtsverkehr hatte - nur müssen diese Zahken dann auch stimmen.

    Code:
    Was denkt ihr darüber? Übertreibe ich?
    Definitiv nicht. Du hattest mit einem Mann mittleren Alters ungeschützten GV, der ein erhöhtes Infektionsrisiko aufgrund seines Alters (er wird wahrscheinlich doch die ein oder andere im Bett gehabt haben...), ggf. aufgrund seines Drogenkonsums und natürlich auch aufgrund der unbekannten Vorgeschichte hat. Hinzu kommt der Faktor, dass er nichts über Dich weiß, Dich nicht richtig kannte und trotzdem mit Dir ohne Gummi geschlafen hat. Das hat er vielleicht auch mit den anderen vor Dir so gemacht. Man weiß es eben nicht.

    Von daher kann ich Dir nur raten, einen HIV-Test zu machen. Mit "übertreiben" hat das gar nichts zu tun und Angst haben musst Du auch nicht. Denn mal ganz im Ernst: 1.) ist es der JOB des Arztes, 2.) kenne ich es nur so, dass Ärzte einem Respekt zollen, dass man überhaupt einen Test macht und 3.) ist es Dein Leben und das Leben anderer, das Du riskierst, wenn Du keinen machst.

    Lange Rede, kurzer Sinn: mach auf jeden Fall nen Test!

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

  5. Anonymous

    Anonymous Gast

  6. Anonymous

    Anonymous Gast

  7. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Julia,

    ich finde es gut, dass Du einen Test machen willst und auch offen mit Deiner Freundin darüber sprechen konntest.

    Jedoch - die Blutspende als HIV-Test zu nutzen finde ich keine gute Idee, weil:

    1.) die ärztliche Beratung wegfällt
    2.) das Blut nach HI Antikörpern gesucht wird die erst nach einiger Zeit gebildet werde
    3.) das Risiko besteht, dass man jemanden "mit seinem Test" infizieren könnte

    Das Blut von mehreren 100 Spendern wird mit dem ELISA Suchtest durchsucht. Sollte hier eine Auffälligkeit bestehen, so wird das Ganze eingegrenzt, bis die potentiell positiven Spender gefunden wurden. Erst dann kontaktiert man die Spender und bittet sie zu einem erneuten "Gespräch", bei dem dann auch gleich weitere Tests durchgeführt werden um das Ergebnis zu verifizieren oder zu falsifizieren.

    Ich würde Dir und Deiner Freundin daher raten, zum Gesundheitsamt zu gehen. Hier könnt ihr Euch kostenlos und anonym beraten lassen und auch einen Test durchführen lassen. Ideal ist natürlich auch der Hausarzt, wenn ihr ein gutes Verhältnis zu ihm habt - dann ist er immer (!) der bessere Ansprechpartner.

    Wenn dieser Test negativ ist, hält Euch natürlich niemand davon ab, für den Rest Eures Lebens aktiv Blut zu spenden, was zweifelsohne eine gute Sache ist! :)

    Liebe Grüße,
    Marion
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden