HIV oder nur eine Grippe? Sollte ich mir Sorgen machen?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Alex-Facharbeit, 22. Dezember 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Hi Leute,

    Habe vor ungefähr 9 Wochen einen eventuellen Risiko Kontakt gehabt und habe deshalb vor etwa 2 Wochen einen HIV Test machen lassen.... Negativ!
    Allerdings nicht 100% sicher weil es eben nur knapp 7 Wochen nach dem Risiko Kontakt waren. Die Ärztin dort meinte das man erst nach 12 Wochen 100% Sicher sein kann, und nach 8 Wochen um die 99%. Nach 7 Wochen bräuchte ich mir allerdings auch nicht mehr viel Sorgen machen.

    Habe ich dann erstmal so beim Wort genommen, allerdings bin ich jetzt gestern ziemlich krank geworden. Komischer Weise geht es mir jetzt (1 Tag später) schon wieder wesentlich besser. Jetzt habe ich folgendes befürchten und es zwar sind sich ja HIV-Symptome und Grippe-Symptome ziemlich ähnlich, also hätte ich es im Normalfall als einfache Grippe-Infektion abgestempelt. Eines gibt mir allerdings zu bedenken. Zu meinen Beschwerden gehören unter anderem geringe Schmerzen in den Oberschenkeln. Im Internet steht das "Muskelzuckungen am ganzen Körper (insb. Oberschenkel)" ein klares HIV-Symptom wäre, unter der Liste der Grippe-Symptome kommen Oberschenkeln schmerzen allerdings nicht vor.

    Außerdem habe ich so gut wie keinen Husten, was für eine Grippe-Infektion sehr ungewöhnlich ist. Die anderen Beschwerden sind alles Dinge die sowohl auf Grippe als auch auf HIV hindeuten könnten, die ich aber auf Grund des negativen Tests eher als Grippe-Symptome sehe. Zu bedenken geben mir aber wie gesagt die 2 Punkte - Oberschenkel schmerzen - Kein Husten.

    Sollte ich mir Sorgen machen und eventuell nochmal einen test machen lassen?

    Bitte um schnelle Hilfe!

    Gruß: Schnegge
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was für ein evtl. Risiko war das denn?

    Und mit den Wartezeiten handeln oder feilschen bringt gar nichts. Unter 8 Wochen nach einem Risiko ist ein Test nicht sicher. Deine Unsicherheit zeigt ja schon, dass Du ohne einen weiteren Test mit dem Thema nicht abschließen kannst. Übrigens: 100% Sicherheit gibt es nirgends. Nicht nach 12 oder 20 oder 450 Wochen. Unter normalen Umständen genügen aber 8 Wochen für ein sicheres Ergebnis.
     
  4. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Hi, danke für die schnelle Antwort. Es war ungeschützer Vekehr mit einer Frau, die ich einiger Maßen gut kenne. HIV würde ich bei ihr nicht erwarten, sicher kann man aber eben nie sein. Es war dumm, keine Frage. Die Einsicht bringt mich aber im Moment nicht viel weiter.

    "Und mit den Wartezeiten handeln und feilschen" ist ja relativ. Es gibt ja nicht nur 100% und 0%, natürlich will ich Gewissheit. Die Frage ist eher ob ich nie Gewissheit vielleicht nicht schon haben und mich nur in etwas rein steigere.

    [Edit by Admin - Link entfernt! Klare Ansage: Forenregeln beachten!]

    Bei mir ist es nun schon 8 Wochen seit dem Risiko Kontakt her und die Symptome sind jetzt nach ca.24 Stunden schon wieder wesentlich besser. Stimmt also nicht wirklich mit den Zeiten einer HIV.Infektion überein.

    Außerdem habe ich gerade mit meiner besten Freundin telefoniert die es ebenfalls ziemlich übel erwischt hat. Sie hat die gleichen Beschwerden wie ich und ich hatte gestern Nachmittag noch Körperlichen Kontakt (Kein Sex) mit ihr, haben viel Zeit in einem Raum verbracht etc. Also so, das eine HIV Infektion quasi unmöglich, und eine Grippe-Infektion dagegen sogar sehr wahrscheinlich ist.

    Mein einziges Problem das ich im Moment habe sind echt die Oberschenkel schmerzen (die, die Freundin von mir übrigens auch hat) Und das hat man in der Regel bei einer Grippe eben nicht, oder täusche ich mich da irgendwie?
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es können Symptome auftreten.... müssen aber nicht. Ich kenne Menschen mit HIV die hatten in der Akutphase keine Symptome. Andere hatten massiv welche und dann einen neg. HIV-Test.

    Diese Symptome werden bei den Patienten mit HIV auch immer nachträglich erfasst und es ist nicht sicher gestellt was wirklich durch das HI-Virus verursacht wird und was durch Psyche oder andere Erreger.

    Also komm bitte von dieser Symptomdeuterei weg.
     
  6. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Heißt also im Klartext ich soll mich einzig und alleine an dem HIV Test orientieren und "vermeintliche Symptome" ignorieren, weil es eigentlich gar keine HIV Symptome gibt. Das ganze als einfache Grippe-Erkrankung betrachten und mir weniger Sorgen machen?
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Richtig erkannt. Nur der Test sagt Dir ob Du HIV hast oder nicht.

    Aber... da Du jetzt schon den Test anzweifelst... mach in ca. 3 Wochen noch einen und schliess damit ab. Aber ich gehe mit Dir jede Wette ein, dass auch der neg. sein wird.
     
  8. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Das beruhigt mich sehr, vielen Dank!

    Trotz allem würde mich trotzdem noch interessieren ob das bei einer normalen Grippe jetzt normal ist so einen stechenden Schmerz in den Oberschenkeln zu haben, auch wenn man es nicht als HIV Symptom ansehen sollte. :/
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sowas kann man aus x Gründen haben. Muskelschmerzen sind übrigens bei einer Grippe nichts ungewöhnliches.
     
  10. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Verstehe, das beruhigt mich sehr. Dan bedanke ich mich mal recht herzlich! :)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden