Hiv nach analverkehr

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 21. November 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    Hey , mein freund hat die vermutung das er sich mit dem hiv virus angesteckt hat, in moment ist er 17 jahre alt, und hatte vor ca 2-3 jahren analverkehr (after aktive position ohne samenerguss) Nun ist er immer oefters krank, und hat neuerdings einen kleinen ausschlag auf beiden haenden, krankheiten wie zum beispiel die grippe dauern immer laenger an und er traut sich einfach nicht zum arzt zu gehen oder einen test zu machen, statdessen zieht er sich voellig zurueck.
    Beide waren seines wissens nach noch jungfrauen!

    besteht eine chance auf den virus und wenn ja wie hoch ist sie ??
    Und kann man einen selbsttest machen??Welche anzeichen hat der Virus??
    Und vor allem, wie soll ich mich ihm gegenueber verhalten (nein ich bin nicht schwul er ist nur ein kumpel)

    danke im vorraus
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Hallo,

    wenn beide wirklich Jungfrauen waren, dann ist die Wahrscheinlichkeit für eine Infektion außerordentlich gering, denn dafür müsste der Partner Deines Freundes anderweitig mit HIV infiziert worden sein!

    Die Anzeichen sind gegeben, aber wie es mit Symptomen eben so ist - sie können, müssen aber kein definitives Anzeichen für eine Infektion sein.

    Wie Du Dich ihm gegenüber verhalten sollst? Wie immer, nur solltest Du ihn dazu bekommen, dass er einen Test macht!

    Ich würde Deinem Freund unbedingt zu einem Test raten!

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden