HIV-Medikamente mit nur noch zwei Wirkstoffen

Dieses Thema im Forum "Behandlung / Therapie" wurde erstellt von LatePresenter-NRW, 10. Dezember 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LatePresenter-NRW

    LatePresenter-NRW Neues Mitglied

    Ich nehme seit einem Jahr Biktarvy. Vertrage ich gut. Habe keinerlei Probleme. Mein Arzt meinte nun, ich wäre ein Kandidat für ein anderes Medikament, mit nur noch zwei Wirkstoffen. Der dritte Wirkstoff, der auf Langstrecke möglicherweise Nieren und Knochen schädigt wäre in dem neuen Medikament nicht mehr vorhanden. Hat das von Euch schon mal jemand probiert? Falls ja, gab es Probleme oder ging die Viruslast wieder rauf?
     
  2. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ja, hier :cool:
    Nehme schon seit einem Jahr (noch bevor es zugelassen wurde) nur noch 2 Wirkstoffe. Epivir und Tivicay, also
    Lamivudin und Dolutegravir.
    Hat immer funktioniert. Keine Probleme mit der VL. Keine Blips. Gar nix. Sehr zufrieden damit :)
    Mittlerweile gibt es die beiden als Kombi die sich Dovato nennt...
     
  3. LatePresenter-NRW

    LatePresenter-NRW Neues Mitglied

    Klingt gut. Vielleicht probiere ich das dann auch mal aus....
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden