HIv last

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von asking, 21. April 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. asking

    asking Neues Mitglied

    hallo,

    habe vor 2 stunden erfahren das ichhiv positiv bin (gott hab ich mich gefreut..).

    Da ich mich erst die tage damit näher beschäftige hätte ich mal ne frage: wenn ich mit einem anderen hiv positiven sex habe ohne gummi, kann sich dann die virus lust bei mir verändern, erhöhen etc. Natürlich kann ich andere krankheiten wie hepatitis c, syphilis etc bekommen


    Zudem würde mich es interessieren wie lange man mit HIV (also ohne ausbruch von aids) leben kann wenn man medikamente nimmt (und die erkrankung frühzeitig gefunden wurdE)
     
  2. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Auch wenn man mit einem anderen Positiven schläft, bitte immer mit Gummi. Es besteht die möglichkeit einer Zweit infktion mit einem andern Hi Virenstamm so weit ich weiß. Und die Lebenserwartung ist von fall zu fall unterschiedlich. es gibt leute die 20 Jahre mit dem virus leben und soweit fit sind. Frag mal Mathias!
     
  3. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    Erst einmal Herzlich Willkommen hier im Forum. Wann immer du etwas auf der Seele hast....hier werden Sie geholfen :)

    Man geht davon aus, dass Leute, die unter Therapie und ärtzlicher Kontrolle stehen , eine annähernd identische Lebenserwartung wieHIV- Personen haben.
     
  4. asking

    asking Neues Mitglied

    aymaraa bezieht sich die erste aussage, dass leute die unter therapie stehen und ärztliche kontrolle AUCH AUFhiv personen

    falls ja würde es bedeuten dass es egal ist ob ich therapie mache oder nicht, di elebenserwartung ist gleich



    ICh würde gerne mal von anderen hiv betroffenen hören wie das mit den 'Nebenwirkungen ist bei euch. ih weiß das die ersten wochen am schlimmsten ist, doch wie sieht es nach nem halben jahr oder jahr aus.

    merkt ihr nach längerer zeit der annahme immer noch die ganzen nebenwirkungen, und falls ja was für welche
     
  5. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    asking schreibt:
    Man geht davon aus, dass Leute, die unter Therapie und ärtzlicher Kontrolle stehen , eine annähernd identische Lebenserwartung wieHIV- Personen haben.[/quote]

    Das ist doch quatsch, dann bräuchte man keine therapie machen
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sorry, bevor hier das Chaos ausbricht:

    Was gemeint wurde, ist folgendes: Die moderne Medizin ist heute schon recht weit gekommen dafür, dass es erst seit etwa 15 Jahren eine medikamentöse Therapie gibt. Mittlerweile kann man davon ausgehen, dass sich die Lebenserwartungen mit und ohne HIV immer weiter annähern. Ich bin z.B. seit fast 20 Jahren positiv, stehe seit 10 Jahren in Therapie und bin, sieht man mal von der chronischen Infektion ab, gesund. Siehe dazu auch mein Buch http://www.endlich-mal-was-positives.de.

    Die Formulierung »mit und ohneHIV« bedeutet »positiv bzw. negativ«. Wer HIV-positiv ist, aber keine Therapie macht (bzw. sich nicht regelmäßig checken lässt), riskiert, dass die Viren das Immunsystem frühzeitig angreifen und ausschalten. Dann ist es nicht mehr weit zu den sog. »opportunistischen Infektionen«, die das Vollbild »AIDS« kennzeichnen und mit ziemlicher Sicherheit zum Tode führen. Ohne Therapie ist die Lebenserwartung deutlich geringer. Wie gering, hängt von verschiedenen Faktoren ab, dazu gibt es keine Statistik.

    Wer HIV-positiv ist, sollte auf jeden Fall regelmäßig einen Arzt aufsuchen und seine Werte checken lassen und - falls vom Arzt empfohlen - auch mit der Therapie beginnen und diese durchhalten. Alles andere ist »Selbstmord auf Raten«.

    Was die Nebenwirkungen betrifft: Immer, wenn der Körper Chemie aufnehmen muss (und nichts anderes sind Medikamente letztlich), wehrt er sich zunächst gegen die unbekannten Stoffe, d.h. er reagiert mit dem, was wir als »Nebenwirkungen« bezeichnen. Der Stoffwechsel selbst benötigt etwa 14 Tage bis drei Wochen, um die regelmäßigen Medikamentengaben als »normal« zu begreifen. Damit nimmt ein Großteil der Nebenwirkungen auch langsam aber sicher wieder ab.

    Trotzdem bleiben in vielen Fällen Auswirkungen lebenslang zu spüren: Mattigkeit, Schlafstörungen, gelegentlich auch Unregelmäßigkeiten der Verdauung. Wenn man sein Leben ein wenig daran ausrichtet und nicht jede Nacht bis in die Puppen feiern geht (:D), dann kann man auch damit gut leben.

    Es gibt aber auch Medikamente, bei denen die Nebenwirkungen deutlicher spürbar bleiben. Dies sollte man mit seinem Arzt besprechen. Eventuell kann schon eine leichte Korrektur der Therapie Wunder wirken.
     
  7. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    [quote="Aymaraa"
    Man geht davon aus, dass Leute, die unter Therapie und ärtzlicher Kontrolle stehen , eine annähernd identische Lebenserwartung wieHIV- Personen haben.[/quote]

    Leute, ihr müsst auch genau hingucken. Das ist ein - (sprich: Minus), kein Bindestrich. Ich meinte nicht HIV-Personen, sondern HIV- Personen (sprich: HIV negative Personen)

    HIV+ = HIV positive Personen
    HIV- = HIV negative Personen

    Ist mein Beitrag somit verständlich?
     
  8. asking

    asking Neues Mitglied

    Sorry hab das minus zeichen falsch interpretiert.


    Mh ja wie gesagt erst in 2 ochen bekomme ihcden kontrolltest (habe gestern denhiv schnelltest gemacht), und erst mit dem kontrolltst gehe ich dann zum arzt sodass die viruslast etfc dann später bestimmt werden kann.

    mein problem bzw meine bedenken sind nur die medikamente. Ich möchte dann nicht ständig müde sein bzw mich nicht mehr konzentriern können, da ich ab september wieder vollzeit in die schule gehe kann ich mir sowas nicht leisten.

    Und wie sieht es mit dem sport aus - kann man trotz der medikamente /HIV genauso oft sprot machen und leistungsfähig sein wie zuvor oder baut das ebenfalls ab(ich rede net von leistungssport, sondern einfach fitnesstudo etc).

    Sorry das ich so viele fragen stelle die irgendwo sicherlich schon zig mal beantwortet wurden, aber ich bin noch ziemlich verunsichert und muss erst selber damit klarkommen das ichhiv infiziert bin
     
  9. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    Ich bin zwar selber negativ, aber mein Partner ist positiv und nimmt seit gut einem Jahr Medikamente. Ausser einem eventuellen leichten Libidoverlust hat er überhaupt keine Nebenwirkungen. Und der kann ja auch von beruflichem Streß kommen oder weiß der Geier woher. Auch die meisten anderen hier im Forum haben keine nennenswerten Nebenwirkungen. Natürlich wird es immer Betroffene geben, die Nebenwirkungen haben, aber ich denke der Großteil kommt fast ohne davon. Ich bin der Meinung das hängt auch stark von deiner inneren Einstellung zu den Medis ab.

    Dass du nicht ständig müde sein möchtest ist verständlich. Aber ich denke das wird nicht passieren. Und regelmäßiger Sport in moderatem Maße....nicht übertrieben...wird dir auch gut dabei helfen. Du brauchst wirklich keine Angst zu haben, dass du zukünftig für alles zu schlapp sein wirst und nicht mehr 2 oder 3 Mal die Woche ins Fitnessstudio gehen kannst. Sicherlich sind die Medis nicht ganz ohne, aber sie werden dich nicht komplett aus der Bahn werfen und dich an deine eigenen vier Wände fesseln. Keine Sorge.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du kannst mit dem Virus alles machen - auch Sport. Die Frage ist nur: Wer wird eher müde, das Virus oder Du :)

    Im Ernst: Es gibt keinerlei Einschränkungen, außer besonderer Achtung bei GV und allem, was mit Blut zu tun hat.
     
  11. asking

    asking Neues Mitglied

    immerhin das ist gut zu hören

    ich habe mich erst vor 2 wochen bei meinen eltern geoutet (das ich schwul bin)..und nun das. Aber ich denke owas muss ich nicht gleich sagen..ich meine ich gefährde sie ja nicht oder sonstiges.

    Doch wenn ich mir die entwicklung vonhiv medikamenten so anschaue kann in den änchsten 10 jahren sicherlich viel passieren..vielleicht schafft auch jemand den durchbruch und kann sogar betroffene heilen. An das klammer ich mich, da ich nun auch weiß das ich noch lange zu leben habe
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden