HIV Infektion PEP Therapie

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von DM9634, 16. Juli 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DM9634

    DM9634 Neues Mitglied

    Hallo Leute, ich hatte letzten Donnerstag um ca 0:30 Geschlechtsverkehr mit einer vermeindlichHIV positven Frau ohne Schutz. Das dies blöd war weiß ich selbst und bereue es zutiefst.
    Bin am nächsten Tag um ca 15:00 in eine PEP 24H Zentrale gefahren und habe dort diePEP verabreicht bekommen. Nehme jetzt seit Donnerstag Nachmittag die Tabletten und habe seit Samstag immer wieder leichte Schweißausbrüche auf der Stirn bzw. sobald ich mich körperlich Anstrenge oder intensiv an die Erkrankung denke. In der Nacht oder im Bett habe ich keine schweißausbrüche. Heute habe ich festgestellt das ich am Rücken einen etwa Handgroßen Ausschlag habe.. nach meinen Nachforschungen haben aber beide PEP Medikamente starken Hautausschlag als Nebenwirkung. Hat jemand Erfahrung mit der PEP etc bzw. dem Verlauf der HIV Ansteckung? Ich mache mich aktuell verrückt damit kann nicht mehr richtig schlafen und habe wenig Hunger und lust auf irgendetwas ..
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Jedes Medikament kann Nebenwirkungen haben... es sind keine harmlosen Medis.

    VermeindlichHIV? Sagt wer? HIV heisst nicht automatisch infektiös... wenn sie in Therapie ist und unter Nachweisgrenze passiert rein gar nichts. Und alles in allem...hättest Du mal ein Kondom verwendet.... nachher ist man immer schlauer, stimmt's?
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Und warum fragt man diese nicht einfach, bevor man sich die Chemiekeule antut ?
    Und was heisst vermeinTlich... vermutest Du es oder "weisst" Du es vom Hörensagen ?
    Ja, das ist auch Dein Hauptproblem, fahr mal drei Spuren runter, dann kommt auch Deine Haut zur Ruhe.

    Extra auf die Uhr geschaut ?

    Nun ja, Du wolltest die PEP, nun hast Du sie, also lebe damit.

    Nebenwirkungen sind natürlich möglich, besprich diese mit dem Arzt, der Dir die PEP verschrieben hat und der Dir hoffentlich aus gesagt hat, dass die PEP den Zeitpunkt des HIV-Tests nach hinten verschiebt. Nach Ende der PEP 6 Wochen.

    Dann denk einfach nicht dran.

    Mach ich auch nicht, und ich bin erwiesen positiv !
     
  4. DM9634

    DM9634 Neues Mitglied

    Ich weiß selber das es ein Fehler war das Kondom wegzulassen und verurteile mich dafür auch. Ich vermute das die PersonHIV Positiv war/ist und habe dies dem Artz auch gesagt und er hat mir vorgeschlagen eine PEP zu machen da wir noch unter 24h liegen sah er sehr realisitische Erfolgschancen, wenn ich mich infeziert habe.
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Und Du kommst auf diese Vermutung, weil .... ?

    In Deutschland leben ca 87.000 HIV-Positive Menschen, davon sind knapp 70.000 in Therapie .. also die Chance, tatsächlich auf eine Frau zu treffen, die positiv ist, untherapiert und mit hohem Virenload und Du Dich anstecken könntest, Ansteckungsautomatismen gibt es aber nunmal nicht, ist noch geringer als die Chance, beim Lottogewinn vom Blitz getroffen zu werden.

    Gehe ich recht in er Annahme, dass es sich um eine käufliche Dame handelte ?

    Und Du einfach mal davon ausgehst, dass " die ja eh alle positiv sind " !
     
  6. DM9634

    DM9634 Neues Mitglied

    Ja danach ist man(n) immer schlauer... ich weiß einfach nciht mehr weiter.. ich mache mich auch verrückt dadurch das ich nach jeglichen Symptomen etc im Internet gegoogelt habe und nur darauf warte das irgendetwas komisch an meinen Körper ist ..

    Ich vermute das die Frau HIV hatte fragen kann ich sie nicht mehr... war ne einmalige Sache was mir davor noch nie passiert ist, bin ich eig. acuh nicht der Typ dafür
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Es wäre schön, wenn Du meine Fragen beanworten könntest.
     
  8. DM9634

    DM9634 Neues Mitglied

    Sorry bin in der Arbeit und hab das übelesen.. Ich vermute es einfach ich weiß es ehrlichgesagt selbst nicht so genau, ich bin in dieser Hinsicht paranoied und überlege in alle Richtungen deshalb habe ich auch gleich die Möglichkeit einer PEP gesehen bzw im Internet gefunden und wollte diese Therapie haben um das Risiko zu minimieren. Ich denke nicht das alle Sexarbeiterinnen positv sind, die haben genug Test in Deutschland bzw soweit ich weiß müssen die regelmäßige Kontrollen durchführen.
    Ich weiß nicht mit Sicherheit ob die FrauHIV hat oder nicht aber ich gehe immer vom schlechtestem aus
     
  9. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Offenbar überliest du das Wesentliche.
    Es wurde dir bereits mehrfach gesagt, dass nur weil jemand positiv ist, das nicht heisst, dass du dich auch anstecken kannst.

    Jemand, der positiv ist und dessen Virenlast unter der Nachweisgrenze liegt, ist nicht infektiös.
    Eine Ansteckung ist somit ausgeschlossen.
    Die Warscheinlichkeit auf jemanden zu treffen, der positiv und unbehandelt ist und - du dich tatsächlich infizierst, ist an sich schon sehr gering.

    Das ist falsch.
    Niemand wird zu einemHIV-Test gezwungen.

    Auch wenn du von Grund auf eher das halbleere, als das halbvolle Glas siehst -, davon auszugehen und die Vermutung herum zu posaunen, sind zwei verschiedene paar Schuhe.
     
  10. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Heisst im Klartext.. dass Du lieber mit Kanonen auf Spatzen schießt und Deinen Körper mit Chemie malträtierst, statt mal kurz inne zu halten, nachzudenken und einen kühlen Kopf zu bewahren und nur auf Grund einer vermuteten Vermutung und entgegen jeden gesunden Menschenverstandes Dir eine PEP geben lässt UND auch noch einen Arzt findest, der Dir das auch noch verschreibt.

    Sachen gibt`s .. die gibt`s gar nicht .. :eek::eek::eek:

    Ja.. nun ja .. Du hast es so gewollt... nun komm damit klar.

    Dass andere STI viel viel möglicher sein können, wird, natürlich wie immer gerne, verdrängt.
     
  11. DM9634

    DM9634 Neues Mitglied

    Die Nebenwirkungen einer PEP sind mir aktuell sowas von egal... ich möchte nur nichtHIV positiv sein. Aber das Leben ist kein Wunschkonzert.. ich werde die PEP jetzt durchziehen komme was wolle und hoffe das es hilft oder am besten das ich keine Infektion habe ..
    Der Arzt hatte nicht mal genauer Nachgefragt sonder mir relativ zügig ein Rezept ausgestellt
     
  12. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Was weisst Du denn vom Leben mit HIV ?

    Und nur mal so ganz nebenbei ... da Du ja ungeschützt in ihr gekommen bist .. ist ihr HIV-Risiko (und andere STI) um ein vielfaches höher als das Deine ... darüber schonmal nachgedacht ?

    STI und somit auch HIV sind keine Einbahnstrasse .. bitte 5 Euro ins Phrasenschwein !
     
  13. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Und das ist grundverkehrt, denn es gibt Richtlinien, an die sich Ärzte zu halten haben, wenn es darum geht eine PEP anzuordnen oder nicht.

    Hätte, hätte, Fahrradkette - du wolltest die PEP, jetzt hast du sie und ausser sie jetzt "durchzuziehen", bleibt dir nichts übrig.
     
  14. DM9634

    DM9634 Neues Mitglied

    Nichts wenn ich ehrlich bin. Ich ziehe vor jedem HIV postiven meinen Hut weil ich einfach so enorme Angst davor habe. Die 5€ fürs Phrasenschwein zahle ich gerne. Ich werde egal wie die Geschichte ausgeht sowieso montalich an die Deutsche Aidshilfe spenden um unter anderem dafür zu sorgen das so viele Menschen wie möglich aufgeklärt werden etc. und um mich immer daran zu erinnern welchen Fehler ich gemacht habe.
     
  15. DM9634

    DM9634 Neues Mitglied

    Ja ich werde Sie auch durchziehen.. auf alle Fälle komme was wolle mein Fehler und damit muss ich jetzt zurecht kommen
     
  16. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Wieso sprechen immer alle beim Sex von einem Fehler?
     
    Besorgt2019 und haivaupos gefällt das.
  17. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Das dachte ich mir.
    Weißt nichts, aber erstmal Angst davor haben.
     
    Wyoming gefällt das.
  18. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Investiere das Geld lieber in einen Therapeuten und in Kondome.. damit ist uns am meisten geholfen.
     
  19. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Je mehr Du suchst.... umso mehr wirst Du finden. Wenn ich Dir nun sagen würde, dass ich schon bei Akutinfektionen grüne Füsse gesehen habe... was glaubst Du wie schnell Du einen Grünstich an den Füssen sehen würdest?

    Warum vermutest Du, dass sie HIV hat? An was machst Du dies fest?Gerade Frauen die mit ihrem Körper Geld verdienen achten gut drauf.... würdest Du Dir bei Lieschen Müller von nebenan auch solche Gedanken machen?

    Alles in allem... mach Dich nicht irre und mach 6 Wochen nach der Geschichte einen Labortest und schau was das Ergebnis bringt. Und in Zukunft nimm Kondome an solche Treffen mit.....
     
  20. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Warum? o_O
    Du nimmst doch eh jetzt die PEP. Damit ist (hat sich) das ThemaHIV für dich erledigt...
    Warum und wieso haben dir die anderen eh schon lang und breit erklärt :cool:

    Bestrafst du dich etwa selber? Wofür? Hast du "gesündigt" in deinen Augen?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden