HIV Infektion oder Pep Nebenwirkungen?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Link1988, 24. August 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Link1988

    Link1988 Neues Mitglied

    Hallo Leute, ihr habt bestimmt schon öfters solche Fälle hier gelesen und ich würde gerne eure Meinung hören.

    Ich habe ein hohes Risiko gehabt mit einemHIV positiven der nach seiner Aussage es nicht gewusst hat HIV positiv zu sein.
    Kurze Zusammenfassung: er hat anscheinend nicht gemerkt dass das Kondom weg war und hat in mir hinein Ejakuliert.
    Aus Panik hab ich 2 HIV Schnelltester geholt und ihn testen lassen, beide waren Positiv.

    Bin so schnell wie es ging ins Krankenhaus und hab die erste pep Dosis 6-61/2 nach RK bekommen.
    Ich nehme die Pep regelmäßig und immer zu gleichen Uhrzeit seit genau 3 Wochen.
    Emtriciabin/Tenofovirdisoproxil 1x täglich und
    Isentress 2x täglich.

    NW: Abschlageheit, Durchfall, allgemeines Unwohlsein, hab auch ab und zu starke depris.
    Diese NW lassen sich sicher auf die Pep zurückführen.

    Was mir am meisten Angst macht ist nach ungefähr 7-10 Tagen traten, leichte Halsschmerzen und leicht entzündete Mandeln + die Lymphknoten am Hals tun leicht weh. Des Weiteren hab ich Rechts und links, fast symmetrisch am Hals unter dem Kiefer, senkrecht am Ohr runter jeweils 1 Pickel bekommen der eigentlich keiner ist und der juckt ziemlich stark, das gleiche hab ich auch an der Brust bekommen, jeweils 1-3 Pickel auf jeder Seite der öfters juckt.

    Ich nehme die Pep jetzt schon seit 3 Wochen und die Mandeln sind nach paar Tagen wieder abgeschwollen, bloß die leicht schmerzende Lymphknoten und die juckende Pickel sind noch da.

    Wie ist eure Meinung ? Mein Arzt meinte das kann vieles bedeuten aber ich habe noch nie in meinem Leben geschwollenen Mandeln gehabt oder schmerzende Lymphknoten…. Kann ich davon ausgehen das dies an der Pep liegt ? Ich weiß das sind keine Smarties oder Ähnliches… könnte es sein das die Pep der Grund sein kann ?
    Habt ihr schon mal ähnliche Fälle hier im Forum gelesen wo das auch der Fall war ?

    Mache grad eine echt schlimme Zeit durch und ich würde gerne eure Meinung hören.

    Viele Grüße und danke schon mal im Voraus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2021
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Also … zunächst einmal:

    Gratulation zur schnellen Reaktion. Das war nämlich wirklich ein echter Risikokontakt … und die PEP hast Du im richtigen Zeitrahmen begonnen. Solange Du die PEP den Anweisungen entsprechend einnimmst, machst Du alles richtig.
    • Abgeschlagenheit, Durchfall, leichtes Unwohlsein: Nebenwirkungen der PEP – korrekt.
    • Depris: psychische Belastung durch die Sorge, es könnte etwas passiert sein – und auch hier: Reaktion auf die ungewohnte Einnahme von Medikamenten.
    • Halsschmerzen und Mandeln: ärgerlich, aber keine NW der Medis und keine Anzeichen vonHIV. Man bekommt auch während einer PEP völlig normale Krankheiten wie jeder andere auch …
    • Pickel, Juckreiz: kann zu den NW gehören, aber nicht zu HIV.
    • Lymphknoten: schwellen immer dann an, wenn im Körper etwas nicht in Ordnung ist. Das ist nämlich das Zeichen dafür, dass das Immunsystem aktiviert ist.
    Das glaube ich Dir nicht. Du hast es vielleicht nie bemerkt, weil es »en passant« passierte … aber jetzt, da der RK da war, achtest Du viel mahr auf die kleinsten Signale.

    Du kannst nicht mehr tun, als die PEP abzuwarten und sechs Wochen nach dem Ende der PEP einen Labortest zu machen. Aber nach allem, was Du schreibst, machst Du gerade die übliche psychische Durststrecke durch – ergänzt durch Nebenwirkungen der Medikamente.
     
  3. Link1988

    Link1988 Neues Mitglied

    Hallo Matthias, erstmal danke für die schnelle Antwort.

    Okay, dann schließen wir das mit den Pickel/Juckreiz und die Lymphknoten aus aber die Mandeln ?
    Ich habe echt nie Probleme mit den Mandeln.
    Kann sein dass so wie du es sagst die Mandeln auch reagieren wenn das Immunsystem reagiert aufgrund der Pep ?
    Ich hab tierische Angst das dies an mit einerHIV Infektion zusammenhängt obwohl ich die Pep einnehme.

    Gibt es Erfahrungen hier wo die Pep nicht angeschlagen hat ?
    Mach mir wahrscheinlich zu viele Sorgen aber ich denke die Sorgen sind gerechtfertigt….
    Hätte ich keine Symptome einer HIV Infektion dann würde ich nicht hier sein und nach Erfahrungen suchen…

    Du hast recht! Ich kann nur abwarten auf den Test und ich hoffe er fällt negativ aus und ich weiß es gibt keine Garantie dafür.

    Viele Grüße
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du Dinge miteinander verbindest, die nichts miteinander zu tun haben, versetzt Du Dich unnötig in Angst.

    Eine Mandelentzündung ist bakteriell ...HIV ist viral. Also können sie sich nicht gegenseitig bedingen.

    Das Immunsystem reagiert immer ... egal ob HIV oder Birkenpollen ...
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Also, Du hast Alles getan, was du tun konntest. Was ich bisher so mitbekommen habe, funktioniert die Pep recht gut.
    Zum Glück gibt es auch keinen Ansteckungsautomatismus. Das heißt, es kann gut sein, dass Du Dich gar nicht angesteckt hast. Es gibt viele serodiskordante Paare wo die Infektion des einen Partners erst nach Jahren durch Zufall aufgedeckt wird und der andere Partner hat sich nicht infiziert.
    Klar gibt es auch das Gegenteil, man infiziert sich gleich beim ersten mal. Aber die Variante 1 kommt doch häufiger vor.
    Dass Du Angst vor einer Infektion hast, kann ich verstehen, aberHIV ist heute zum Glück so gut zu behandeln, dass ein normales Leben möglich ist.
    Und Medikamente muss man bei vielen chronischen Erkrankungen nehmen.
     
    matthias gefällt das.
  6. Link1988

    Link1988 Neues Mitglied


    Ich dachte eine Mandelentzündung tritt bei einer frischen Hiv Infektion gelegentlich auf…deswegen meine Ängste…
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Es gibt keine spezifischen HIV-Symptome UND Du bist ja auch gar nicht HIV-positiv.
     
  8. Link1988

    Link1988 Neues Mitglied


    Ich hoffe es auch das sie wirkt… ich hab mein bestes getan außer die 6 Stunden. Es heißt sie wirkt am besten in den ersten 2 Stunden nach dem RK… naja…ich kann nur das beste hoffen…
     
  9. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Also .. wenn ich das richtig lese... hast Du zwei Schnelltests aus der Apotheke geholt und die haben positiv angezeigt.. es gibt keine Bestätigungstests von einem Arzt oder einem Labor, also keine HIV-Testergebnisse, die ein Profi ermittelt hat ?
     
  10. Link1988

    Link1988 Neues Mitglied

    mhhh….
    Genau, 2 schnelltest. Willst du darauf hinaus das zwei mal ein falsch-positives Ergebnis möglich ist ? Es waren zwei verschiedene Test (verschiedene Hersteller) mit whsl der gleichen Testart aber ich geh stark davon aus das wenn beide positiv anzeigen dies auch stimmt.
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ich will damit sagen, dass es vielleicht gut gewesen wäre, diese beiden Testergebnisse von einem Profi verifizieren zu lassen, zB einer AIDS-Hilfe... wir können nicht bewerten, ob Anwendungsfehler vorliegen und ob ihr die Tests richtig gedeutet habt.
    Also wenn ICH zwei positive Heimtests gehabt hätte, wäre MEIN Weg zum nächsten Arzt oder zur nächsten AIDS-Hilfe gewesen, um von einem ausgebildeten Fachpersonal eine Bestätigung zu erhalten oder eine Entwarnung.
    Nur ein positiverHIV-Test von einem Labor und/oder Arzt mit einer anschließenden positiven Bestätigung ist in meinen Augen ein wirklich aussagekräftigerHIV-Test.

    Davon unbenommen hast Du schnell und richtig reagiert...
     
  12. Link1988

    Link1988 Neues Mitglied


    Kann deine Meinung verstehen aber es war um 21 Uhr Nachts und ich hatte eh schon genug Zeit verschwendet und dann noch in der Notaufnahme lange gewartet bis ich die Pep bekomme.

    Die test hab ich richtig gedeutet, zwei Striche positiv.
    Und bei der Anwendung hab ich alles nach Plan gemacht.

    Und der Typ hat sich danach aus dem Staub gemacht.
     
  13. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Hast Du noch Kontakt zu Deinem Gegenüber ? Wenn ja, ist ja vielleicht ein Test bei einer professionellen AIDS-Hilfe möglich. Dann wisst Ihr beide mit Bestimmtheit, woran Ihr seid.
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Oh Gott ... ich hatte Mandelentzündungen, da wusste ich noch gar nicht, was Sex ist. Lustigerweise hatte ich aber keine mehr, seit ich positiv bin ... :cool:
     
  15. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja nun .. dann ist es so.

    Du hast jedenfalls alles richtig gemacht.... die PEP wird ihre Arbeit tun, verlass Dich drauf.
     
    Link1988 gefällt das.
  16. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Hast Du eigentlich noch Kontakt zu ihm? Wenn ja, frage ihn doch einfach, bei welchem SPA er ist, da Du Dir im Falle des worst case (wobei ich denke, dass dieser aufgrund der zeitnahen Pep nicht eintreten wird) auch einen suchen musst.
     
  17. Link1988

    Link1988 Neues Mitglied

    Mir ging es nicht nur um die Mandelentzündung sondern auch die Lymphknoten, Juckreiz :/
     
  18. Link1988

    Link1988 Neues Mitglied

    Nein, kein Kontakt mehr und er war auch nicht überrascht oder frustriert wegen dem Ergebnis… er ist einfach danach abgehauen…. ihr könnt euch vorstellen wie ich mich gefühlt hab….
     
  19. Link1988

    Link1988 Neues Mitglied

    Nein…kein Kontakt… :/
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Oh Gott … Kacke. Alles schlecht … Du tot … und keiner weiß warum.

    IRONIEAUS

    Vergiss es. Du malst Dir gerade Dein Leben schlecht … und mich würde interessieren, warum. Was möchtest Du verbergen, wen hast Du betrogen, wer hat Deine wirkliche sexuelle Orientierung entdeckt? Also: Wo ist Dein Problem?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden