HIV Infektion möglich ? Eindringen mit Boxershort

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Lara28, 3. September 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lara28

    Lara28 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    ich habe mal eine Frage. Ich hatte letzten mit einem Parnter ein intimes Treffen.
    Er hatte die Boxershort an, ich den Slip. Im Eifer des Gefechts, hat er dann nicht nur mit
    seinem Penis an meiner Vagina herumgespielt (alles noch mix Boxershort und Slip) - er hat
    dann auch versucht mit Boxershort in mich einzudringen - weit kam er nicht, aber ein bisschen eben schon.
    Ist es möglich sich mitHIV infiziert zu haben ? Wie hoch ist das Risiko (1 Prozent, 100 Prozent, 0 ??)

    Danke für euere Antworten.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Guten Morgen

    Die Frage kommt mir bekannt vor. Warst Du mal oder bist Du bei Med1 unterwegs? Ganz verständlich ist die Situation nicht die Du beschreibst.

    MitHIV kann man sich nicht durch Stoffe hinweg infizieren. Ist er aber mit dem Penis direkt in die Vagina besteht ein geringes Risiko.
     
  3. Lara28

    Lara28 Neues Mitglied

    Hallo Alexandra,
    ja - richtig - da war aber die Frage, ob ich schwanger sein kann.
    Jetzt habe ich noch einen Schritt in diese Richtung (HIV) gedacht.

    Was genau ist denn unklar, damit du mir eine fundierte Antwort geben kannst?

    Wir haben einfach "rumgemacht" und er ist dann immer wieder mit seinem Penis (mit Boxershort) an meine Öffnung und hat versucht ihn so (inkl. Boxershort und meinem Slip) einzuführen. War wohl eher der Gedanke, dass er es halt gerne echt gemacht hätte.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Jetzt ist es verständlich....so kannst Du Dich weder mitHIV infizieren noch schwanger werden. Und bevor ihr "richtig" Geschlechtsverkehr habt macht bitte gemeinsam einenHIV-Test bzw. verwendet Kondome wenn Du nicht anderweitig verhütest.
     
  5. Lara28

    Lara28 Neues Mitglied

    Hi Alexandra,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort, auf die ich nochmals Fragen habe.

    Bist du dir sicher, auch wenn Boxershort und meine Slip schon feucht waren ? Gilt das nicht als Vaginalsekret ? Sperma war ja in seiner Boxershort - Lusttropfen, vorhanden.

    Woher nimmst du dein "Wissen" ? Arbeitest du in diesem Sektor ?

    Ganz sicher kann ich natürlich nur sein, wenn ich einen Test mache. Den kann ich allerdings erst nach knapp 3 Monaten machen, um sicher zu sein.

    Lieben Dank für Deine Mühe.
     
  6. [User gel

    [User gel Poweruser

    Richtig, es war in seiner Boxershorts, da heisst nicht in deiner Vagina! Es steht eine Schutzbarierre dazwischen.
     
  7. Lara28

    Lara28 Neues Mitglied

    Hallo Jeshua,

    meine Idee ist eben - eine Boxershort/Slip ist ein Stoff (Baumwolle, o.ä) und der kann eine Flüssigkeit doch eigentlich nicht halten. Da kommt doch immer was durch.
     
  8. [User gel

    [User gel Poweruser

    Selbst wenn, würde die Menge nicht ausreichen.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team


    Das ist nun wirklich Blödsinn. Es war kein Risiko vorhanden. Lern doch mal die Infektionswege kennen. Es braucht keinen Test.

    Zudem macht man Tests heute meistens schon nach 8 Wochen.

    Woher ich das Wissen habe? Von meiner Ausbildung her zb. :wink:

    Aber... das man durch Boxershorts und Slip keinHIV bekommen kann und ebenso wenig schwanger wird lernt man auch in der Schule.

    Lies mal hier: https://www.hiv-symptome.de/downloads/ ... tsheet.pdf

    Ps. Die Frage "Kann ich schwanger werden wenn er durch eine Boxershorts in mich eindringt" finde ich im Internet seitenweise in allen möglichen Foren. Ich hoffe nicht, dass alles von Dir ist und Du Dir nen Spass erlaubst hier. :wink:
     
  10. Lara28

    Lara28 Neues Mitglied

    Hi Alexandra,

    vielen lieben Dank für Deine Antworten.
    Aber, dass manHIV auf diesem Weg nicht bekommt, habe ich definitiv nicht in der Schule gehabt.
    Ich hatte immer gute/sehr gute Noten und war auch sehr selten krank :)

    Der Allgemeinarzt meinte zu mir, um ganz sicher zu gehen würde er den Test in 3 Monaten machen. Kann man zwar auch früher, aber wie gesagt - um ganz sicher zu gehen.

    Diese Frage - schwanger durch... - habe ich persönlich nur einmal gestellt.
    Einen Spass erlaube ich mir mit solchen Themen sicher nicht.

    Vielen Dank für das Factsheet - das fand ich in einem anderen Forum auch, allerdings "können" Symptome auftreten, "müssen" aber nicht.
    Und welche Unterscheidung hier zwischen den Flüssigkeiten gemacht wird, weiss ich nicht. Bitte glaube mir, ich habe mir durch die Foren "gegoogelt", aber eben keine befriedigende Antwort gefunden.

    Gruss
    Lara
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann sollte er sich auch mal überHIV und die Tests informieren. Bei Labortests ist man in DE schon bei 6 Wochen Wartezeit - sofern man kein Alkoholiker oder Drogenkonsument ist und keine Medis einnehmen muss die das Immunsysten reduzieren.

    Und.... man kann auch ohne Test sicher sein. HIV überträgt sich allgemein schon nicht so einfach und auf diese Weise garantiert nicht.
     
  12. Lara28

    Lara28 Neues Mitglied

    Hi Alexandra,

    danke dir. Das werde ich nochmal mit ihm klären.
    Es gibt ja anscheinend verschiedene Tests.

    Vielleicht meinter der diesen (steht im Factsheet):
    ELISA ist nur für den Nachweis von Antikörpern gegen das HI-Virus nutzbar – daraus be-dingt sich eine Wartezeit von etwa 12 Wochen zwischen Risikokontakt und Test, um ein si-cheres Ergebnis zu liefern. Der menschliche Körper benötigt i.d.R. maximal eine Zeitspanne von 12 Wochen zur Bildung vonHIV Antikörpern. (Quelle: RKI, FAQ)


    Danke dir
    Lg, Lara
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du musst anders differenzieren....ELISA ist ein Antikörpersuchtest wie andere auch - ebenso der Schnelltest. Dann gibt es auch Tests die nach Virenbestandteilen suchen und schneller einsetzbar sind d.h. nach 2 Wochen. Aber sie unterscheiden zwischen den UnterschiedlichenHIV-Typen. Die Antikörpertests wieELISA, ECLIA und Co sind bei allen HIV-Typen einsetzbar und günstiger als ein direkter Virennachweis wie zb. diePCR.

    Das RKI hat für eben solche Tests wieELISA die Wartezeit auf 6 Wochen runter gesetzt sofern man nicht zu den bereits genannten Ausnahmen gehört. Sobald da noch ein paar Fragen unsererseits vom RKI beantwortet sind werden wir von 12 Wochen ebenfalls runter gehen.
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Lara,

    ich glaube, Du hast da eingie Dinge verwechselt.

    EineHIV-Infektion ist KEINE Schmierinfektion, d.h. es gibt keine Möglichkeit, sich über einen dritten Träger (Türklinken, Boxershorts etc.) zu infizieren, da der DIREKTE Kontakt notwendig ist. Insofern hat für Dich kein Risiko bestanden. Warum es nach einer möglichen Schwangerschaft nun unbedingt HIV sein soll, ist mir unklar ... wo liegt Dein wirkliches Problem?

    Bei einem Allgemeinarzt ist es nicht verwunderlich, wenn er nicht unbedingt auf dem neuesten Stand ist. Die Drei-Monats-Regel ist in der Tat lange Zeit »state of the art« gewesen. Jeder Schwerpunktarzt – also ein Arzt, der sich speziell mit HIV auskennt – wird Dir bestätigen, dass ein Test nach 8 Wochen bereits sichere Ergebnisse bringt, solange Du nicht alkoholkrank oder drogenabhängig (schwere Drogen) bist bzw. immunsupprimierende Medikamente (z.B. nach einer Organtransplantation) einnehmen musst.

    Mittlerweile sind die Labortests so sicher, dass sogar bereits nach 6 Wochen ein aussagekräftiges Ergebnis gezeigt wird. Dies gilt aber nicht für Schnelltests.

    Übrigens darfst Du davon ausgehen, dass Alexandra oder auch ich wissen, worüber wir sprechen. Und wenn wir sagen, dass bei Deinem Kontakt kein Risiko war, dann darfst Du uns das ruhig glauben.

    Es ist auch besser für Dich: Du hast Dich nämlich nicht infiziert. Okay? :)
     
  15. Lara28

    Lara28 Neues Mitglied

    Hallo Matthias,

    na ja, ich gehe nun halt alle Möglichkeiten/Eventualiäten durch :)

    Und in meinen Augen/mit meinem Wissen (ich arbeite nicht im medizinischen Bereicht) ist eine Boxershort kein geeignetes Mittel zur Verhütung oder Schutz vor Krankheiten.
    (Ich weiss, hätte ich mir vorher überlegen sollen - aber in dem Moment ging es einfach nicht - da waren alle Gedanken/Bedenken weg.)
    Daher meine Befürchtung - auch wenn er seinen Penis noch in Boxershort hatte, und nur 1-2- cm eingeführt hat, so waren ja ich und er sehr erregt, (ich feucht/er Lusttropfen) - und für mich war das halt schon ein sexueller Akt. Daher meine Angst/Sorge wegen Übertragung von Krankheiten.

    Lg, Lara
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es ist gut, sich Gedanken zu machen ... aber bitte an den richtigen Stellen. Der Lusttropfen ist zudem nicht infektiös.
     
  17. Lara28

    Lara28 Neues Mitglied

    Hallo Alexandra,
    Hallo Matthias,

    ihr hattet Recht - es geht auch früher - habe soeben bei dem Gesundheitsamt angerufen. Nach 6 Wochen kann ich den Test machen.
    Dort sogar kostenlos.

    Danke euch
    Lg, Lara
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Aus medizinischer Sicht ist ein Test nicht notwendig... nur für Deine Psyche ist ein neg. Ergebnis gut.
     
  19. Lara28

    Lara28 Neues Mitglied

    Der Berater meinte, ich solle das sicherheitshalber machen.
    Ich werde das einfach machen, und dann weiss ich Bescheid.

    Vielen lieben Dank für euere Mühe - es hat mich zumindest ein wenig beruhigt.

    Lg, Lara
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann sollte er nochmals über die Bücher.... man kann so KEINHIV übertragen. Die HI-Viren können nicht durch Stoff hindurch.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden