HIV Infektion möglich durch Biss in Glans Penis?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von MarcQ, 19. Dezember 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MarcQ

    MarcQ Neues Mitglied

    Guten abend,

    ich habe in den letzten Wochen 3 verschiedene männliche Sexpartner gehabt.

    Am 12.11., am 26.11. sowie am 03.12.

    Beim ersten Mal hatte ich nur küssen sowie aktiv und passiv OV.

    Als ich hierbei passiven OV hatte, bemerkte ich kurz einen leichten Schmerz, als mein Glied im Mund des Partners war. Anscheinend hatte er mich mit seinen scharfen Zähnen berührt am Übergang der Vorhaut zur Glans penis.
    Als ich zu hause war unter der Dusche bemerkte ich , dass eine Stelle total gerötet war und sich wund anfühlte und ein bisschen aussah wie ein Zahnabdruck. Gleichzeitig schien sich unterhalb der Vorhaut ein kleines Hämatom (minimal) gebildet zu haben. Ich sah keine offene Wunde, keine Blutung nach aussen. Das Wundgefühl und die Rötung waren noch für 4 Tage da. danach war alles weg.

    Beim zweiten Date 14d später hatte ich Küssen sowie OV wieder aktiv und passiv. Ausserdem kurz AV als Aktiver (mit Kondom), wobei ich nicht wirklich in den Partner eindrimngen konnte und deswegen davon ganz abließ.

    Beim dritten Date wieder intensiv küssen und OV aktiv und passiv.

    Etwa 5 Tage nachz dem zweiten date (also vor zweieinhalb Wochen) bin ich nun krank geworden. Erst eine Woche nur trockenen Reizhusten, weswegen ich mir nichts dabei dachte und noch ein Date hatte. Danach kamen auch Halsschmerzen und allgemeiunes Krankheitsgefühl dazu. Ich hatte schmerzhaft geschwollenen Lymphknoten am Hals sowie Kopfschmerzen und leicht erhöhte Temperatur. Ausserdem ist die Nase permannent verstopft Nachdem es nicht besser wurde, bin ich diese Woche 3 Tage zu Hause geblieben. Heute fühl ich mich immer noch schlapp.

    Muß ich Sorge haben, dass ich mich bei dieser Aktion mitHIV angesteckt habe? Ich bin etwas besorgt, weil meine Erkältung nicht wirklich weg weg geht. Die Nase ist immer noch verstopft. Der trockene Reizhusten hartnäckig trotz Therapie und morgens wache ich mit Kopfschmerzen auf.

    Vielen Dank für Euren Rat.
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Lies doch bitte endlich mal den Leitfaden, da stehen die echten und wirklichen und einzigen Übertragungswege drin.. und alles was da nicht als Infektionsweg drin steht, ist auch keiner !
     
  3. MarcQ

    MarcQ Neues Mitglied

    danke.
    sowas ist mir noch nie passiert.
    Steht aber auch nicht im Leitfaden.
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Richtig.. steht da nicht drin.. dann wird es wohl kein Übertragungsweg sein..
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Übertragungswege sind ungeschützter AV und VV. OV ist safe, solange der Aktive keine großen Mengen Sperma oder Blut schluckt. Und ein weiterer Übertragungsweg ist gemeinsamer intravenöser Gebrauch von Drogenspritzen.
    Speichel ist nicht infektiös. Egal wie hoch der Virenload ist.
     
  6. MarcQ

    MarcQ Neues Mitglied

    Danke! Hilft mir sehr!
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    gerne. Wenn Du Dir diese wenigen Übertragungswege verinnerlichst, dann dürftest Du beim nächsten Mal deutlich entspannter sein.
    Ich wünsche es Dir zumindest.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden