hiv infektion im beruf?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von lari25, 22. März 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lari25

    lari25 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    Ich bin es mal wieder. Ich arbeit ja in der krebsforschung im labor und komme mit humanen geweben in kontakt. Jetzt hatte ich letzten Dienstag wieder ne doofe Situation. Auch wenn ich mir diesmal nich in den finger geschnitten habe. Ich hoffe ihr könnt mir helfen auch wenn vermutlich nur Alexandra was mit der Situation anfangen kann die ich jetzt erkläre : ich hatte cryo gewebsschnitte die nach dem schneiden mehr als 1 stunde und nach acetonbehandlung an der luft standen zum trocknen. Am nächsten Tag habe ich ein immunhistochemische Färbung gemacht. Die Schnitte standen auch hier wieder mehrere Minuten an der Luft un wurden mit verschiedenen Chemikalien wie wasserstoffperoxid ( 1 % ) und salzigem wasser ( pbs ) behandelt. Sie stehrn in diesem Salzwasser in Gefäßen in ca. 200ml. Die Lösung un auch die Gefäße werden immer wieder erneuert. Ganz am ende der prozedur wollte ich das letzte Gefäß ausspülen nachdem die schnitte nicht mehr drin waren. Als der wasserstrahl auf die Oberfläche der Lösung traf kam mir ein kleiner tropfen ins auge bzw in den innenwinkel. Mein hausarzt meinte da besteht keine gefahr. Und hab auch oft von dem verdünnungseffekt gehört. Davon abgesehen weiß ich nicht ob in den proben überhaupthiv war.

    Meint ihr ich kann das wirklich vergessen? Was meinst du Alexandra? So allmählich hasse ich meinen beruf : x in 2wochen will ich mit meinem Freund einen wellness-romantikurlaub machen. :(

    Liebe grüße
    Lari25
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dieses Problem musst Du in den Griff bekommen.... aber warum machst Du Dir nur Sorgen umHIV und nicht um zb. Hepatitis B was viel leichter übertragbar wäre?

    Ich sehe hier kein Risiko. Denn das Peroxid würde das Virus ebenso angreifen wie es kein Wasser mag. Zudem wurde die Lösung mehrfach gewechselt .... da kann rein gar nichts passiert sein.

    Wie sieht es mit PSA aus d.h. der "Persönlichen Schutzausrüstung"? Schutzbrille? Mundschutz?
     
  3. lari25

    lari25 Neues Mitglied

    Hallo Alexandra,

    Danke für deine Antwort! :)

    Gegen Hepatitis a und b bin ich immun da ich selbst schon mal eine viruelle Hepatitis B hatte inklusive Gelbsucht. Bei jedem arbeitgeberwechsel wird der titer neu überprüft und der is bei mir immernoch sehr hoch.deshalb mach ich mir um Hepatitis keine sorgen.

    Ja da hast du recht allerdings war das jetzt ne Situation die man kaum vorhersehen kann. Schutzausrüstung ist bei uns kittel und handschuhe. An sowas wird nicht gedacht. Aber ich muss da selbst konsequenter werden und einfach ne schutzbrille oder meine eigene brille tragen (bin kurzsichtig weshalb ich meine brille bei Tätigkeit nah vor mir nicht gern anhabe).

    Also selbst wenn etwas von dem wasser indem die schnitte gestanden haben ein tropfen von vll 5 mikroliter ins auge kommt, siehst du auch wie mein hausarzt kein risiko?

    Dann bin ich beruhigt. ;)
    Lieben dank und Gruß
    Lari25
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bei solchen Sachen ist bei uns eine Schutzbrille Pflicht. Nicht in der Sanität.... aber im Labor. Oder man arbeitet so in der Kapelle, dass man nur mit den Armen bzw. Händen drin ist und immer eine Scheibe vorm Gesicht hat.

    Dein Hausarzt hat Recht und Du solltest ihm glauben... da war kein Risiko.
     
  5. lari25

    lari25 Neues Mitglied

    Hallo Alexandra,
    Sorry dass ich nich eher antwortete und danke für die antwort!

    Also bräuchte ich demnach auch keinen test? Zumindest mein hausarzt hat mir keinen empfohlen.
    Bin am überlegen vll doch einenpcr test zu machen. Hab irgendwie bedenken. Und denke die ganze zeit schmerzen unter achseln und in der leistengegend zu haben.bzw seit 2 tagen Übelkeit und etwas kreislaufprobleme wobei mein freund jetzt auch 3 tage krank war,vermutlich hab ich mich eher bei ihm angesteckt.

    Aber du bist dir trotzdem sehr sicher dass da kein risiko war?? Deine Ratschläge bzgl schutzbrille werde ich in zukunft bei so arbeiten berücksichtigen! :D

    Liebe grüße
    Lari25
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ne, Du brauchst keinen Test... ist alles bestens.

    Uebelkeit und Kreislaufprobleme sind typisch für Magen-Darm-Bewohner sprich Viren. Dann sind auch angeschwollene und schmerzende Lymphknoten keine Seltenheit.
     
  7. lari25

    lari25 Neues Mitglied

    Hey und noch schöne Ostern!

    Und wie ist es jetzt wenn die Übelkeit zwar weg ist, ich seit gestern aber mit Fieber, Schüttelfrost,Kopfschmerzen, rücken schmerzen und geschwollene Mandeln (is wohl nur 1 seite) und Halsschmerzen (schlucken tut höllisch weh) im Bett liege? Schmerzende Nasennebenhöhlen und husten kommen noch dazu.

    Werde morgen vermutlich zum arzt gehen wegen der Mandel, da dies immer ein Risiko darstellt aufgrund meiner Herzerkrankung.

    Kann ich das als normale bakterielle oder viruelle Infektion wie die grippe "abtun"? Oder muss ich mir doch sorgen machen?Die doofe Situation auf der arbeit ist jetzt etwa 3 wochen her.

    Liebe Grüße
    Lari25
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Schau mal:

    Damit wäre doch eigentlich Deine Frage beantwortet. :wink:

    Geh zum Hausarzt und lass Dich untersuchen.... aberHIV ist es nicht. Gute Besserung übrigens.
     
  9. lari25

    lari25 Neues Mitglied

    Hi,

    Ja ok. Aber dachte halt von der zeit her würde es passen und hab gelesen dass es verschiedene anginas gibt die auch zugegebenermaßen selten mithiv in Verbindung gebracht werden können.
    Und die schmerzen unter Achsel und in der leistengegend wollen auch nicht weg. Deswegen war ich verunsichert.

    Ja morgen früh direkt zum hausarzt. Vermutlich wird er mir Antibiotika verschreiben in der Hoffnung es geht dadurch weg.

    Lieben Dank! :)
    Lari25
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden