HIV im Wasser?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Alice, 16. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alice

    Alice Neues Mitglied

    Hallo ihr lieben,

    glücklicherweise habe ich euer Forum gefunden. Irgendwo anzurufen wäre mir irgendwie unangenehm und außerdem bekommt man hier auch eindeutige Antworten, sofern ich das bisher beurteilen kann...

    Ich hab ne Frage zu den Übertragungsrisiken...
    Ich war letztes Jahr in Vietnam mit meiner besten Freundin zum Backpacken und hab dort aus Kostengründen auch in etwas spärlichen "Absteigen" gewohnt. Abseits der Toursimusregionen haben wir auch eine traditionelles SPA besucht. Dort bekamen wir ein Fußbad. Das Wasser wurde dort - wie in einer Art Aquarium gefiltert und man hat die Füße so 15 min eingetaucht. Danach bekam man dann eine Fußmassage.

    Naja, wir haben dann gesehen, dass das Wasser nicht ausgetauscht wurde nachdem andere Besucher kamen...daher erklärte sich auch der Filterprozess. Gechlort war das Wasser leider auch nicht; danach haben wir nämlich nach dieser Feststellung gefragt.

    Vor dem Fußbad bekamen wir ein Peeling. Dadurch wurden leider 2 meiner Blasen am Fuß wundgescheuert.
    Besteht nun irgendein Risiko, dass ich mit verletzten Hautpartien in gebrauchtes und ungechlortes Wasser gestiegen bin? Falls vorige Personen ebenfalls Wunden an den Füßen hatten?

    ´DassHIV an der Luft inanktiv wird weiß ich...wie siehts mit Wasser aus? Sauerstoff befindet sich ja auch dort, allerdings in gelöster Form.
    Ich wäre sehr froh, wenn Alexandra Zeit findet was hierzu zu sagen.
    Über andere Kommentare freue ich mich auch, aber ich glaube Alaxandra hat chemiebezogenes Fachwissen :).


    Vielen Dank schonmal, hoffentlich kann ich die seit einem Jahr verdrängten Ängste klären!
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich will Alexandra nicht vorgreifen (mein Chemiewissen ist kaum über die alkoholische Gärung und den Zitronensäurezyklus hinausgekommen), aber eines kann ich Dir sagen:

    Du hast mindestens 10 Monate zu lange an Deinen Ängsten gebastelt ... ein Test 2 Monate nach der Rückkehr - den man durchaus auch regelmäßig zum Abchecken des Status machen kann/sollte - hätte Dir zumindest schon einmal angezeigt, ob oder ob nicht.

    Trotzdem ist die Frage sicherlich für viele User interessant ... Wasser gibt es ja bekanntlich überall. Ich persönlich halte Wasser - auch wenn es ein »feuchtes Medium« ist - nicht für ein geeignetes Trägermaterial, in dem Viren überleben können. Falls ich falsch liegen sollte, werde ich sicherlich noch korrigiert werden ... :)
     
  3. Alice

    Alice Neues Mitglied

    Ich nämlich eigentlich auch nicht. Auch wenn keine Chlor verwendet wird. Wie viele Leute planschen im Sommer in Stadtbrunnen? Da ist ja auch noch nie was passiert.Trotzdem will ich es genauer wissen...
    Ich hatte einfach keinen Raum für einen Test, da ich Sozialpädagogik studiere und Abschlussprüfungen hatte. Wollte das Studium gut abschließen und nciht durchfallen, weil ich dann ja schon etwas neben Spur wäre...
    Vor dem besagten Urlaub war ich noch wie gewohnt Blut spenden, war alles ok. Danach eben nicht mehr. Wollte das nicht als Test missbrauchen!
     
  4. Alice

    Alice Neues Mitglied

    Ach ja... und zum Thema Verdünnungeffekt, der da ja durchaus besteht, wenn man seine Füße in eine ca. 100l Becken hält...

    Den verstehe ich nicht so ganz :oops: . Vielleicht wären meine Sorgen dann auch kleiner. In vielen Themen wird der ja erwähnt, dass auch durch z.B. Speichel virushaltige Körperflüssigkeiten verdünnt werden.
    Das Prinzip ist klar...aber wieso sinkt dadurch das Infektionsrisiko? Die Menge, mit der man in Kontakt ist bleibt ja die selbe. Sie wird ja nur "Verünnt"?!

    Tut mir wahnsinnig leid. Im Rahmen meine Jobs (habe gerade eine Stelle als Street Worker angetreten) habe ich sehr viel Kontakt zu psoitiven und habe gar keine Berührungsängst. Blutkontakt würde ich trotzdem vermeiden.
    In meinem Fall kann ich den ja nicht nachvollziehen. Außerdem hat mich emeine leicht hysterische Freundin mit ihrer Panik etwas "angesteckt"
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du musst noch eines bedenken: Sollte da irgendwie mal Blut ins Wasser gekommen sein - und zwar in so kleinen Mengen, die das Wasser nicht verfärben, also nicht erkennbar sind - dann würde es ja ohnehin soweit verdünnt, dass die Virenkonzentration - falls überhaupt vorhanden - sehr gering wäre. Sollte sich das Wasser hingegen rot verfärbt haben, wäre es wohl ausgetauscht worden ...

    Die Virenmenge bliebe gleich - aber die Konzentration ist bei 1 Liter eben höher als bei 100 Liter. Und je geringer die Konzentration, um so weniger Viren könnten im Fall des Falles Eingang finden.

    Aber dazu müssten dann sowieso noch geeignete Eintrittspforten in Deinen Blutkreislauf vorhanden sein ... Schürfwunden, wie sie beim Peeling entstehen können, düften da nicht ausreichen, da sie oberflächlich sind und sich recht schnell wieder verschließen.
     
  6. Alice

    Alice Neues Mitglied

    Hehe Danke matthias.
    :D Das Wasser war klar, sonst wär ich ja von vorneherein stutzig geworden.

    Jaaa, zum Verdünnungseffekt. Kannst du den irgendwie erklären :oops: ? Hab noch einen Beitrag (der vor deinem) nachgehängt, weil ich den nicht so ganz durchschaue :D
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du warst zu schnell - ich habe meinen Beitrag gerade dementsprechend editiert.

    Zum Verständnis: Salzsäure ätzt. Aber die Magensäure besteht ebenafalls aus Salzsäure, ätzt aber die Magenwände nicht weg. Warum? Weil die Konzentration zu gering ist. Ähnlich verhält es sich auch mit Viren.
     
  8. Alice

    Alice Neues Mitglied

    Danke :)

    Jetzt interessiert mich nur noch die Frage wie's mit der Aktivität im Wasser aussieht. Von Leben kann man ja streng genommen nicht reden. Bin mal gespannt, was Alexandra mit ihrem Expertenwissen dazu sagt!
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was soll ich dazu noch sagen? Matthias hat die Frage doch bereits beantwortet....ich lese schon seit einiger Zeit hier mit.
     
  10. Alice

    Alice Neues Mitglied

    Also kein Medium um "überleben" zu können?
    Danke für deine Zeit....
    Also bräucht ich theoretisch nur keinen Test?
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, HI-Viren bleiben in Wasser nicht aktiv. Solange nicht sichtbare Mengen Blut im Wasser waren würde ich mir keine Gedanken zum ThemaHIV machen.

    Sauerstoff ist im Wasser... H2O heisst die Formel. :wink:
     
  12. Alice

    Alice Neues Mitglied

    Supi, danke.
    Ich glaub durch den ganzen Prüfungsstress hab ich mich etwas in dem Thema verannt. Sollte es nun (hatte gestern die letzte Prüfung) nicht besser werden, mach ich nur einen, um die Sache los zu werden!

    Tja, dass ich Chemie vor dem Abi abgewählt habe, macht sich etwas bemerkbar ;). Sichtbare Mengen waren nicht im Wasser, sonst hätten sicher vorher schon die Alarmglocken geläutet.
    Und eigentlich habe ich durch mein Studium ja auch genug zum Thema gelernt, nur nicht eben solche "Spezialfälle". Mein Wissen beschränkt sich eben, als StreetWorker(in) nebenbei Prävention in Bezug auf Drogenkosum und unsafe sex zu tun.
    Daher danke, dass ich auch mit meiner Frage hier Hilfe fand und auch etwas dazulernen durfte!
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Man sollte jeden Tag was neues dazu lernen... dann bleibt man im Köpfchen fit.
     
  14. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Abend,

    Matthias hat doch alles gesagt, was es zu sagen gibt. Jetzt reime Dir bitte nichts zusammen, was nicht sein kann.
     
  15. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Bevor das Ganze hier (noch mehr) zum Phobiethread ausartet, schließe ich das Thema. Es ist alles gesagt.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden