HIV Heimtest und dann?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von judge, 3. März 2008.

  1. judge

    judge Neues Mitglied

    Was macht man eigentlich, wenn man einen HIV-Heimtest macht und dieser positiv ausfällt? Ich gllaube, ich wäre ziemlich hilflos und würde wahrscheinlich gleich mal ins Krankenhaus fahren um dort einen Schnelltest zu machen...

    Wie sicher sind solche HIV Heimtests eigentlich?

    Danke für Eure Antworten!
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    HIV Heimtest

    Hallo judge,

    genau das ist ein potentielles Problem mit HIV-Heimtests.

    Ich denke, es ist situationsabhängig, ob man einen HIV Heimtest oder die klinische Variante bevorzugt; ich persönlich habe mich für die klinische Version entschieden und würde diese Enscheidung auch immer wieder treffen.

    Es gibt aber mit Sicherheit auch viele Situationen, in denen ein HIV Heimtest eher infrage kommt ...

    Sofern das Ergebnis positiv sein sollte, so würde man (auch bei einem klinischen Test) so oder so noch einen zweiten Test machen um das Ergebnis zu verifizieren! Dann wäre man auch in psychologischer / fachlicher Beratung!

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  4. Pauline

    Pauline Neues Mitglied

    ich rate ab!

    Ich kann von diesen Heimtests (am besten noch aus dubiosen Quellen im Internet!) nur dringend abraten! Die Fehlerquote ist riesig, d.h. entweder hat man ein falsch negatives Ergenis und wiegt sich in Sicherheit oder es ist falsch positiv und man kriegt die Panik.

    Deshalb: Finger weg! Der Test gehört ausschließlich in die Hand von Leuten, die sich mit sowas auskennen, sprich den Arzt.
     
  5. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    HIV Heimtests

    Hallo Pauline,

    so viel größer ist die Fehlerquote von Heimtests nicht. Sie liefern auch eher ein falsch positives als ein falsch negatives Testergebnis, denn hierfür ist das Reagenz ausgerichtet. Den einzigen Knackpunkt sehe ich nach wie vor in der Tatsache begründet, dass man keine ärztliche Beratung oder Betreuung vor Ort hat. Aber dagegen kann man auch argumentieren, dass jeder, der sich auf einen Heimtest einlässt genau dies nicht möchte oder gezielt inkauf nimmt. Von daher: abraten kann ich von derartigen Tests nicht - das sollte jeder selbst entscheiden, ob er einen HIV-Test beim Arzt oder "im stillen Kämmerlein" macht.

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Beiträge in unserem Forum:
  1. hangl
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    401
  2. Alex-Facharbeit
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.790
  3. fadi gos
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.367
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden